Urlaub? Doc hat abgeraten

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ami04 21.03.06 - 13:44 Uhr

Hallo,

mein FA rät allen SS ab in den Urlaub zu fahren/fliegen. Er sagt: aus diesem Grund habe ich in meiner Praxis so wenig Fehl- und Frühgeburten.

Wie macht Ihr das denn?

Gruß
Ami04 11.ssw

Beitrag von kaleema 21.03.06 - 13:49 Uhr

Schwachfug. Das lässt sich durch nichts beweisen und ich finde es dramatisch,d aß Dein arzt Dir ein schlechtes Gewissen einredet. Ich meine, wenn es Dir und em Zwerggut geht, kann nichts besser sein als ein paar entspannte Tage in der Sonne. Ich würde villeicht überlegen, welches Klima ich vertrage und ob ich unbedingt in ein Land fliegen muß, in dem die hygienischen Umstände schwierig sind (also überall da, wo Du Dich gegen Hepatitis impfen lassen solltest), aber ansonsten: kein Problem.

ich hatte letztes Jahr zwei FG und bin dieses Jahr in der 13. Woche nach Spanien geflogen. Das war gar kein Problem. Einen zweiten Urlaub wird es zwar nicht geben, aber das hat allein zeitliche Gründe. Im mOment (18. Woche) würde ich SOFORT die Koffer packen, wenn ich könnte.

Lieben Gruß und laß' Dir nix einreden! Du wirst spüren, ob es gut für Dich ist, denke ich...

Beitrag von purzelbaum500 21.03.06 - 13:52 Uhr

Hallo Ami,

wir haben in unserem USA Urlaub gemerkt, dass ich schwanger bin. Da war ich in der 8.Woche.
Der Rückflug war anstrengend, aber das lag wohl eher an der Länge.
Später musste ich in der 12. und dann nochmal in der 20.Woche berufsbedingt fliegen (Touristik)
Jeweils ohne Probleme. Mein FA hat auch nichts dagegen gehabt.
Sucht Euch ein Nah- oder Mittelstreckenziel (Baleaeren, Kanaren) und geniesst noch einmal einen Urlaub zu zweit!
Ich bin jetzt in der 28.SSW und es gab bisher keine Komplikationen (toi-toi-toi). Jetzt fliege ich aber nicht mehr.


Viele Grüße,
Purzel



Beitrag von monique_15 21.03.06 - 13:55 Uhr

Hi Ami04,

ich halte das für Blödsinn. Ich war in der ersten SS und auch diesmal in Urlaub, jedes Mal eine Flugreise. Beim ersten Mal war ich ungefähr in der 25. ssw, beim zweiten Mal in der 31. ssw.

Es hat uns jedes Mal sehr gut getan und ist auch eine schöne Art, Abschied zu nehmen von der Ruhe - wenn das Baby da ist, kommst du erst mal nicht mehr zu so etwas Erholsamem, und auch die Zweisamkeit und Nähe mit deinem Mann kommen eine ganze Zeit nach der Geburt zu kurz.

Klar sollte eine Schwangere nicht gerade den Abenteuer-Trekking-Urlaub im Malariaverseuchten Dschungel wählen, sondern vielleicht eher etwas Nettes, Ungefährliches und wirklich Erholsames ;-)
Braten bei 35 Grad in der prallen Sonne am Strand ist natürlich auch nix, oder ein 24-Stunden-Flug rund um den Globus.
Aber ich finde, Urlaub gehört dazu zur "Geburts-Vorbereitung".

Also: Nix wie weg! ;-)
Lieben Gruß, Monique

Beitrag von schnubbelschatz 21.03.06 - 14:03 Uhr

Hi,
ich bin auch der Meinung , das ist kompletter Blödsinn.
Wenn es dir gut geht und du es dir zutraust steht dem Urlaub/Fliegen nichts im Wege.
Ich bin mit meiner Schwester vor ca. 2 Jahren nach New York geflogen da war sie auch schwanger! Ihr Arzt meinte auch was denn daran schädlich sein soll, sie hat nur verstärkt wegen der Thrombosegefahr (langer Flug) aufgepasst. In der Frühschwangerschaft bestimmt allein die Körper ob er das Kind halten kann oder nicht. Ein Flug hätte darauf eigentlich keinen Einfluß.

In der Spätschwangerschaft finde ich ist das auch jediglich eine Frage des Wohlbefindens. Ich würde momentan auch keine Reisen unternehmen wo ich mehr als 1 Std. sitzen bleiben muß. Aber das hat alleine was mit meinem Bauchumfang zu tun.

Viele Schwangerschaftsblättchen (Eltern usw.) empfehlen sogar um den 5. Monat noch mal in Urlaub zu fahren, weil das die Zeit ist wo es den Meisten richtig gut geht! (Keine Übelkeit mehr und kleiner Bauch)

Wünsche einen angenehmen und schönen Urlaub!

Gruß Schnubbelschatz 31.SSW#blume

Beitrag von babyalarm2006 21.03.06 - 14:01 Uhr

Hallo,

vor dem Problem stehe ich im Moment auch, nur das meine FÄ nichts gegen unseren Urlaub hat. Ich selber mache mir nur große Sorgen, in 3 Wochen fliegen wir nach Griechenland. Der Flug dauert ein wenig mehr als 2 Std. das geht noch, aber ich hab Flugangst und Angst das deshalb etwas mit dem Baby passiert. Ich bin zwar schon geflogen, aber mit Baby an Bord ist das doch was anderes.

Aber das was dein FA dir da erzählt ist Mist. Nur wenn man arg Probleme in der Schwangerschaft hat oder kurz vor ET steht, dann sollte man nicht mehr fliegen oder in Urlaub fahren.

Wünsche euch noch alles Gute.

LG Susanne 26. SSW

Beitrag von shamrock1972 21.03.06 - 14:07 Uhr

Hallo Ami!

Hab letzte Woche auch mit meinem FA drüber geredet, weil wir vor der ss gebucht hatten! Wir fliegen nach Irland und er meinte, das wäre völlig unbedenklich#huepf! Frau sollte nur Flüge um die halbe Welt vermeiden, wegen der Dauer und der Flughöhe...also wir dürfen! Wir freuen uns schon riesig, denn es wird für längere Zeit der letzte Urlaub sein, da wir ab Oktober zu sechst sein werden!!!#huepf

LG Michaela mit 3 Kids und #ei12+1

Beitrag von trinerle83 21.03.06 - 14:09 Uhr

Hallo,

also das ist meiner Meinung nach absoluter Blödsinn was dein FA da sagt.

Wir waren als ich mit unserem ersten Kind SS war noch in der 32 SSW auf den Kanaren und es hat mir super gut getan. Mein FA meinte, solange es mir gut geht kann Erholung nicht schaden, oder?
Das fliegen ist zwar anstrengend aber nicht gefährlich fürs Baby. Mein FA ist selbst noch geflogen als seine Frau im 8 Monat SS war. Das hätte er doch nicht getan wenns schädlich wäre#kratz

Auf jeden Fall hat es mir sehr gut getan und wir werden dieses Jahr wieder in der SS in Urlaub fliegen.

LG Kathrin mit #baby Noah (16 Monate)+#ei 8SSW

Beitrag von natzedauster 21.03.06 - 14:27 Uhr

Hallöchen, als ich im 3. monat schwanger war bin ich mit meiner Familie auch in Urlaub geflogen. (türkei)
Mein FA hatte keinerlei bedenken und rit mir im Flugzeug etwas umher zu laufen oder im sitzen die beine viel zu bewegen. Ausserdem viel trinken (am besten Mineralwasser)

Also viel Spass in deinem Urlaub....den ich auch wieder gebrauchen könnte.

LG

Natalie mit Lena Fabienne (2j.) und Alina Justine (3 Monate):-)