Wen einladen?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von anntenne 22.03.06 - 10:04 Uhr

Wir feiern im Mai unsere Hochzeit und hatten dazu unter anderem einige Single-Freunde von uns eingeladen. Eine möchte nun einen Kumpel bzw. ihren Ex-Freund mitbringen. Sie hat nicht mal richtig gefragt, sondern nur mitgeteilt dass der Freund mitkommen wird. Findet ihr das ok?
Muss man Singles immer mit Begleitung einladen?

Beitrag von anyca 22.03.06 - 10:21 Uhr

Nein. Feste Paare, o.k. Aber "irgendwen" mitbringen fände ich nicht so prickelnd!

Beitrag von urmel1979 22.03.06 - 10:52 Uhr

Also ich finde das sehr unverschämt von deiner freundin. Der würd ich klipp und klar sagen, dass sie NIEMANDEN mitbringen soll. Das ist doch keine Party, sonder eure Hochzeit!!

Ich finde nicht, dass man paarweise einladen muß auf einer Hochzeit.

LG und alles Gute. Urmel

Beitrag von accent 22.03.06 - 11:00 Uhr

Hallo, Urmel,
gehst Du gerne alleine auf so ein Fest, in dem eigentlich nur Paare sind? Mein Mann liegt schon länger im Krankenhaus, also bin ich derzeit auch alleine. Ich habe die Alternative: Entweder allein einer Einladung zu folgen oder daheim zu bleiben. Und ganz ehrlich: Ich ziehe es künftig vor, nicht mehr hinzugehen. Ich war bis jetzt auf zwei Feiern solo (Geburtstag, Hochzeit) und bin mir unter lauter Paaren ganz schön blöd vorgekommen. Es wäre etwas anderes, wenn z.B. mein Weibsen-Stammtisch gemeinsam eingeladen wird, dann ist man ja in einer Clique.
LG
Linda

Beitrag von anntenne 22.03.06 - 11:51 Uhr

Die eingeladene Person kennt auf der Hochzeit mind. 10 alte gemeinsame Studienfreunde, d.h. sie wäre nur ohne Partner, aber nicht alleine.
Sie hatte zuerst gefragt, ob sie einen Kumpel mitbringen kann und ich habe ihr dann gesagt, dass wir wegen Platz usw. halt erst mal sehen müssen. Nun kommt aber plötzlich just an unserem Hochzeitswochenende ihr Ex-Freund aus den USA zu Besuch und den kann sie dann ja nicht einfach alleine zuhause lassen. Also fühle ich mich jetzt echt quasi gezungen den einzuladen, obwohl wir eigentlich gesagt hatten, dass wir nur feste Partner einladen. Wenn ich ihn jetzt nicht einlade, kann sie auch nicht kommen.

Beitrag von yamie 22.03.06 - 15:01 Uhr

nein absolut nicht ok!

sind wir hier bei "wünsch dir was"? wenn ihr mehrere singles habt, kannst du diese ja an einem tisch platzieren, der rest wird sich dann ergeben ;-)


lieben gruß,
yamie

Beitrag von kathrincat 23.03.06 - 17:55 Uhr

ich würde immer davon ausgehen, dass ein singel jemanden mitbringen kann.