Mutterschutz Urlaubsanspruch

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von loui1971 22.03.06 - 10:13 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

kann mir jemand sagen, wo ich etwas finde wo festgelegt ist das die 8 Wochen nach ET auch mit in die Urlaubsberechnung gehen. #kratz
Mein Chef meint nämlich das mir nur Urlaub bis zum Muschu zu steht.

Danke für Eure Antworten

Beitrag von steffni0 22.03.06 - 10:19 Uhr

Das steht in § 7 oder 17 Mutterschutzgesetz. Frag mal Deinen FA, der hat das Gesetz sicherlich in seiner Praxis stehen.

Lieben Gruß

Steffie

Beitrag von pia_2005 22.03.06 - 10:31 Uhr

typisch Chef ;-) !
Meiner sah das genauso ... Bis ich ihn eines besseren belehrte und ihm das Mutterschutzgesetz ausgedruckt habe #cool

Zitat :

"§ 17 Erholungsurlaub:
Für den Anspruch auf bezahlten Erholungsurlaub und dessen Dauer gelten die Ausfallzeiten wegen mutterschutzrechtlicher Beschäftigungsverbote als Beschäftigungszeiten."

Bissl kompliziert formuliert - aber eigentlich eindeutig !!

LG

Pia #klee

P.S. Lass Dich nicht bescheissen !!

Beitrag von steffni0 22.03.06 - 10:26 Uhr

Ich habe gerade noch mal im Internet gesucht und leider nichts dazu gefunden. Das einzige, was ich finden konnte, war, dass im MuSchuG die §§ weggefallen sind, die den Urlaub regeln. #kratz

Frag mal bei Deinem FA. Der hat sicherlich noch eine Ausgabe von dem Gesetz. Ich habe mit meiner FÄ mal nachgesehen und da stand es auf jeden Fall drin. Kann da auch § 14 gewesen sein. Jetzt bin ich mir nicht mehr sicher.

Aber ganz sicher ist, dass es so ist!!!!

Lieben Gruß

Steffie

Beitrag von janarotermond 22.03.06 - 10:34 Uhr

Hi,

mmmh ich hab jetzt ausgerechnet heute meine Broschüre nicht dabei. Es gibt eine offzielle (kostenlose) Broschüre der Bundesrgierung (Familienministerin) zum Thema Mutterschutz, da steht das drin.
Vermutlich stehts auch im Gesetzt selber.

Ah - ich hab die Broschüre online gefunden:
http://www.bmfsfj.de/Kategorien/Publikationen/Publikationen,did=3156.html
(Auf www.bmfsfj.de nach Mutterschutz suchen). Da stehts drin, Seite weiß ich jetzt nicht, muss den AG halt selber lesen.

schönen Gruß,
jana

Beitrag von wunderpflanze 22.03.06 - 10:31 Uhr

Wenn du mir deine E-Mail-Adresse gibts (Kontakt über VK), schicke ich dir das Mutterschutzgesetz als PDF. Da steht das drin.

#klee
wunderpflanze

Beitrag von loui1971 22.03.06 - 10:59 Uhr

hallo
habe dir meine Email zu gesand @ wunderpflanze,

Danke allen anderen auch nochmal für Ihre Antwort
und wünsche Euch weiterhin viel Spaß

Beitrag von babyonboard2 22.03.06 - 10:35 Uhr

Also bei mir ist das so, Ich gehe normal erst ab dem 27.04. in den MUSCHU doch ich habe noch resturlaub, den vom letzten Jahr und den von diesem. Das bedeutet ich gehe somit schon heute!

lg Corinna

30. SSW

Beitrag von sunflower_33 22.03.06 - 12:58 Uhr

Du hast Urlaubsanspruch bis ENDE des Mutterschutzes, also inkl. der 8 Wochen nach der Geburt!!

LG
Amily

Beitrag von loui1971 22.03.06 - 14:12 Uhr

hallo,

laut mutterpaß gehe ich am 25/08 in muschu, laut Chef stehen mir bis dahin 24 Tage Urlaub zu. ( fürs ganze Jahr hätte ich 36 Tage bekommen). Bin nämlich der Meinung das mir 33 Tage zustehen würden. Denn Pro Monat 3 Tage und Et ist der 07/10. Hab zwar was im Gesetzbuch gelesen aber bin da nicht ganz schlau draus geworden.

Vielleicht kannst Du mich ja nochmal aufklären
Danke

Beitrag von sunflower_33 22.03.06 - 14:22 Uhr

Mir hat die Personalabteilung folgendes erklärt:

Du hast Urlaubsanspruch bis zum ENDE des Mutterschutzes+dem dann angefangenen Monat.

Ich z.B. arbeite bis zum 21. April. ET ist 06.06.! Also ist der MuSchu voraussichtlich Anfang August (8 Wochen nach Entbindung) zu Ende. Für den August steht mir, lt. Aussage Personalabteilung noch der volle Urlaub zu (angebrochener Monat).

Dementsprechend stehen mir (da ich in diesem Jahr nicht wieder arbeiten gehe) 8/12 der Urlaubstage zu.
Bei einem Jahresurlaub von 29 Tagen entspricht das 19 Tage.

Die Arbeitgeber versuchen häufig, diese Zahl zu drücken!!!
Also paß´ lieber auf.

Solltest Du noch in diesem Jahr wieder an Deine Arbeitsstelle zurückkehren, steht Dir natürlich anteilig dann auch für diese Zeit Urlaub zu.

LG
Amily