fragen an alle Oktober 2005 Mamis

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bienchen7 22.03.06 - 11:38 Uhr

hallo ihr lieben,

na, wie entwickeln sich Eure Babys, sind alle gesund oder habt ihr auch Sorgen?

Mein Kleiner kann sich schon auf den Bauch drehen und wieder zurück, lässt quitschende Geräusche von sich und manchmal schimpft er mit seinem Spielzeug.Er greift nach Spielzeug und freut sich.

Zähnchen hat er noch keine und wie sieht es bei Euren Babys aus?

Frage: Seit gestern bekommt er mittags ein Gemüse Gläschen. Wieviel Tee oder Wasser gibt ihr den Babys danach oder gibt ihr den Kindern überhaupt was zu trinken oder erst wieder mit der nächsten Milchmahlzeit?
Wieviel ml Milch trinken Eure Babys und wie oft am Tag? Habe ein Flaschenkind.

Wisst ihr, wann sich die Augenfarbe richtig herauskristalisiert? Haben Babys mit 5 Monaten schon ihre eigentliche Augenfarbe?

Was macht ihr alles mit Euren Babys? Geht ihr viel raus und wie lange? Geht ihr schwimmen und was macht ihr zu Hause?

Würde mich über ganz viele Antworten freuen.

Ganz liebe Grüße und viel
Spaß mit Euren babys
bienchen

Beitrag von floschi 22.03.06 - 12:03 Uhr

Hallo Bienchen!

Meine Kleine kann sich mittlerweile schon ganz prima vom Bauch auf den Rücken drehen. Sie lacht laut und juchzt den ganzen Tag.......und leider momentan auch mal ca. 2 Stunden mitten in der Nacht #augen!

Sie beschäftigt sich viel selber, greift nach ihrem Spielzeug und lächelt ihr kleines Schäfchen voller Wonne an #huepf!

Aber wenn sei dann mal müde ist und ins Bett soll, dann ist die Hölle los :-(! Manchmal dauert es 2 Stunden bis sie endlich eingeschlafen ist......

Zähne hat sie auch noch keine!

Zu Deinen Fragen:
Ich gebe Melina zum Brei ca. 50ml Tee/Wasser zu trinken. Zusätzlich trinkt sie so 850 ml 1-er Milch am Tag (davon noch 2 Fläschchen in der Nacht). Und sie kommt so alle 4-5 Stunden.

Zur Augenfarbe kann ich leider nix sagen.

Ich gehe mit Melina jeden Tag spazieren und ich versuche, eine Stunde mit ihr draußen zu sein. Zu Hause spielen wir ganz viel mit ihren Greifringen und Kuscheltieren. Wir liegen unter`m Trapez, ich singe ihr Lieder vor, sie schaukelt ein bißchen in ihrem Hängenest, wir schauen uns auf dem Bauch liegend Bilderbücher an, es wird auch viel gekuschelt und geküsst #liebdrueck!

Schwimmen waren wir noch nicht, aber das kommt auch noch! Und wir möchten uns bald einer Krabbelgruppe anschließen.

Soweit von uns!
lg, floschi und Melina Sophie (*02.10.05)

Beitrag von biggi21 22.03.06 - 12:00 Uhr

Hallo Bienchen!

Das mit der Beikost kann ich dir leider nicht beantworten, da meine zwei Karotten vorgestern strikt abgelehnt haben. Jetzt warte ich einfach noch ein bisschen mit Beikost.
Aber ich habe gehört, dass jeder Löffel Beikost ein Schluck Wasser mindestens sein soll.

Meine zwei trinken 4 Flaschen am Tag mit je 200 ml Pre Aptamil. Heute werden wir die Abendflasche aber durch die 1er ersetzen, da ich vermute, dass sie in der Früh einen ziemlichen Hunger haben. Hat mir der Kinderarzt auch geraten, einfachd diese Flasche zu ersetzen und die restlichen tagsüber bei Pre bleiben.

Meine zwei können schon ganz gut greifen und Selina schafft es ab und zu, das Spielzeug in die andere Hand zu legen.

Ich habe gehört, dass mit vier Monaten die Augenfarbe abgeschlossen sei. Kann gut sein, denn mit drei Monaten bekam Chiara haselnussbraune Augen und sie werden nur dunkler.

Schwimmen gehen wir noch nicht, denn es waren Frühchen und außerdem sagt der KA, dass derzeit bei uns die Grippe grasiert und im Hallenbad der Virus sich besser ausbreitet. Aber im Sommer werden wir sicher baden gehen.
Wir gehen dafür jeden Nachmittag spazieren, außer es regnet und schneit, dann sind wir am Balkon. Frische Luft gibt es jeden Tag. Aber jetzt liegen sie nicht mehr so gerne im Wagen, aber umbauen kann ich ihn auch noch nicht.

Liebe Grüße
Biggi mit Selina und Chiara (*20.10.05)

Beitrag von babe26 22.03.06 - 12:06 Uhr

hallo bienchen,

tobias kann sich auch auf den bauch drehen und wieder zurück. er schimpft auch gerne mit seinem spielzeug, wenn es etwas kompliziert wird, es z.B, zu weit weg ist und er noch nicht hinkrabbeln kann. das ärgert ihn. ansonsten liebt er es "geschichten" zu erzählen. ganz süß ist es, wenn der papa abends nach hause kommt, denn da jauchzt er, quietscht vor freude. einmal die woche gehen wir zum pekip. das gefällt ihm richtig gut, denn er liebt andere babys. zähne hat er auch noch keine, finde ich auch nicht schlimm, denn ich stille ihn noch voll. gläschen fangen wir erst in drei wochen an, wenn er ein halbes jahr alt wird. augenfarbe kann sich bis zum 2ten lebensjahr verändern. zur zeit geht es ins blau-graue. spazieren findet er zur zeit nicht mehr so toll, denn ich glaube, er fühlt sich etwas beengt mit dicker jacke in der softtragetasche, aber trotzdem gehen wir so oft wie möglich an die frische luft, meistens für so ca. 2 stunden. ach ja, er liebt es übrings Tierbücher anzuschauen, vor allem wenn man die dazugehörigen Tiergeräusche vormacht. :-) das pferd findet er am besten:-) :-) :-)

die zeit geht so schnell um. waren montag bei der dritten impfung und da war ein neun wochen altes baby. so klein und zart. und unsere dicken süßen mäuse schon so groß. wahnsinn. wo bleibt die zeit?

lg, babe26 mit tobias (*09.10.2005)

Beitrag von kleinesuse_21 22.03.06 - 12:11 Uhr

Hallo

Wir haben vor einer Woche mit Beikost angefangen und Lea liebt die Möhrchen, auch wenn sie nach dem essen immer selbst wie ne Möhre aussieht;-)
Sonst wird Lea noch gestillt.

Sie dreht sich schon ganz fleißig vom Rücken auf den Bauch nur andersrum, wills noch nicht so klappen.
Wenn Lea Hunger hat, schimpft sie wie ein Rohrspatz. Und auch sonst erzählt sie viel.
Am liebsten hat Lea unseren Hund Sammy. Der bekommt immer ein Lachen ab.

Ich glaube schon, dass bei uns Zähnchen im anmarsch sind, da Lea schon seit 3 Tagen echt schlecht schläft und nur am sabbern ist. Sie hat auch ständig die Finger im Mund.

Wir waren am Samstag das erste Mal im Schwimmbad und Lea hatte super viel Spaß. Wir gehen aber im Mai zum Babyschwimmen, da freu ich mich schon drauf und ich denke Lea auch.

Alles gute
Suse und Lea*27.10.2005

Beitrag von die_schnute 22.03.06 - 13:10 Uhr

hallöli

aaaalso tabita ist noch immer kerngesund (trotz meiner mega-grippe ;-) ) und entwickelt sich auch bestens.

seit einer woche klappt es mit dem rücken- bauch drehen und wir üben auch immer ganz fleissig nach der anleitung der physiotherapeutin #freu.

am liebsten liegt sie mit meinem hund auf ihrer krabbeldecke und kreischt ihn an bzw. krallt sie ins fell und lässt sich im gegenzug dafür die hand und den fuß abschlecken *nurmiteinmalwaschlappenrumflitz*

dinge greifen und schütteln/ rascheln kann sie schon länger, im moment tut sie sich auch gut darin auf "aua loslassen" zu reagieren *lächel* (meine haare z.b.)

sie bekommt seit 2,5 wochen brei. am liebsten gemüseallerlei oder pastinake in jeglicher form (kartoffel, pur oder mit brokkoli). sie hasst kürbis und tritt jedes mal 2 tage in streik wenn es den gibt. naja. bleiben wir erstmal bei pastinake etc.
mit dem trinken machen wir das immer so, 5löffel brei, einen dicken zug aus der bullie - sie hört ja selber auf.
ich füll mittags die kleine avent-flasche immer mit früchtetee (milupa) und 1/5 apfelsaft und meist trinkt sie auch 3/4 der flasche bis zum abend. ich biet ihr den rest immer auf den nachmittag verteilt an.

flaschenmahlzeiten sehen wie folgt aus:
8-9uhr 180ml, milumil 1, dann irgendwann 1h schlaf
13 uhr ca. 150gr. brei + 100ml milch (davon bring ich sie nicht ab), dann wieder mal 1h schlaf
17uhr 180ml milumil 1 laaange aufbleiben ;-) mit vollster zuwendung (massage, baden, "tanzen", physiotherapie etc.
19:30 180ml milumil 1 und ab ins bettchen
ca. 1:30 nochmal 180ml milumil 1

ich würd sagen eher pflegeleicht, ausser sie bekommt ihren willen nicht. seit wir brei füttern hat sich das alles auch richtig gut eingependelt #huepf*freu*#huepf

so nun kuck ich mal ob madame erwacht ist zum essen...

LG
schnuti mit tabita amelie (*14.10.2005), die heut komischerweise schon seit 1,5h schlummert

Beitrag von bienchen7 23.03.06 - 11:06 Uhr

vielen dank für die antworten und wie ich sehe, entwickeln sich unsere Babys ziemlich ähnlich. Hm das mit der Augenfarbe konnte mir noch keiner exakt sagen, die einen sagen 2 Jahre, manche, 2-5 Monate..hmmmm abwarten und Tee trinken.

Ja schwimmen sollen wir auch nicht, wegen den vielen Bakterien. Schade, schade.

Ich wünsch Euch allen noch alles Gute.

viele grüße
bienchen