Wie macht ihr das....?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von merlin5b 21.03.06 - 13:28 Uhr

Hallo Mamis...

hab da mal ne Frage.... (vielleicht blöd??)

Wie bringt ihr Haushalt und Kind unter einen Hut?

Wenn Eure Mäuse wach sind, macht Ihr dann auch den Haushalt oder beschäftigt ihr Euch ausschließlich mit Ihnen?

Und laßt Ihr den Haushalt liegen bis sie wieder schlafen oder bis zum Abend oder wenn Eure Männer wieder daheim sind?

Ich weiß nicht, ob ich es so richtig mache und habe öfters ein schlechtes Gewissen....#gruebel

Wenn mein Kleiner Schatz versorgt ist, und wir ein wenig gespielt oder gekuschelt haben mache ich auch zwischendurch Haushalt....(während er auf der Spieldecke liegt, oder manchmal habe ich ihn auch während der Hausarbeit in der Bauchtrage)
Wenn ich tagsüber mal was mache was MIR gerade spass macht... wie z.B. mal bei Urbia reinschauen...(und mein kleiner sitzt auf meinem Schoss) natürlich nur solange er damit zufrieden ist...dann denke ich manchmal das es so nicht richtig ist, weil ich nicht meine ganze Aufmerksamkeit auf ihn richte während er wach ist#gruebel
Und am Abend bin ich mir dann manchmal nicht sicher, ob ich meinem Kind wirklich genug Aufmerksamgeit geschenkt habe...und mich vielleicht nicht genug am Tag mit ihm beschäftigt habe...#heul

Wie geht es Euch dabei, habt ihr manchmal auch solche Gedanken??

#danke für Eure Antworten

#liebe liche Grüße merlin und noah #baby *14.12.2005

Beitrag von kleineute1975 21.03.06 - 13:30 Uhr

Hi

mach das so wie du meinst....Kinder müssen sich auch allene beschäftigen können.

Ich mache Hausarbeit meistens während des Tages abends wenn mein Mann da ist möchte ich keine Hausarbeit machen sonder mit ihm genießen....klar es gibt mal Tage wo ich mich den ganzen Tag nur mit meinem Kind beschäftige weil er ansonsten nur unzufrieden ist aber wenn er zufrieden ist, dann mach ich auch mal was anderes.

LG Ute mit Jonas 8 Monate

Beitrag von kja1985 21.03.06 - 13:32 Uhr

hallo,

tagsüber beschäftige ich mich mit meiner kleinen (bzw. wenn sie schläft, geh ich meinen interessen nach - musikhören, internet, lesen etc.).

haushalt mach ich dann wenn sie im bett ist (ab acht uhr). das heisst aufräumen und alles saubermachen. grössere actionen mach ich am wochenende, wenn der papa sich um sie kümmert. staubsaugen und wischen mach ich mit ihr (da kommt sie einfach in die trage, das macht ihr auch spass).

jetz gerade sitzt meine kleine auch auf meinem schoss und findet die fische grade ganz spannend, die neben dem schreibtisch stehen. ich glaub nicht, dass man die kleinen die ganze zeit 100prozent bespielen muss. da werden sie nur verzogen....

wenn dein kleiner auch mal damit zufrieden ist auf seiner decke zu liegen, dann passt das doch..

viele liebe grüsse

Beitrag von susiiie018 21.03.06 - 13:37 Uhr

Hallo.#blume

Also ich mache den Haushalt auf den Tag verteilt. Du kannst dich ja nicht jede Sekunde mit deinem Kleinen verbringen! Auch wenn er wach ist, kannst du Haushalt machen, solange er zufrieden zB auf der Spiedecke liegt.
Wenn Leonie schläft, mach ich nur ganz selten etwas im Haushalt. Denn dann ruh auch ich mich mal aus, oder bin hier bei Urbia. ;-)
Leonie ist ja auch schon ein bissl älter als Noah, sie beschäftigt sich manchmal sogar LIEBER alleine.#gruebel:-)
Dann hab ich auch kein schlechtes Gewissen, wenn ich mal 20 Min. vorm PC sitze, oder ein bissl Haushalt mache.
Abends räum ich dann sowieso noch das Spielzeug von Leonie weg, während sich Papa mit ihr beschäftigt koche ich. Wenn sie dann schläft muss ich noch abspülen, usw.#schwitz
Und DANN wollen mein Schatz und ich ja auch noch Zeit für uns haben - das ist auch sehr wichtig!!!#liebe


Lg
Susi und #babyLeonie04.05.05

Beitrag von espirino 21.03.06 - 13:42 Uhr

Hallo merlin,

Stell dir einfach vor, du hast zwei Babys #schock Kleiner Scherz am Rande.

Wenn meine beiden zufrieden sind mit dem, was sie gerade tun, bin ich heilfroh.
Sind sie unzufrieden, müssen sie auch mal meckern, da ich mich leider nicht ausschließlich um ein Kind kümmern kann, obwohl ich es mir wünschen würde. #schmoll

Haushalt bleibt liegen, wenn ich keine Zeit habe, trotzdem sieht es bei mir nicht saumäßig aus. Kleinere Sachen kann man ja immer zwischendurch mal erledigen, das meiste (aufräumen, Waschmaschine bestücken u.ä.) dauert ja keine Ewigkeit. Großputz mache ich nur, wenn sich jemand anderes um keine Knirpse kümmert, bzw. wenn sie nicht da sind. #schwitz

Meine Knirpse müssen leider viel in ihren Laufgittern bleiben, wenn einer nämlich schimpft, ist das Geschrei umso größer von dem, den ich nicht hochgenommen habe. Ob das so richtig ist, weiß ich nicht, bei mir geht es leider nicht anders. #gruebel

LG Jana

Beitrag von jokie 21.03.06 - 13:54 Uhr

Hallo merlin,

ja, diese Gedanken kenne ich nur zu gut ;-). Ich habe den Haushalt sonst immer Abends gemacht, bzw. am Wochenende. Merle ist jetzt 8 Monate und so langsam versuche ich aber doch mir irgendwie nach und nach einen Tagesablauf zusammen zu basteln, indem eben Kind und Haushalt vereint sind, denn ich möchte auch Vorbild sein und sie soll halt von Anfang an lernen, dass die Hausarbeit eben etwas ganz alltägliches ist, was einfach dazu gehört - ich hoffe, dass es ihr dann selber nicht so schwer fallen wird später #augen.

Bespassen tue ich Merle auch nicht den ganzen Tag, obwohl ich manchmal dann ein schlechtes Gewissen habe und eben mir deine Frage stelle, ob ich mich ihr nicht genügend widme #gruebel, allerdings kann sich ja auch später nicht immer alles nur um sie drehen. Solange Merle zufrieden spielt, lasse ich sie auch alleine spielen - sie meldet sich dann sowieso, wenn es ihr nicht mehr passt. Ich bin allerdings immer im selben Raum wie sie und lasse sie natürlich nicht alleine irgendwo liegen um meine Ruhe zu haben oder so ;-).

Liebe Grüße
Britta u. Merle Antonia

Beitrag von knudelinchen 21.03.06 - 13:42 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=9&id=378505

Hallo merlin,

diese frage hatte ich gestern auch, nachdem ich mal wieder nichts im haushalt geschafft hatte...

lg anja

Beitrag von kneppe 21.03.06 - 14:26 Uhr

Hi,

ich würde sagen, Du machst Dir zu viel Gedanken. Es ist doch vollkommen in Ordnung, wenn Du nicht den ganzen tag neben Deinem Kind sitzt. Dein Kind meldet sich 1. wenn es Aufmerksamkeit braucht, und dann bist Du sicher gleich zur Stelle, und 2. lässt Du Dein Kind ja wahrscheinlich auch nicht den ganzen Tag allein auf der Dekce liegen. Wenn Du Dich also ausgiebig mit Deinem kind beschäftigt hast, und es zufrieden auf der Decke ist, dann kannst Du doch auch was für Dich machen. OHNE schlechtes Gewissen.
Vor den PC würde ich das Kind allerdings nicht setzen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das gut ist. Aber das nur am Rande.
Als mein Sohn ein Baby war habe ich auch versucht nebenher den Haushalt zu machen, und habe mir dann, wenn er geschlafen hat, auch eine kleine Pause gegönnt.
Als Mama kann man auch nicht 24 Stunden am tag fit sein.


LG Melanie mit Maik 2 1/2