Virusgrippe

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sunflower.1976 21.03.06 - 12:40 Uhr

Hallo!

Jetzt auch das noch...
Vorletztes Wochenende fiel mir bei André (9 Monate) ein geschwollener Lymphknoten am Hinterkopf auf. Laut KiA kam das aber von einem vergangenen Infekt. Einen Tag später bekamen André und ich Fieber. Am Mittwoch bin ich mit ihm auf dem Arm auf der Straße gestolpert und er ist ein bißchen mit dem Kopf aufgekommen#heul. Wir waren zwei Tage zur Kontrolle im Krankenhaus, aber es ist zum Glück alles okay! Das Fieber war auch weg.
Aber die Ärzte dort sagten, dass ich nochmal zum Arzt solle, wenn die Lymphknotenschwellung nicht weniger werden würde. Mittlerweile ist auch noch einer hinter dem Ohr geschwollen.
Heute hat André plötzlich 39°C Fieber bekommen und es geht ihm ziemlich schlecht. Der Arzt hat eine Virusgrippe diagnostiziert. Der Infekt ist lästig, lässt sich aber behandeln. Aber ob die Schwellung daher käme, müsse man sehen. Es ist zum Glück nur eine lokale Schwellung und Leber und Milz sind in Ordnung. Aber wegen der Lymphknoten habe ich total Angst :-( Es darf einfach nichts Bösartiges sein!!!!

Danke für´s "zuhören"
LG Silvia

Beitrag von diva71 21.03.06 - 13:01 Uhr

Hi Silvia,

mein Kleiner hat auch nen ziemlich großen Lymphknoten am Hinterkopf und das seit mehr als 2 Monaten.
Ich habe den KiA schon 5mal darauf angesprochen und er hat mir JEDESMAL versichert,daß das bei Babys oft vorkommt und normal ist!!!!

Ich hoffe,das beruhigt Dich etwas!!!

LG,Alex

Beitrag von cathrin23 21.03.06 - 14:43 Uhr

Jorina hat 3 geschwollene Lymphdrüsen und das schon ziemlich von Geburt an, da sie noch eine Neugeboreneninfektion hatte. Das kam wohl davon. Bis jetzt sind sie auch nicht weggegangen.

Mein KiA sagt, es sei ok und dem glaube ich.

cathrin