Rote Punkte auf dem Körper. Bin ich paranoid? Was würdet ihr tun?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von klitzeklein_05 21.03.06 - 14:26 Uhr

Hallo,

letzte Woche hatte mein Kleiner Durchfall, Fieber, Husten und Schnupfen. Soweit ist jetzt alles wieder okay. Wir müssen nur noch inhalieren, damit die Bronchitis weggeht.

Heute ist mir aufgefallen, dass er im Gesicht auf der Kopfhaut und auf dem Rücken kleine rote Punkte hat. Habe gleich meine Kinderärztin angerufen. Sie meinte, dass müsse man sehen. Kann aber soweit nicht mit der vorhergehenden Krankheit zu tun haben. Könnte auch nur eine allergische Reaktion sein. Aber worauf? Für heute Nachmittag hat sie wohl keinen Termin mehr frei. Ich solle bis morgen warten „dann sieht man auch die Entwicklung“. Bin natürlich jetzt voll hibbelig.

Wie findet ihr das? Bin schon am überlegen, ob ich zu einem anderen Arzt gehe. Bin ich paranoid? Was würdet ihr machen?

Danke für eure Meinung oder Tipp was es sein kann.

LG
Cindy

Beitrag von bebe20 21.03.06 - 14:29 Uhr

Klingt nach dem Dreitagesfieber. Erik hatte das auch, hatte vorher Fieber und ne Erkältung...

http://www.netdoktor.de/krankheiten/baby_und_kind/dreitagefieber_kinder.htm

Hier kannste mal nachlesen und geh morgen dann nochmal zum KiA...

Liebe Grüße und gute Besserung an deinen Sohnemann

Beitrag von klitzeklein_05 21.03.06 - 14:33 Uhr

Hallo,

danke. Das beruhigt mich dann doch ein bisschen. Fieber hat er derzeit nicht. Okay dann werde ich sehen was sie morgen sagt.

Vielen lieben Dank. :-)

Cindy

Beitrag von bebe20 21.03.06 - 14:39 Uhr

Die Pickel kommen nach dem Fieber (ungefähr drei-vier Tage Fieber)

LG

Beitrag von klitzeklein_05 21.03.06 - 14:47 Uhr

Ja, dass passt. Er hat seit Samstag kein Fieber mehr. Ich werde die Sache heute weiter im auge behalten und morgen dann zur Kinderärztin gehen.

Zu der Sache mit deiner Schwiegermutter kann ich nur sagen, dass ich auch so gehandelt hätte. Würde mein Kind auch lieber zu einer guten Freundin geben als zur Schwiegermutter die er nicht leiden kann. Dein Mann wird das hoffentlich auch noch begreifen :-).

LG
Cindy

Beitrag von bebe20 21.03.06 - 14:48 Uhr

;-)danke...