Kein Lamm und keine Leber?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von silly16 21.03.06 - 16:25 Uhr

Huhu!
Mal abgesehen davon, dass viele es nicht mögen, aber ich habe jetzt gehört, dass man in der Schwnagerschaft auf gar keinen Fall Lamm oder Leber essen sollte. Da mit dem Mett und rohem Fleisch ist mir klar, aber warum denn ausgerechnet diese beiden Lecker-Schmecker nicht? #schock

Viele liebe Grüße,
silly16 mit dotty im Bauch :-)

Beitrag von kminni 21.03.06 - 16:27 Uhr

Huhu,

wollte auch dringend Leber essen :-)

Meine FA hat mir gesagt das dort die ganzen Schadstoffe drin sind - meinte aber auch wenn ich das beim Bio-Metzger kaufe und sooooo'n Hunger drauf habe - warum nicht?
Mir hat's geschmeckt und ich mach mich nicht verrückt #freu

Liebe Grüße
Kminni + ssw 17

Beitrag von kaleema 21.03.06 - 16:28 Uhr

In Innereien ist zu viel Vitamin A, das gefährdet Deine Schwangerschaft. Lammfleisch dagagen ist der Träger von Toxoplasmose Nummer1, eher noch als Katzen.

Beitrag von bine3002 21.03.06 - 16:29 Uhr

Aber gegart dürfte das doch kein Problem sein.

Beitrag von bine3002 21.03.06 - 16:30 Uhr

... also das Lamm, nicht die Leber...

Beitrag von kaleema 21.03.06 - 16:36 Uhr

Stimmt, wenn Du es lange genug und vor Allem durchgehend erhitzt. Die meisten Lammgerichte werden ja rosa serviert, das sollte man lassen. Aber wenn Du ein indisches Lammcurrymachst (lang geschmort) oder Cotelette, dann sollte das gehen. Ich habe bis jetzt darauf verzichtet, weil durchgebratenes Filet einfach zu schade ist. :-( Aber so ein Curry... gute Idee!

Beitrag von bine3002 21.03.06 - 16:38 Uhr

"weil durchgebratenes Filet einfach zu schade ist. "

Auch wahr. Hm, na ja, ich esse auch gerne Lamm, aber irgendwie habe ich schon länger nicht mehr... na ja, jetzt kann ich auch noch warten...

Beitrag von kaleema 21.03.06 - 16:41 Uhr

Mein Mann hat mir versprochen: so bald ich das Kind rausgepresst habe, bekomme ich eine große Sushiplatte, eine Misosuppe in der Thermoskanne und einen eiskalten Chardonnay ins Krankenhaus #freu Bis dahin halte ich aus!

Beitrag von schnuller1978 21.03.06 - 16:34 Uhr

Hallo

jetzt hast du mich voll geschockt !!
waren nämlich gestern Grisisch essen und ich hatte Lammfleisch gegrillt.
Wirden die Bakterien nicht mit der Hitze abgetötet ?
Bin nämlich Toxo negativ HILFE !!

LG Annette 12+6SSW

Beitrag von kaleema 21.03.06 - 16:39 Uhr

Ganz ehrlich? Wenn es durchgegart ist und nichtmehr rosa, dann glaube ich, daß das Risiko gering ist. Ansonsten: Ruhe bewahren, ichbin jetzt 30 Jahre alt, habe seit 20 Jahren Katzen, liebe Lammfleisch - und bin auch negativ. Die Wahrscheinlichkeit ist eher gering, besteht aber. Deshalb lasse ich es. Aber ich habe im Urlaub auch kein übertriebenes Geschisse um Rohmilchkäse gemacht, ich finde, wir sollten auch noch leben, oder?

Das heisst: ich verzichte auf das Gefährliche, aber ich mache mich nicht verrückt, wenn es doch mal passiert. Und die wichtigste Zeit hast Du doch geschafft...

Beitrag von hebigabi 21.03.06 - 16:45 Uhr

Woher hast du das denn, dass Lammfleisch der Überträger Nr. 1 ist?

Interessiert mich doch brennend, weil ich davon noch garnichts gehört habe.

LG

Gabi

Beitrag von kaleema 21.03.06 - 16:55 Uhr

Puh, zwei schwangere Freundinnen haben das von ihrer Hebi / ihrem Arzt gehört, ein weiterer Kollege hat mir später das Gleiche erzählt, als seine Frau wieder schwanger war. Nagel mich bitte nicht auf eine Quelle fest, ich würde aber sagen, daß die Info verlässlich ist und kein Ammenmärchen.

Möglicherweise ist "...Nummer 1" eine Übertreibung, es wurde aber klar gesagt, daß die Gefahr bei Lammfleisch ungleich höher sei als bei Katzen, etc., die hier ja als Hauptüberräger gehandelt werden.

Beitrag von judi 21.03.06 - 16:40 Uhr

Hallo Silly16,

also ich habe zum Thema Leber folgende Info gefunden:

"Vitamin A
Obwohl der Bedarf leicht erhöht ist, kann eine zu hohe Aufnahme dieses Vitamins zu Missbildungen des Säuglings führen. Deshalb ist von übermäßigem Verzehr von Leber und dem Einsatz von Vitaminpräparaten abzuraten. Zu bedenken ist ebenfalls der Schadstoffgehalt der Leber, wobei dieser bei älteren Tieren ausgeprägter ist als bei Jungtieren. Dennoch stellt dieses Nahrungsmittel ein hochwertiges Lebensmittel dar, das in Maßen genossen (ein- bis zweimal im Monat) für die Ernährung der Schwangeren geeignet ist."
(Quelle: www.ernaehrung.de)

Zum Thema Lammfleisch konnte ich noch nichts negatives finden. Ich habe einen Artikel entdeckt in dem die Rede vom guten Zik- Gehalt des Lammfleisches ist und dies vor allem in der SS ab dem 4. Monat wichtig ist- nichts davon, dass man Lammfleisch nicht essen sollte.
Ich meine, dass Lammfleisch ja extra scharf angebraten wird und deshalb keine Probleme machen dürfte- lasse mich gerne aber eines anderen belehren *zwinker*

Hoffe ich konnte etwas helfen.

Viele Grüße
Judith


Beitrag von kolibri7701 21.03.06 - 16:44 Uhr

Hallo Silly!

Das mit dem Lamm habe ich noch nicht gehört, aber Leber soll man nicht essen, weil die sehr viel Vitamin A enthält und eine Überdosis Vitamin A deinem Kind schaden könnte. Reines Vitamin A kommt übrigens nur in tierischen Produkten vor. Karotten zB enthalten nur eine Vorstufe von Vitamin A, das nur im "Bedarfsfall" zu Vitamit A im Körper umgewandelt wird, daher besteht da keine Gefahr.

Ich kann dir eine sehr gute Seite empfehlen:
http://www.waswiressen.de/fusetalk/categories.cfm?catid=16

Das ist ein Forum für Ernährung in der Schwangerschaft. Da kannst du nach Stichwörtern suchen "zB Lamm" oder selbst Fragen stellen, die von Ernährungswissenschaftlern beantwortet werden. Auch eine Liste mit Lebensmittel, die man in der SS meiden sollte, gibts da.

Liebe Grüße
Martina + Pünktchen 12+4