Wann abends ins Bett?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von judith_hh 22.03.06 - 11:53 Uhr

Hallo,
Cordt (fast 4 Monate) schläft seit einigen Tagen immer um 20.00h ein. Er wacht dann alle zwei Stunden auf und will trinken - aber immer nur kurz. Trotzdem quengelt er dann bis er wieder einschläft. Eigentlich hatte er schon viel länger durchgehalten. Langsam wird es echt anstrengend. Aufstehen muss ich spätestens um 6! Dann ist er so munter, dass ich ihn nicht mehr zum weiterschlafen überreden kann.
Kann es sein, dass ich ihn zu früh schlafen lege?

Bin für jeden Tipp dankbar!
Judith

Beitrag von elfchen999 22.03.06 - 12:00 Uhr

Hallo Judith,

bin zwar keine wirkliche Expertin, aber es hört sich fast so an, als würde dein Cordt mitten in einem Entwicklungssprung stecken. Käme auch so ca. mit dem Alter hin. So um die 19. Woche machen die Kleinen wohl einen richtig anstrengenden Sprung. Da kann es eben sein, dass sich der "Fortsprung" erstmal nach hinten entwickelt. Larissa hatte erst ihren 12-Wochen-Sprung und der war schon anstrengend genug. Jetzt ist sie wieder ein richtiger Sonnenschein :-)
Du solltest Geduld haben und einfach so weitermachen wie bisher. Das wird sich bestimmt bald wieder geben.

Lieben Gruß, Kerstin & Larissa (*28.12.2005)

Beitrag von jungemama23 22.03.06 - 13:48 Uhr

hi,

wie sieht es denn in seinem Zimmer aus? Gibts rollos ist es dunkel? Wir haben leider keine Rollos und seit es morgens wieder früher hell wird haben wir öfters Spass mit dem frühen aufstehen.

lg yvonnne und Lara 9 Monate