Ich könnte blöde werden! Streit wegen Schwiemu

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bebe20 21.03.06 - 14:16 Uhr

Man, ich könnte gerade platzen vor Wut! Donnerstag haben mein Mann und ich nen Termin und werden sicher 4Stunden nicht zu Hause sein. Naja, unseren Kleinen können wir nicht mitnehmer, meine Ellis wohnen 100km weit entfernt und können nicht kommen, da sie nen Laminatverleger da haben. Also habe ich meine Freundin gefragt, sie wohnt im Haus und sieht Erik regelmäßig, wenn nicht sogar täglich (außer die letzten 3Wochen, da ist sie 4Tage zur Uni). Sie passt auf Erik auf, kein Thema, er kennt sie ja und er mag sie....

Nun wirft mir mein Mann vor, ich wäre verlogen, weil ich den Kleinen zu irgendeiner Freundin (:-[#kratz) und nicht zu seiner Mutter gebe... Menno, Erik ist 6,5Monate alt und sie hat es gerade 5mal hergeschafft, um ihn zu sehen. Und dabei wohnt sie nur 5min. von uns entfernt. Erik kennt sie nicht und weint, sobald er die sieht. Außerdem möchte ich es nicht, weil sie der Meinung ist, Kinder sollen schreien#gruebel und ich davon nicht so überzeugt bin. Außerdem ist momentan ein Schlafplan einzuhalten, den sie als Quatsch empfindet, also würde sie den auch missachten... Und außerdem hat ihr jüngster Sohn (wohnt noch bei ihr zu Hause) momentan ne starke Angina und ich möchte nicht, das Erik auch schonwieder krank wird....

Bin ich wirklich verlogen, weil ich die bessere Variante für meinen Sohn wähle und nicht nach dem Familienstand gehe??? Bor, mich macht das so sauer:-[ Die soll lieber mal ihren Hintern herbewegen und ihren Enkel besuchen, anstatt groß Reden zu schwingen und mir per Telefon noch nachts um eins aufn Wecker zu gehen:-[

Liebe grüße, sorry, isn bissl lang geworden#hicks

Beitrag von espirino 21.03.06 - 14:33 Uhr

Hallo,

blooooß nicht aufregen.
Sicher hast du die für dein Kind beste Variante gewählt. Wenn ich zwischen guter (bester) Freundin und (selten zu sehende) Schwiemu wählen müßte, würde ich mich auch für ersteres entscheiden.
Laß deinen Mann erstmal Dampf ablassen und wenn er fertig ist, erklärst ihm nochmal, warum du dich so entschieden hast. Männer sind so... besonders empfindlich, wenns um die eigene Mutter geht.

Liebe Grüße Jana

Beitrag von rena_ 21.03.06 - 15:20 Uhr

Hallo

Sag deinem Mann wie es ist. Sag ihm, dass du dich einfach wohler fühlst wenn deine Freundin auf Erik aufpasst. DU bist die Mutter und entscheidest was für deinen Sohn am Besten ist nicht die Schwiegermutter!

Beitrag von knuddeljunk 21.03.06 - 15:15 Uhr

Ach mensch...

Reg Dich einfach nicht auf, auch wenn es schwer ist.
ich finds krass dass das von meinem MANN kommt? Er wird doch wohl gemerkt haben das seine Eltern nicht mit Euren Methoden einverstanden sind?
Naja, sprich einfach mal mit ihm, vielleicht kann er ja zugeben das er ein wenig überreagiert hat.

An sonsten würd ich es genauso machen.
Ich würde mein Kind nirgendwo hin geben wo es schreien müsste!

Ich find auch nicht das du verlogen bist. ich komm grad nicht mal auf ne Spur einer Idee was Verlogen sein mit deinem Fall zu tun haben sollte?!?


Lass dich nicht ärgern und fühl Dich gedrückt!

Junk mit Adrian;-)

Beitrag von hope23 21.03.06 - 15:30 Uhr

Hallo!

Ich kann dich sehr gut verstehen! Du würdest dich einfach nicht wohl fühlen, dein Kind bei deiner Schwiegermama zu lassen.
Und dafür fallen dir 100 Gründe ein! Ist bei mir genauso!!! ;-)

Du bist die Mami und weißt am besten was für deinen Kleinen gut ist!

Mein Freund übersieht manchmal auch das Wohl der Kleinen - nur um seine Mutter glücklich zu machen! :-[ Aber nicht mit mir!! Ich lasse meine Kleine auf keinen Fall bei der Schwiegermutter! Außer meine Maus wird es selber mal wolllen #augen

Aber nochmal zu deinem Mann: argumentier sachlich, wieso der Kleine besser bei deiner Freundin aufgehoben ist. Er soll in dem Fall nicht merken, dass du es wegen deinem "Gefühl" so entscheidest.

Alles Liebe! hope

Beitrag von clementine 21.03.06 - 20:45 Uhr

Hallo !!!!
Du bist die Mutter,du weißt am Besten was gut ist für dein Kind !!!!!!
Also laß dich auf nichts ein, bei dem du kein gutes Gefühl hättest.Du sollst deinen Termin schließlich mit Ruhe wahrnehmen können.
Du solltest noch mal mit deinem Mann reden hr müßt an einem Strang ziehen, denn schließlich seit ihr ne Familie, ihr müßt zusammenhalten und wenn dir die Erziehungsmethoden deiner Schwiegermutter gegen den Strich gehen, muß dein Mann mal in den sauren Apfel beißen und ihr das verklickern das IHR die Eltern seid und das die Erziehungsmethoden von Euch umzusetzen sind .
Liebe Grüße Theresa#katze

Beitrag von 75engelchen 21.03.06 - 15:27 Uhr

Hallo

Neee mit verlogen hat das nix zu tun !
Ich würde es nicht anders machen. Schlieslich geht es um das Wohl des Kindes.
Was bringt es dem kleinen wenn er seine Oma garnicht richtig kennt und evt auch Angst hat. Was bringt es wenn du weg mußt und er bei deinen schwiegies ist und du keine ruhige minute hast,weil du weis dein kleiner schreit jetzt dein kleiner hat Angst.....

Da ist es doch viel besser für alle vor allem für Erik wenn er bei einer bekannten lieben Person ist. Also bei deiner Freundin.

Warum resgiert dein mann so ? Ihm sollte es doch auch am Herzen liegen das es seinem Bub gut geht !!

Oder hat er einfach nur einen schlechten Tag gehabt ?

Sprecht nochmal darüber ~~~für mich käme aber nur die Freundin in frage !!!

Alles gute Engelchen mit Ben#baby