wann wieder schwanger...??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mona2412 21.03.06 - 12:26 Uhr

hallo,hab mal ne frage an alle die noch ein 2. + kind krigen wollen. wann plant ihr das nächste??
ich für mich hab so gedacht wenn der kleine jahr is das wir dann wieder rangehen...
wie macht ihr das oder wie habt ihr das gemacht.bin natürlich auch froh über erfahrungsberichte von muttis deren kids nicht so weit auseinander liegen.obs stressig war und so

LG

Mona+ Tim (*26.01.06)

www.milupa-webchen.de/timshomepage

Beitrag von clementine 21.03.06 - 12:37 Uhr

Hallo!!!
Ich überlege auch ,ob wir warten sollen bis Lena 1 Jahr alt ist. Dann ist der Abstand nicht zu groß und das erste Jahr von Lena konnten wir dann ohne Streß genießen.Außerdem kann sie dann schon laufen und bei bestimmten Dingen kann man sie dann auch mal selber machen lassen. Jetzt will ich nicht schwanger werden, weil ich Lena ohne Schwangerschaftswehwehchen voll erleben und genießen möchte.
#katze

Beitrag von zonenbiene1979 21.03.06 - 13:01 Uhr

Hallo,

also ich muß ganz ehrlich sagen, im Moment kann ich mir ein zweites nicht vorstellen, aaron ist noch so klein (6 1/2 Monate) und er braucht auch viel aufmerksamkeit, wenn ich jetzt schon wieder schwanger wäre, wäre ich nicht sehr glücklich, weil ich Aaron nciht die Aufmerksamkeit zukommen lassen könnte.

Wir wollen vorerst auf jeden Fall keins, vielleicht sieht das anders aus, wenn Aaron mal zwei Jahre alt ist.
Finde es schon wichtig kein Einzelkind zu haben aber ich will mir Zeit lassen.

Lg Silvaine

Beitrag von kja1985 21.03.06 - 12:37 Uhr

hm, mein mann und ich haben lange überlegt uns sind uns jetzt einig, dass wir jetz gleich noch ein zweites wollen.

ich könnte meinetwegen gern noch 3 - 4 jahre warten, aber ich möchte, dass meine tochter ein geschwisterchen hat - ich stell mir das so trist vor - allein als kind unter zwei erwachsenen...

Beitrag von schneutzerfrau 21.03.06 - 12:45 Uhr

Hallo

wir haben auch immer gesagt nach einem Jahr fangen wir an zu üben!
Die kleine war sehr anstrengend als kleiner Säugling und manchmal jetzt noch, aber da die Liebe zu ihr so groß ist und ich von ihr auch soviel zurück bekomme. Haben mein Mann und ich gesagt egal ob es stressig ist, es ist schöner wenn der Unterschied des Alters nicht zu groß ist.
Ich war letzen Monat beim Arzt, er hat das ok gegeben und jetzt habe ich noch genau 4 Pillen im Päkchen. Danach werden wir einfach mit der Pille aufhören und es drauf ankommen lassen (unser kleine ist jetzt genau 8 Monate).

Ich denke wenn man sich bereit fühlt ist es ok und wir freuen uns drauf (eventuell bald ne große Familie zu sein).

Gruß Sabrina + das größte in ihrem Leben JULIE

Beitrag von britta1981 21.03.06 - 13:04 Uhr

Hallo,

also wir haben uns entschlossen, dass ein möglichst geringer Abstand gut ist. Eine Freundin von mir hat auch zwei Kinder mit etwa einem Jahr Abstand, die sind jetzt 5 und 6 und machen fast alles zusammen.

Wir haben uns rangehalten und mein zweites Baby wird im Juli zur Welt kommen, dann ist Julian 14 Monate alt. Auch er war und ist sehr stressig hatte ganz schlimme Koliken und schläft immer noch nicht durch. Dafür kann er jetzt schon einige Schritte frei machen und wird sicher Laufen, wenn das zweite kommt. Ich kann dir sagen, es ist sehr anstrengend mit Baby und Schwangerschaft, aber ich freue mich schon so sehr auf die Zeit mit den Beide :-) Und ich habe mir immer gesagt, wenn ich mit einem anstrengenden Kind klar komme schaffe ich es auch mit zweien :-)

Wenn das Erste noch so klein ist fallen natürlich auch mehr Anschaffungen an (zweites Gitterbettchen, evtl. Geschwisterwagen...), aber ich denke auch das wird gehen. Ich habe dann zumindest noch die Möglichkeit wieder ins Berufsleben einztsteigen wenn ich noch einigermaßen jung bin.

Ich glaube einen perfekten Zeitpunkt gibt es nicht, aber für uns ist es gut so.

Ich wünsche dir alles Gute!
Britta

Beitrag von schnuffel1209 21.03.06 - 13:07 Uhr

Hallo Mona,

unser Sonnenschein ist morgen 18 Wochen alt. Wenn es nach meinem Mann ginge, dann könnten wir sofort wieder loslegen ;-) Er sagt, die Zeit in der Lucas "so richtig klein" war, wäre viel zu schnell vorbei gewesen.
Aber letztendlich sind wir uns einig, dass wir noch verhüten bis Lucas 1 Jahr alt ist oder vielleicht auch 1 1/2. Wir wollen auf keinen Fall, dass er ein Einzelkind bleibt und hoffen dann auf ein Schwesterchen #freu
Jetzt genießen wir erstmal die Zeit zu dritt und unser Schatz soll unsere ganze Liebe bekommen. Und davon haben wir soooooooooooo viel! #freu

Viele Grüße
Schnuffel