An was kann es liegen - schreit nachts oft!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kruemel1205 22.03.06 - 10:39 Uhr

Guten Morgen Ihr Lieben!!!
Bin langsam echt verzweifelt... Mein Sohn ist nun 6 Monate alt und will seit ca. 2 Wochen einfach nicht mehr durchschlafen. Er wird immer zwischen drei - viermal pro Nacht wach, schreit wie ein Stier, will seinen Schnuller oder was zu trinken und seit zwei Tagen will er ab 3 Uhr nachts gar nicht mehr weiterschlafen. Früher hat er wunderbar durchgeschlafen.
Mache mir langsam echt Sorgen....
Hatten Eure Zwerge das auch? Und wie lange ging das? Was soll ich noch tun bzw. an was liegt das??

Liebe Grüße
Sandra + Jonas

Beitrag von espirino 22.03.06 - 10:54 Uhr

Hallo Sandra,

habe auch einen Jonas #huepf

Meine beiden haben mit 6 Monaten auch wieder angefangen nachts wach zu werden. Das ging dann einen Monat so. Mit 7 Monaten war wieder Ruhe.

Warum das so war... keeeeeeiiiiine Ahnung.

Womöglich ist es nur eine Phase.

LG Jana + #baby + #baby

Beitrag von divine86 22.03.06 - 11:18 Uhr

hallo,

ich kenn das auch, aber ohne schreien, nur aufwachen. Ich denke es ist das, dass die Babys mit 6 Monaten die ganzen Eindrücke verarbeiten müssen. In dem Alter lernen sie viel Neues dazu.
Wachstumsschub oder Zähne denk ich eher nicht.
Das sind ganz normale Phasen, das geht von alleine wieder vorbei (hoff ich), aber wird sicher.

Lg Susi und Damien Joel (29.09.05)

Beitrag von sonnenblume1601 22.03.06 - 12:06 Uhr

Hallo Sandra,
bei uns ist es im Moment genau das Gleiche - bisher immer schön durchgeschlafen und seit zwei Wochen muß ich ständig wieder aufstehen. Felix (6 Mon.) möchte immer wieder in die richtige Schlafposition gelegt werden, entweder er liegt auf dem Bauch oder total unbequem am Kopfende so daß er nicht mehr weiterschlafen kann. Und dann gibts Geschrei....
Und oft ist auch schon ab 3 Uhr die Nacht vorbei. Hoffe auch, daß dies nur eine Phase ist und vorbei geht.

Alles Liebe
Anke