Baubuch

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von tanja0604 21.03.06 - 19:19 Uhr

Hallo,
ich soll fürs Landratsamt ein Baubuch führen, da wir einen zinsgünstigen LABO-Kredit bekommen haben.
Hat jemand Erfahrungen, auf was ich beim Führen des Buches achten muß. Bin für jeden Tip dankbar.
LG Tanja

Beitrag von nobility 21.03.06 - 19:33 Uhr

Hallo,

hat man dir nicht gesagt was ein Bautagebuch ist und weshalb du ein Bautagebuch führen sollst?

Hast du denn schon mal eins gesehen bzw. eins gekauft?

LG
Nobility

Beitrag von ratty26 21.03.06 - 20:55 Uhr

Du hast das Buch (bzw. die Formulare) doch bestimmt zur Verfügung gestellt bekommen? So war es bei uns zumindest.

Es muss jede Zahlung von Euch mit Rechnung und Überweisungsbeleg nachgewiesen werden.

Wir haben es relativ einfach, da wir mit einem Bauträger gebaut haben, und nicht soooo viele Einzelrechnungen haben.

Ich habe während der Bauphase eine Exceltabelle angelegt, und alle Posten aufgeführt. Auch wann ich was an wen bezahlt habe, und wann Zahlungen von der Labo oder unserer anderen Bank kamen.

Nun steht mir auch noch bevor, das ganze in das Formular einzutragen und es abzugeben. Das musst Du übrigens erst abgeben, wenn Du die letzte, also die 4. Rate, abrufst.

Meine Infos beziehen sich übrigens auf Bayern, evtl. weicht es in anderen Bundesländern ab.

Viel Spaß und Erfolg beim Bauen!

LG
Ratty