Wie soll das nur weiter gehn?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von zuckermaus211 21.03.06 - 13:17 Uhr

Hallo !

Unsere kleine Maus ist jetzt 5 Monate alt.Sie bekommt Frühlarotten+Kartoffeln mittags.#mampf Sie schafft noch nicht ein ganzes Gläschen oder bzw will nicht mehr.

Aber satt ist sie dann auch noch nicht...also will sie noch #flasche so 100 ml.

Aber das kanns doch auch nicht sein .Sie soll doch mittags eigentlich nur noch Brei bekommen.

Wie habt ihr das gemacht oder wie war es bei euch?

LG Nadja + Leonie 21.10.2005

Beitrag von chica_chico 21.03.06 - 13:21 Uhr

Hallo Nadja,
ich habe Damian einfach alle 2 Tage einen TL mehr erwärmt und dann hat die Steigerung gut geklappt.
Versuchs mal...
Bietest du ihr auch Getränke zum Gemüse an?? Vielleicht ist das auch nur Durst...
LG,
Connie+Damian *14.11.05

Beitrag von vonni1974 21.03.06 - 13:26 Uhr

Nein..... Sie muss auf keinen Fall mittags ein ganzes Gläschen aufessen. Es ist völlig ok wenn sie nicht das ganze Glas ist und 100 ml Milch hinterher. Das ist doch total super. Da musst Du Dir überhaupt keine Sorgen machen. Manche Eltern wären froh darüber, wenn die Kinder mittags in diesem Alter ein halbes Glas essen würden. Das Kind einer Bekannten ist jetzt knapp 8 Monate und die Kleine ißt überhaupt noch keinen Brei. Weder Mittags noch Griesbrei. Sie spuckt alles wieder aus. Keine Chance. Die Ärzte finden das überhaupt nicht schlimm, weil Kinder bis zu 1 Jahr komplett mit Milch ernährt werden können. Also sei einfach nur Stolz auf Deine Kleine, das sie schon ein halbes Glas mittags ißt....

Liebe Grüße

Ivonne

Beitrag von sonntagsmalerin 21.03.06 - 13:24 Uhr

Hallo Nadja,

bei uns ist es genau das Gleiche. Jannis bekommt auch Karotte mit Kartoffeln, er schafft bis auf ein paar Löffel das ganze Glas.. (haben auch Tag für Tag die Menge gesteigert, klappt ganz gut). Hinterher wollte er auch immer noch gestillt werden. Dann hab ich hier gelesen, man soll einen Teelöffel Öl ins Gläschen machen, das sättigt mehr und die (fettlöslichen) Vitamine werden vom Körper besser aufgenommen. Habs heute ausprobiert - und er wollte nix mehr nach dem Gläschen!

Bietest du ihm Wasser / Tee danach an? Das hab ich auch probiert, aber er scheint es nicht so zu mögen. Versuch es trotzdem jeden Tag wieder ,vielleicht gewöhnt er sich noch ans Wasser...

Viele Grüße

Clarissa & Jannis *13.10.05 der grad friedlich pennt nach seinem Mittagsgläschen :-)

Beitrag von zuckermaus211 21.03.06 - 13:29 Uhr

Ja Oel tu ich auch ins essen.Und sie bekommt zwischendurch Wasser(weil sie kein Tee mag).

Ich kann die menge ja nicht steigern weil sie mag ja nicht mehr.Aber diese Flasche schon.Gestern hat sie es aber geschafft danach keine Flasche mehr zu bekommen#freu

Lg Nadja

Beitrag von kneppe 21.03.06 - 14:52 Uhr

Hi,

bei meinem Sohn war das damals auch so. Ich bin nach einer Weile auf die Idee gekommen, das es gar nicht am Hunger liegt sondern am Saugbedürfnis. Ich hab ihn dann nach dem Brei noch ne Weile am Schnulli nuckeln lassen. Das war das ganze Problem.
Probiers mal.

LG Melanie mit Maik 2 1/2