Wie haushaltet man richtig???

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von happyredsun 21.03.06 - 19:30 Uhr

Hallo,

meine Frage steht ja schon oben, wie macht ihr das mit dem Haushaltsgeld? Wieviel braucht ihr, was müsst ihr kaufen? Wir brauchen im Moment für 3 Personen etwa 150 Euro in der Woche und das ist viel zuviel. Ich würde gerne sparen und haushalten, schaffe es aber nicht. Wir machen einen Wocheneinkauf, das sind ca. 100 Euro, dann kommen während der Woche noch etwa 30-50 Euro für andere Dinge hinzu. Würde mich echt freuen wenn ihr mir eure Haushaltspläne mal mitteilen würdet.

#danke#danke#danke

LG

Happy

Beitrag von luise.kenning 21.03.06 - 21:27 Uhr

hallo happy, meine tipps sind die folgenden

- mach sonntag nen plan was ihr an jedem einzelnen tag essen wollt und was ihr an haushaltswaren braucht

-kauf nicht nur markenprodukte sondern auch no-names-.
-studiere die angebote der supermärkte und kauf zb shampoo, kartoffelpüree dann, wenns im angebot ist (kauf 3 zahl zwei oder sowas)

-nimm IMMER einkaufsbeutel mit und kaufe dir nie nie nie tüten im supermarkt

- zahl nicht mit karte
- mehr arbeit= weniger ausgeben

heisst: alles, was du frisch zubereitest, spart geld. alle fertigprodukte oder halb-fertigprodukte erleichtern zwar die zubereitung und sparen zeit, kosten aber mehr..

also überleg dir, ob du mit zeit oder mit geld bezahlen möchtest.

schau dir mal den kassenbon an und teile ihn mal auf in die kategorien
1. lebensmittel
2. körperpflege
3. babybedarf
4. genussmittel (süsskram, zigaretten, alkohol)
5. aktionsware (zeug dass man kauft, weil grad da ist und es eigentlich nur staubfänger ist


und dann schaust du mal, was du in diesen einzelnen kategorien sparen könntest.

zb in 1: mehr frisch kochen statt fertigprodukte
zb in 2: angebote beachten, für shampoo, duschbad etc nie mehr als 2 € pro flasche ausgeben und sich diese regel zur pflicht machen
zb in 3: tuns vielleicht auch günstigere windeln? kannst du fürs baby selbst kochen statt hipp-gläser zu verwenden
zb in 4: frisches obst ist günstiger als süsskram, rauchen ist ungesund und teuer
zb in 5: WEGLASSEN. du kannst davon ausgehen, dass du das nicht brauchst.

Luise

Beitrag von nephron80 21.03.06 - 19:57 Uhr

Hallo

Also so richtige Hilfen kann ich dir glaub nicht geben.Wir sind auch zu dritt.Mein Mann und meine Tochter (4).
Wir haben in der Woche maximal 100 Euro zur verfügung.
Wie wäre es denn wenn du dir erstmal alle Sachen die du kaufst aufschreibst.Dann kannst du sehen was "sinnlos" ausgegeben ist.
Und nimm nicht zu viel Geld mit zum einkaufen und halte dich an deinen Einkaufszettel.
Ach Lass deine EC Karte auch daheim.Somit kannst du nicht mehr ausgeben.

Beitrag von kruemelmoehre 23.03.06 - 20:04 Uhr

Hallo,
mach Dir am besten Sonntag abend einen Plan für die ganze Woche was es zum Abendessen etc. gibt und was ihr so braucht.
Also wir sind auch zu dritt und brauchen ca. 50-60 euro für Lebensmittel, Windeln, Kosmetik , Putzmittel etc.
Benzin ist da natürlich nicht mit drin.
Semmeln TK sind viel abilliger z.B. als Semmel vom Bäcker, schmecken aber viiell besser.
lg