Kind Nr.2 im Erziehungsurlaub

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von kleineraute 21.03.06 - 21:28 Uhr

Hallo ihr Lieben,
Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.
Ich bin zur Zeit im Erziehungsurlaub, habe 3 Jahre
beantragt. Diese endet am 18.04.2007.
Ich arbeite in meinem Job zur Zeit auf 400€ Basis
befristet bis halt zu diesem Datum.
Nun wollen wir noch ein zweites#baby .
Meine Frage ist nun:
Wie berechnet sich das Mutterschaftsgeld falls ich
vor dem 18.04. in Mutterschutz gehe? Nach meinem
"eigentlichen" Tarifgehalt?
Und was ist wenn ich z.B. erst im 7.Monat bin?
Vollzeitarbeit bis zum Mutterschutz um Tarifgehalt
zu bekommen?
Wie war das bei euch so?

Freu mich über jede Antwort#sonne


#blume danke schonmal

die jetzt schon hibbelige kleineraute

Beitrag von cat_t 21.03.06 - 23:32 Uhr

Hallo #blume

zugrundegelegt für die Höhe des Muschugeldes wird normalerweise das durchschnittliche Nettogehalt der letzten 3 Monate vor Beginn des Muschu.

Ob es aber eine Regelung gibt, wenn Du z.B. einen Monat von der Berechnungsgrundlage 400 € hattest und die anderen zwei voll verdient hast, das weiß ich leider konkret nicht.


#liebdrueck
Sanne #sonne