Gestern beim Osteopathen, erfolgreich!!!!!!!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von slotti12 22.03.06 - 07:39 Uhr

Huhu

ich war ja gestern mit luca beim osteopathen weil er dieses kiss-syndrom hat, es war total klasse. Der physiotherapeut war total nett und ist total lieb und sanft mit luca umgegangen, Es hat sich herausgestellt dass er eine blockade in der halswirbel hatte die auch einen nerv eingeklemmt hatte, und zwar war es so dass das eine auge wohl etwas tiefer sass als das andere nennt sich irgendwie Keilbein. Na ja für mich war es nicht zu erkennen, er hat den nerv gelöst und meinte das sich das mit dem auge jetzt richtet das kann zwei tage dauern, bis dahin kann es sein das das auge immer etwas anders aussieht, na ja ich erkenne allerdings irgendwie nichts.........allerdings bin ich guter hoffnung das ich dort gewesen bin. Wir sollen luca jetzt nur noch auf eine bestimmte art und weise hochheben und tragen, da es besser für seine halswirbel ist. Ist natürlich etwas ungewohnt aber es klappt recht gut schon.
allerdings war luca gestern abend total quengelig, er war nur am weinen und ich konnt ihn einfach nicht mehr beruhigen, warscheinlich war es beim osteopathen doch anstrengender als ich dachte....und luca hat sicher auch gemerkt dass an seiner körper haltung jetzt was anderes ist. Ich musste ihm leider gestern ein virbucol zäpfchen geben, es war nix mehr zu machen....normal gebe ich ihm die zäpfchen ja nich meist schaff ich es doch ihn zu beruhigen aber gestern wars echt schlimm. ABer er hat diese nacht das erste mal durchgeschlafen, hat er trotz zäpfchen sonst auch nie. Gestern hat er um 17:30 seine letzte flasche bekommen, ich wollte ihm gestern um 20:00uhr noch mal eine geben aber war nix zu machen, er war einfach total übermüdet. Einmal müsste mein männe nachts hoch ihm seinen nuckel geben, aber dann ist er auch wieder eingeschlafen, heut morgen um viertel vor sieben war luca wach und hat in seinem bettchen vor sich hingeblubbert.Total süss einfach.
In drei wochen muss ich wieder mit ihm hin. Bis dahin soll er sehr viel auf der seite und auf dem bauch liegen, das wird noch ein harter kampf denn er liegt nur auf den rücken bislang. Wir müssen dies aber sozusagen durchziehen, da sein kopf an einer stelle ziemlich platt ist. Aber wir werden jetzt einfach üben. ich bin guter dinge und sehr froh dass ich gestern bei Ostepath war.

Sorry ist etwas lang geworden.#bla

lg
slotti und luca der jetzt fleissig am spielen ist

Beitrag von casi8171 22.03.06 - 08:01 Uhr

Huhu ;-)

schön, das es so ein ERfolg bei euch war #huepf

Wir müssen auch zum Osteopath. Finn hat auch das Kiss-Syndrom und richtig Schmerzen, wenn man ihm den Kopf nach links dreht! :-(

Danach braucht er vermutlich noch Krankengymnastik, um ein bisschen "aufzuholen" was er durch das Kiss-Syndrom versäumt hat. Zum Glück haben wir den Arzt gewechselt.. die letzte Kinderärztin meinte immer, das wär alles nicht so schlimm.

lg

Melli + Finn (3 Monate)

Beitrag von slotti12 22.03.06 - 08:39 Uhr

Hallo Melli


ich wünsche euch ganz viel glück beim Osteopathen, das ist wirklich ne sehr gute Sache, vorher war ich auch noch etwas skeptisch weil ich über osteopathie noch nicht soviel gehört habe. Jetzt schläft luca gerade aufer krabbeldecke auf der Seite#huepf Man muss viel geduld haben, jeden tag ein neuer Schritt, hoffe das es mit dem aufm Bauch liegen auch bald funktioniert;-)


lg
slotti