Bin ich zu dick? Kann an nichts anderes denken...

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von k.klauke 21.03.06 - 14:40 Uhr

Hallo!
Habe vor fast 12 Monaten meine Tochter bekommen.
Habe während der Schwangerschaft 21 kg zugenommen und habe aber bisher 23 kg wieder runter.
Mein Problem ist, dass ich immer noch denke, ich wäre zu dick. Wenn ich in den Spiegel schaue, dann sehe ich an jeder Stelle zu viel...
Bin 1,75 m groß und wiege jetzt 64 kg.
Ich möchte gerne noch 2 kg abnehmen, aber bin ich dann zufrieden.
Wie kann ich damit aufhören...ich werde noch verrückt...und mein Mann auch!

Beitrag von aileen12 21.03.06 - 17:45 Uhr

Ich bin der Meinung, das deine Probleme tiefer liegen und du das mit dem abnehmen kompensierst. Deshalb bist du auch mit deinem Spiegelbild nicht zufrieden. Du kannst noch 2 und noch 2...... kg abnehmen, du wirst nicht zufrieden sein.
Geh bitte zum Arzt, der kann dir bestimmt helfen.
LG Aileen

Beitrag von angel06 21.03.06 - 18:16 Uhr

Hallo,

Dein Idealgewicht ist 70,4 Kilo!!!

Ich denke auch, das Dein Problem psychisch ist. Vielleicht solltest Du Dich mal von einem Arzt beraten lassen.

Wünsch Dir alles Gute!!!


lg

angel

Beitrag von reiner38 21.03.06 - 20:49 Uhr

Da helfen keine Ausflüge in die Parapsychologie und auf das "Innere" hören.
Professionelle Hilfe sieht ander aus. Zuvor ist aber der feste Wille überhaupt anzufangen.
Ber Bedarf kontaktieren Sie mich einfach.

Beitrag von sparrow1967 21.03.06 - 22:21 Uhr

Anzufangen womit?

ich glaube Sie sind hier sowas von and er falschen Adresse und ich hoffe das niemand sie kontaktieren wird...

Beitrag von reiner38 22.03.06 - 07:24 Uhr

Für mich ist das hier höchst amüsant, offensichtlich gehören Sie zu den über 50% Übergewichtigen, die in den nächsten Jahren die Krankenkassenbeiträge für die Folgeerkrankungen bei Übergewicht bezahlen wollen!

Beitrag von sparrow1967 22.03.06 - 09:03 Uhr

Nein- dazu gehöre ich nicht- bitte unterlassen Sie ihre Vermutungen.
Mir geht Ihre Werbung hier ziemlich auf die Kapsel.

Beitrag von biesi1972wavemaster 22.03.06 - 13:46 Uhr

Hallo,

also von deiner Größe und dem Gewicht her müßtest du schon sehr schlank sein!Ich habe damals auch gemeint ich wäre zu dick nach der Schwangerschaft.Sei da vorsichtig.Ich wurde immer dünner und meinte immer noch ich wäre dick.Das hatte sich dann gelegt.Ein Glück!!Ich bin zwar immer noch dünn,aber ich sehe mich nicht mehr zu dick.

Viele Grüße Biesi
:-)