Mutterschaftsurlaub

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katy1983 21.03.06 - 13:54 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich hab mal eine Frage.
Der Mutterschaftsurlaub beginnt ja 6 Wochen vor ET. Was passiert wenn unsere Krümmel früher bzw. später kommen, was ja öfters mal vorkommt. :-)

Danke für eure Antworten

Beitrag von mamakind 21.03.06 - 13:57 Uhr

Hallo!

Dann wird es dementsprechend angehängt oder abgezogen.

Ich war 8 Tage drüber und das wurde dann hinterher abgezogen.

LG Simone

Beitrag von darkliz 21.03.06 - 14:41 Uhr

Hallo Simone, bist Du sicher, dass da etwas abgezogen wird? Soweit ich weiß, wird nur verlängert. 8 Wochen nach der Entbindung sind Pflicht, falls das Kleine zu früh dran war, wird diese Zeit dann noch angehängt.

Beitrag von lady_chainsaw 21.03.06 - 14:56 Uhr

Hallöchen,

also die insgesamt 14 Wochen (6 + 8) hat man auf jeden Fall.

Sollte das Kind vor dem ET kommen, dann werden die noch nicht genommenen Wochen/Tage einfach hinten an die 8 Wochen dran gehängt.

Glück hat man, wenn das Kind nach dem ET kommt, denn die 8 Wochen gelten dann ab dem realen Geburtstermin. Dann sind es insgesamt mehr als die 14 Wochen.

Gruß

Karen + Luna (2,5 Jahre + pünktlich AM ET)