Baby-Badewanne zu klein --> was nun?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von rosalierose 21.03.06 - 21:09 Uhr

Hallo ihr Mami's
Unser Kleiner ist gerade mal 3 Monate alt und paßt schon nicht mehr in seine Wanne. Er stößt sich beim baden mit den Füßen unten ab und oben beim Kopf macht es DOING#augen.
Wie ist das bei euch so? Habt ihr eine Lösung für uns? Würde ihn ja mit in die große Wanne nehmen, aber ich bin oft alleine zu hause und weiß nicht so recht wie ich das da anstellen soll.
Danke schonmal für eure Tips!#blume
LG Rosalierose *+ #babyMax *23.12.05

Beitrag von chica_chico 21.03.06 - 21:12 Uhr

Hallo,
das Problem hatten wir auch schon...Mittlerweile ist Damian beim Baden aber ruhiger geworden und da passt das wieder...Ich hoffe ich kann die Wanne noch so lange nehmen bis er sitzt...wobei ich da so meine Zweifel habe...
Lg,
Connie+Damian *14.11.05

Beitrag von tweety_183 21.03.06 - 21:16 Uhr

Hi Rosalierose!

Also meine Kleine ist jetzt vier Monate und ich fand das mit der Babybadewanne immer irgendwie doof. Sie ist auch immer schon recht aktiv gewesen, deswegen war es mit dem festhalten immer so ein Problem. Ich habe dann so einen Badebären gekauft. Da kann man die Babys drauflegen bis sie selber sitzen können. So konnte ich sie besser baden. Leider passte dieses Teil nicht in die Babybadewanne und deswegen bade ich sie mit dem Teil einfach in der Duschwanne. Das klappt super.#freu

LG Tweety

Beitrag von rosalierose 21.03.06 - 21:54 Uhr

Hy Tweedy
Das mit dem Badewannensitz hatte ich mir auch schon mal überlegt, schätze ich werd's mal ausprobieren,#danke

Beitrag von baby09 21.03.06 - 21:14 Uhr

Hallo Rosalierose!

Uns geht es da nicht anders. Deshalb wird Joana immer erst abends in der großen Wanne gebadet, wenn der Papa da ist. Und wenn das mal nicht geht, kommt sie in den TummyTub, wobei der auch schon so langsam etwas eng wird. Oder sie geht morgens mit unter die Dusche. Das liebt sie!

Manno, die Zwerge werden viel zu schnell groß. Oder?

LG Yvonne mit Joana *08.09.2005

Beitrag von rosalierose 21.03.06 - 21:49 Uhr

Hy Yvonne
Da hast du wohl recht, ich kann gar nicht genug bekommen von meinem Süßen, muß ihn dauernd knutschen und bin jetzt shcon traurig wenn ich dran denke das er das eines Tages nicht mehr so einfach übe sich ergehen lassen wird #schmoll
LG Rosalierose

Beitrag von sparrow1967 21.03.06 - 22:05 Uhr

Wie bitte machst du das dann unter der Dusche? Muß mal ganz blöd fragen.... setzt du sie dann auf den Boden und sie wird von oben berieselt oder hälst du sie auf dem Arm?#kratz
Ich hab die Möglichkeit auch schon in Betracht gezogen..mich aber noch nicht getraut,weil ich denken, wenn das Wasser sospritzt..ob das der Junior so toll findet??


sparrow

Beitrag von bebe20 21.03.06 - 23:00 Uhr

Ich nehme Erik auch manchmal mit unter die Dusche- aufm Arm... Er spielt dann immer mit dem Wasserstrahl #freuund die Spritzer im Gesicht stören ihn nicht... Probiers doch einfach mal aus, Erik macht duschen Spaß #huepf

Liebe Grüße, Bea+Erik

Beitrag von sparrow1967 21.03.06 - 23:04 Uhr

Hm...*grins* also gut. Wir werden den Papa vor der Dusche postieren und wnn Moritz das doof findet, dann kann er ihn gleich in Empfang nehmen. hab nur ein bischen Angst, das der kleine Kerl so glitschig wird und mir aus dem Arm rutschen könnte.... #augen jaaa..trotz 2 großer Kinder bin ich ein alter Schisser *lach*

lg
sparrow

Beitrag von bebe20 22.03.06 - 20:22 Uhr

Du sollst ja deinen Moritz nicht mit Öl duschen ;-) Eigentlich ists nicht glitschig, hatte aber die ersten male auch meinen mann mit dabei, sicher ist sicher ;-)

Liebe Grüße

Beitrag von baby09 22.03.06 - 07:56 Uhr

Hallo Sparrow,

habe Deine Nachricht gerade erst gelesen. Joana ist während des Duschens auf meinem Arm (oder bei meinem Mann). Das Wasser rieselt natürlich von oben, läuft auch über den Kopf. Es macht ihr wirklich gar nichts aus. Wir machen aber auch nie lange. Nur ganz kurz um sie eben etwas zu waschen. Vielleicht liegt es daran, dass wir sehr früh damit angefangen haben, dass sie es ohne Probleme "über sich ergehen lässt". Ich würde es einfach mal mit Deinem Mäusle versuchen. Vielleicht mag er es ja auch. Und wenn nicht, dann eben nicht.

LG Yvonne mit Joana *08.09.2005

Beitrag von xandi0212 21.03.06 - 21:20 Uhr

Hi,

ich geh auch immer mit meinen Kleinen baden und mach es so das ich beim raussteigen ihn auf die Waschmaschine auf die Handtücher lege und einwickle, dann zieh ich mir den Bademantel an und husche rüber ins Schlafzimmer. Da habe ich den Heizstrahler ober der Wickelkommode bereits vorm Baden eingeschaltet und dann creme ich ihn ein und zieh ihn den Pyjama an. Dann komm ich und dann die Abendbrust und ab ins Bettchen.Klappt super und das miteinander Baden ist so toll, möcht nie mehr ohne ihn gehen ist total lustig:nur zu empfehlen.

Lg, und alles Liebe Karin mit Alexander(*2.12.05*)

Beitrag von lenser 21.03.06 - 21:22 Uhr

Hallo,
in die babywanne passt meine "kleine" schon länger nicht mehr rein!
da mein wäsche korb grösser als die wanne ist,wird sie nur noch da drin gebadet;-)
ich hatte mal versucht sie in der badewanne zu baden doch da kam die kleine sich vor wie auf dem ozean#heul.

Beitrag von cantali 21.03.06 - 22:00 Uhr

Hallihallo,

mein Tipp, nur wenig Wasser in die große Badewanne und anfangs hat unsere "KLEINE" auf dem Bauch die Wanne erkundet und ich konnte sie gut waschen. Jetzt liegt sie auf dem Rücken und spielt mit dem Badethermoter und strampelt feste mit ihren Beinchen. Wie gesagt, der Tipp ist, nur ein paar Zentimeter in die Wanne, so kann wirklich nichts passieren und das Baby hat ja immer Kontakt zur Wanne!

Liebe Grüße Cantali

Beitrag von kris2008 21.03.06 - 23:31 Uhr

Wir hatten nie eine baby-Badewanne, sondern haben unseren Spatz von der ersten Woche an - eng an unseren Körper geschmiegt- mit in die große Badewanne genommen.
Ich kann das nur empfehlen. Ist eine richtige Wasserratte aus ihr geworden.
kris

Beitrag von xoxi25 22.03.06 - 07:53 Uhr

Hallo

wir haben unseren Kleinen auch von Anfang an mit in die grosse Wanne genommen, entweder geht Mama mit oder der Papa und der andere nimmt ihn dann in Empfang und macht ihn Bettfertig, währenddessen kann derjenige in der Wanne noch in Ruhe entspannen.
Ist zu einem kleinen Ritual geworden. Meist geht der Papa mit in die Wanne. Unser Spatzi findets einfach nur Klasse.

LG Jessi

Beitrag von moghwaigizmo 22.03.06 - 07:51 Uhr

Hallo!

Boah, da hat Max aber nur um einen Tag das Christkind verpasst... cool...

Elena passt auch fast nicht mehr rein ,ist aber auch älter als Dien kleiner... Wir baden sie meistens in der großen Wanne, da setzt sich mein Mann (er ist unser Mitch- Der Baywatch-Bademeister...*grins*) rein und dann lege ich ihm Elena in den Schoß, da erkundet sie dann erstmal das Wasser und wird langsam eingetunkt (nicht getaucht natürlich). Dann nimmt mein Mann sie wie beim Babyschwimmen im Schalengriff (mit dem Bauch nach vorne also von ihm wegschauend) und "fährt" mit ihr hin und her, sie liebt es, sich mit den Füssen am Badewannenrand abzustoßen und seit ein paar Wochen (eigentlich seit dem Babyschwimmen) strampelt und paddelt sie wie wild rum. Wenn sie ein bißchen gepaddelt hat, dann wasche ich sie während der Papi sie am Schoß hat, dann dreht er sie um und ich wasche hintenrum oder aber er hält sie nur und sie ist frei im Wasser und ich wasche sie rundherum. Momentan ist es so, daß sie zu meckern und schreien beginnt, wenn wir sie rausnehmen wollen, weil es ihr soooo gut gefällt.

Ich find's toll, wenn mein Mann sie badet - und das macht NUR er, ich bin nur die Waschfrau - weil er so etwas hat, was nur er macht. Manchmal stecken wir sie auch noch -wenn's schneller gehen soll - in die kleine Wanne, aber da kann sie nicht gescheit strampeln (genau so ein DOING wie bei Dir kommt dann) aber da muß ich dann das Badezimmer putzen, weil sie das ganze Wasser am Boden verteilt...

So, hoffe, Du pickst dir was raus aus all den vielen Antworten!

Liebe Grüße,

Alex mit elena (5.10.05)