Utrogest??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ehefrau04 22.03.06 - 11:38 Uhr

Hallo,

ich lese hier immer was von einem Preperat "uetrogest" oder so ähnlich...könnt ihr mir sagen wozu das genau gut ist???

Beitrag von pathologin34 22.03.06 - 11:41 Uhr

dieses präparat utogest unterstützt in der früh-ss das gelbkörperhormon . manche bekommen es wegen voraus gegangenen FG-en oder wegen Blutung in der früh-ss aber auch zur prophylaxe.

Beitrag von schaetzchen 22.03.06 - 12:05 Uhr


Liebe Pathologin,
ich lese immer wieder dein profunden Antworten und hätte mal eine Frage. Vielleicht kannst du mir ja helfen.

Ich hatte im Juli 2005 eine FG in der 9. SSW mit AS.
Seither bekomme ich kaum mehr meine Tage. Die Diagnose des FA: Zu wenig Gebärmutter-Schleimhaut (aufgrund der Curettage).

Ich habe dann Hormone plus Mönchspfeffer bekommen, aber von einer ordentlichen Mens kann man immer noch nicht reden. 1-2 Tage leichte SB am Klopapier. Ich habe aber einen ES (messe Tempi und spür das auch) und einen Zyklus von 27 Tagen. 2. Zyklushäfte ca. 13 Tage.

Gestern war ich wieder bei meiner FÄ und sie meinte: DIe Gebärmutter-Schleimhaut wäre 5-7 mm (unterschiedlich dick). Sie meinte Mönchspfeffer noch weiter nehmen und in 1-2 Monaten sollte alles wieder klappen.

Wie siehst Du das? Was könnte ich Deiner Meinung nach tun, um das Wachstum der Schleimhaut zu beschleunigen. Denn zum Schwangerwerden braucht man doch mehr als 5-7 mm, oder?

LG Schätzchen

Beitrag von pathologin34 22.03.06 - 12:18 Uhr

Hallo

also manchmal dauert es tatsächlich etwas länger mit dem zyklus . bei manchen dauert es bis zu 8 wochen andre brauchen für den normalen eingependelten zyklus bis zu einem jahr es kann man nicht pauschlisieren .
also beschleunigen kannst du da leider nicht wirklich was :-( ich weiß es ist hart diese warterei immer aber ich kann nur nach selbst 8 FG-en sagen , dann ist dein körper auch noch nciht bereit und da hilft nur warten :-( !mönchspfeffer dauert auch manchmal seine zeit bis es wirkt , deshalb nahm ich es erst gar nicht damals als ich es mal bekam weil mein FA gleich sagte , keine wunder erwarten , bis die wirkung eintreten kann können 3 monate vergehen :-( platt war sie dann und nahm sie nicht .nimm sie weiter und setz dich nicht unter druck .
gut ES kann ja sein aber wo soll es sich einnisten wenn die schleimhaut da nicht mit spielt ? das ist auch das a und o !
gib dir einfach mal die noch leider 1-2 monate . ich weiß es ist verdammt schwer wenn man ein baby haben will , kenne es wirklich zu gut .

lg

Beitrag von schaetzchen 22.03.06 - 12:21 Uhr


Vielen Dank für deine rasche Antwort. Würde denn eventuell Utrogest das Wachstum beschleunigen? Ich habe gestern vergessen, meine FÄ zu fragen.

LG Schätzchen

Beitrag von pathologin34 22.03.06 - 12:38 Uhr

utrogest unterstützt das gelbkörperhormon progesteron was nach dem ES mehr ausgeschüttet wird .

http://www.medizinfo.de/annasusanna/wechseljahre/zyklus.shtml

Beitrag von schaetzchen 22.03.06 - 13:32 Uhr


Vielen Dank für den hilfreichen Link.

LG und noch eine schöne Rest-SS.

LG Schätzchen

Beitrag von franzi1975 22.03.06 - 12:04 Uhr

Hallo,

Ich habe vor der Schwangerschaft auch Utrogest von meiner Frauenärztin bekommen, um besser/schneller schwanger zu werden.

Sie sagte, es fördert die Einnistung der befruchteten Eizelle und macht diesen Schleim, der die Eizelle "festhält" stabiler.
Ich hatte aber auch Probleme mit einer Brustdrüse, die dadurch besser werden sollten.

LG Franzi

Beitrag von gruenekatze 22.03.06 - 12:22 Uhr

Hi Ehefrau,

Utrogest is ein Progesteron Präparat. Es ist dem körpereigenen Porgesteron (Gelbkörperhormon) sehr ähnlich und wird meist bei einer Gelbkörperschwäche bzw. prophylaktisch zur Unterstützung einer Schwangerschaft verordnet.

Wenn man eine Gelbkörperschwäche hat (äussert sich z.B. darin, dass die zweite Zyklushälfte verkürzt ist) , kann es auch beim Schwanger-Werden helfen.

#blume
Grüne Katze