Rasieren - mal wieder

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von heute ohne 21.03.06 - 12:56 Uhr

Hallo,

ich habe gelesen, dass sich hier echt viele rasieren.
Ich rasiere mir die Bikinizone aus, bin von Natur aus aber ein dunkler Typ und recht behaart (Beine und so). Wenn ich die Haare auf den Schamlippen abrasiere, geht das gut, allerdings wachsen auch Häärchen auf den Innenseiten der Schamlippen, die kann ich weder mit Enthaarungscreme (brennt an der Vagina und den Schleimhäuten) noch mit rasieren (die Stoppel am nächsten Tag tun tierisch an der Klitoris weh und außerdem ist es schwierig, die Innenseiten der Schamlippen einzusehen und da hab ich auch immer etwas Angst, mich zu schneiden) wegmachen.
Kennt ihr das Problem auch und wenn ja, wie löst ihr das?

Danke!

Beitrag von dodo0405 21.03.06 - 13:10 Uhr

Ich bin auch recht dunkelhaarig da unten und recht stark behaart, auch auf der Innenseite. Ich rasier mich auf den Schamlippen grundsätzlich OHNE Schaum und zwar immer unter der Dusche.
Am besten funktioniert das mit dem VENUS von Gilette. In die Hocke gehen, dann mit der linken Hand Schamlippen vorsichtig auseinander ziehen und rasieren.
Nachdem ich das jeden Tag mache gibts keine Stoppeln.

Beitrag von benpaul6801 21.03.06 - 13:14 Uhr

hallo,
also das häärchen auch an den innenseiten wachsen ist auch bei hellen frauen so...nur sieht man es vielleicht nicht so...wie dodo schon schreibt,wenn man es täglich unter der dusche macht,dürften eigentlich keinen bösen pieks-stoppeln kommen.ist zwar etwas mühselig es täglich zu rasieren,aber so bleibt es halt immer schön ansehnlich.und die damenrasierer sind ja nun auch meist hinter gittern,und geschnitten habe ich mich da noch nie.sei ganz vorsichtig...
liebe grüsse,yvonne

Beitrag von cephir 21.03.06 - 15:28 Uhr

Mit heisswachs....................



















ne einfach vorsichtig rasieren

Beitrag von ganz glatt 21.03.06 - 17:44 Uhr

hi,

ich bin auch dunkelhaarig und mir geht es wie dir. Ich lasse mich regelmäßig (an den schwierigen Stellen) von meinem Mann rasieren. Er findet das ganz toll ;-) und ich muss keine angst haben das ich mich verletze. Nur das Problem mit den Stoppeln habe ich nicht.... bei mir wächst alles ziemlich weich nach.

lg

Beitrag von dreamw29 21.03.06 - 18:15 Uhr

Tja, leider wachsen Haare auch an den Innenseiten der Schamlippen. Es stimmt schon, dass es etwas Mühe kostet, sie da glatt abzurasieren. Ich ziehe die äußeren Schamlippen dann halt und gehe mit dem Rasierer drüber. Geschnitten habe ich mich ganz selten bis jetzt.

Beitrag von thewho 21.03.06 - 20:53 Uhr

Ich machs mit Rasierschaum für Frauen, den vertrag ich am besten. Ich zieh dann auch die Schamlippen lang und rasiere dann vorsichtig von innen.

Übrigens mit nem Rasierer ohne Gitter ;-)

1 Tag nach dem Rasieren juckts schon mal bissel am Schambein, weils nachwächst, aber das wars dann auch schon. Probleme mit Stoppeln an der Klitoris oder so kenne ich nicht...

LG

Beitrag von 123 22.03.06 - 01:07 Uhr

Es gibt bei nix, was ich nicht epiliere!:-D