Pille-Abbruchblutung und normale Blutung???

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von loveangel251063071 22.03.06 - 07:58 Uhr

Hallo an alle,

bin neu hier und brauche dringend Rat. Da ich zur Zeit im Ausland bin kann ich auch nicht grad eben mal so zum FA gehen.

Aaaaalso,

18.02.2006 letzte Periode und Einnahme der ersten Pille (noch nie Pille genommen!!). Nach 21 Tagen eine sehr sehr leichte Abbruchblutung wobei ich sagen muss, dass ich normal 10 Tage schoooeennn lang und dollle meine Periode habe. So, ich habe die Pille abgesetzt (nicht vertragen) und seitdem keine normale Mens bekommen. Normale waeren am 18.03 faellig. Muss dazu noch sagen, dass ich also die Pille nur EINEN MONAT genommen habe und ich bin ehrlich, nicht immer puenktlich, kam 2 Mal vor, dass ich sie erst 12-14 Stunden spaeter genommen habe. GV fast taeglich #hicks.


Ich habe seit drei Tagen Durchfall, leide normalerweise fast immer an Verstopfung.

SCHWANGER? NICHT SCHWANGER?

Bitte, bitte helft mir.....bin mich total am Verruecktmachen. #schwitz


Danke!

LG aus Hawaii

Loveangel

Beitrag von franzi. 22.03.06 - 08:38 Uhr

also, wenn du die Pilleneinnahme am 1.Tag deiner Periode eingenommen hast, warst du von der 1. Einnahme an geschützt.

also war GV während der Pilleneinnahme ungefährlich.

dass deine Blutung nicht kommt, ist eigentlich völlig normal.
denn durch den einen Monat Pille genommen hast du deinen Hormonhaushalt völlig durcheinander gebracht.

übrigens kann man garantiert nciht nach nur 1 Monat Einnahme sagen, dass man die Pille nciht verträgt. denn der Körper braucht an die 3 Monate, um sich an die Pille zu gewöhnen.
da treten in den ersten 3 Einnahmemonaten eben verstärkt Nebenwirkungen auf.

Beitrag von loveangel251063071 22.03.06 - 08:57 Uhr

Danke Franzi......habe mich sehr ueber deine Antwort gefreut. Also bekomme ich dann meine naechste normale Mens um den 15.April denk ich mal, oder?

Mich wundert es nur, dass ich eine der Frauen bin, die wirklich alle 3-4 Stunden einen Super Tampon benutzen und jetzt nur durch 21 Tage Pilleneinnahme auf einmal nur eine kurze Abbruchblutung..........Habe uebrigens die Valette genommen.

Moechte mir nicht einbilden, dass ich schwanger bin...Durchfall, nachts aufwachen da mir speiuebel ist, starkes Ziehen im Unterleib etc etc etc. aber es ist nun mal so und ich versuche es mir anders zu erklaeren, praktisch eine andere Ausrede finden.

Danke trotzdem vielmals, wuensch dir was!

Loveangel

Beitrag von franzi. 22.03.06 - 10:18 Uhr

mh, kann ich dir echt nich sagen wann die nächste Mens kommt.
aber so wie du vorher gerechnet hast, kannst du das jetz nich rechnen.
weißt ja nun nicht wann die nächste kommt.

und wegen unregelmäßiger Einnahme: waren zw. 2 Pillen nie mehr als 36h, so warst du geschützt.

Beitrag von puuh83 22.03.06 - 09:21 Uhr

Ich möchte dich ja nicht unnötig beunruhigen, aber wenn du sagst, dass du es mit der Pilleneinnahme nicht ganz so genau genommen hast , dann kann es schon sein, dass du schwanger bist. Oder habt ihr noch zusätzlich verhütet?

Wie lange bist du denn jetzt schon im Ausland? Ich weiß nämlich von einer Freundin, dass sie auch erstmal monatelang ihre Tage nicht bekommen hat, als sie in die Staaten geflogen ist. Vielleicht liegt es ja an der Umstellung :-).

Ich drück dir jedenfalls die Daumen und alles Gute!#blume

Beitrag von loveangel251063071 22.03.06 - 09:53 Uhr

Danke fuer die Antwort...bin schon laengere Zeit hier (Hawaii) und habe davor (vor Februrar) immer regelmaessig auf den Tag genau meine Mens bekommen.

Frage ist: wenn ich nach 21 Tagen Einnahme die Abbruchblutung bekommen hab, wann bekomme ich meine naechste Mens? Am 18.03 waeren sie faellig haette ich keine Pile genommen. Bin verwirrt......#schwitz


Beitrag von puuh83 22.03.06 - 18:07 Uhr

>Frage ist: wenn ich nach 21 Tagen Einnahme die Abbruchblutung bekommen hab, wann bekomme ich meine naechste Mens?<

Das kann ich dir leider nicht sagen, da kenn ich mich echt nicht aus...Nehme schon ein paar Jährchen die Pille und da brauch ich dann nicht mehr zu rechnen ;-)!
Würd sagen, dass du 4 Wochen später dann deine Mens bekommst, aber sicher bin ich mir da absolut nicht.

Sag mal Bescheid, was der Test ergeben hat, aber nur wenn du magst :-)!

Beitrag von loveangel251063071 23.03.06 - 09:10 Uhr

Nein Suesse, bin nicht schwanger #schmoll

Hab gestern den Test gemacht und der war negativ...

LG und wuensch dir alles Gute!!!

Loveangel

Beitrag von loveangel251063071 22.03.06 - 09:55 Uhr

Ach so und nein, wir haben nicht anderweitig verhuetet.

Ware froh wenn ich schwanger waere so ist das nicht, will nur wissen ob ja oder neine. SST kauf ich mri heute...!!!! Nur damit ich mich mal beruhigen kann.

Beitrag von patricks_mama 22.03.06 - 13:29 Uhr

Hallo,

eigentlich sagen die Frauenärzte, dass man im ersten Einnahmezyklus mind. 14 Tage zusätzlich verhüten soll da die Pille eben nicht unbedingt ab dem 1. Tag schützt.
Im 2. Einnahmezyklus ist der Schutz dann so, wie er vorgesehen ist.

Da du dies nicht getan hast und außerdem die Pille manchmal erst viel später eingenommen hast und jeden Tag GV hattest, ist die Wahrscheinlichkeit schon hoch, dass du schwanger bist.

LG, p. m.

Beitrag von stofffy 22.03.06 - 13:47 Uhr

also ich nehme auch die valette. als ich damals angefangen habe die pille zu nehmen hat mir der frauenarzt auch gesagt ich müsste auf jeden fall im ersten monat noch zusätzlich verhüten weil da die pille noch nicht wirkt. von daher ist es sicherlich sehr wahrscheinlich das du schwanger geworden sein könntest.


Beitrag von loveangel251063071 22.03.06 - 13:53 Uhr

Danke erstmal an alle!!!!! Hab mich echt gefreut!!!!

So und nun etwas worueber ich mich nicht so doll gefreut habe...bin nich schwanger. Habe gerade einen Test gemacht: NEGATIV

Darf man trotzdem noch insgeheim hoffen? Und wann bekomme ich denn meine Mens wenn ich jettz die Pille abgesetzt habe?

Fragen ueber Fragen, ich weiss.......aber es ist komisch wie gsagt, dass die Abbruchblutung sehr sehr liecht war und jetzt nach einmonatiger Einnahme der Pille keine Mens in Sicht ist.

Freue mich ueber weitere Antworten!!!

loveangel

Beitrag von ku4ka 22.03.06 - 16:51 Uhr

Hallo,
habe ich das richtig verstanden, du hoffst, dass du schwanger bist? Wieso hast du dann übrhaupt die Pille genommen? Wenn du die Pille einen Monat genommen hast, danach abgesetzt, wirst du nach 2 bis 4 Wochen einen Eisprung haben( der bis jetzt durch die Pille unterdrückt wurde) und nach 6-8 Wochen deine normale Regelblutung bekommen. Da du schreibst, dass du an zwei Tagen die Pille später eingenommen hast, kann ich nur sagen, guck in der Verpackungsbeilage. Da steht ganz genau beschrieben, wann der Empfängnisschutz nicht mehr gewährleistet ist.
Gruss

Beitrag von loveangel251063071 23.03.06 - 09:15 Uhr

Hallo ku4ka,

wenn es passieren wuerde, waere es nicht schlimm, ganz im Gegenteil, ich wuerde mich sehr freuen, nicht nur ich sondern natuerlich auch mein Partner.
Ja ich hatte die Pille angefangen zu nehmen nicht unbedingt wegen Verhuetung sondern aus anderen Greunden aber ich moechte jetzt auch nicht mehr darauf eingehen.

Danke fuer die Antwort......hat mir etwas weitergeholfen...

LG