Nasen-Absauger

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von elke77 22.03.06 - 12:34 Uhr

Hallo!

Meine Püppi hat´s erwischt :-( Hatte ja am Sonntag berichtet, dass sie kränkelt, wir uns aber nicht sicher sind, ob´s nun eine Erkältung wird oder an eventuell durchbrechenden Zähnchen... Es ist die Erkältung :-(
Seit Montag ist sie verschnupft, schläft schlecht... ach, die Kleine kann einem echt leid tun! #heul

Sie war um Weihnachten rum schon mal erkältet, da allerdings ohne Rotznase. Aber wir hatten dennoch mal Pipette, Nasenabsauger & Co besorgt.
Nun saßen wir heute vor diesem Nasenabsauger und fragten uns, wie man das Teil nun richtig handhabt #gruebel
Lässt man das Ding schnell oder langsam los? #kratz
Könnt ihr uns bitte helfen?? #gruebel
Wir haben beides ja schon ausprobiert... beim langsamen Loslassen passiert gar nichts... aber beim schnellen Loslassen hat das ja doch einen ziemlichen Zug! #schock#schock

#danke für eure Antworten!

LG, Elke+Anna *18.9.05 #blume

Beitrag von tautroepfchen 22.03.06 - 12:44 Uhr

Hallo,

wir haben auch mal so ein ding gekauft...
habe den sch... dann aber gleich wieder weggeschmissen...taugt nichts...

du kannst sie aber mit einem stück "zusammengezwirbeltem" tempo ein bisschen in der nase kitzeln bis sie niest, dann kommt das zeug auch aus der nase ;-)

LG
chrissi

Beitrag von juli140905 22.03.06 - 13:06 Uhr

Hi Elke,

ich benütze das Dind auch ab und zu...
du muss das eine Nasenloch zuhalten und dann das Dind lansamm oder manchmal auch schnell loss lassen...

nicht jedes Kind mag diese Prozedur#augen
geb aber zuerst in jedes Loch tropfen Kochsalzlösung.

LG und gute Besserung#liebdrueck Julia mit Jungs

Beitrag von happyredsun 22.03.06 - 13:58 Uhr

Hallo Elke,

ich finde die Nasensauger persönlich ziemlich brutal, hab das mal bei mir selbst probiert und in dann gleich in die Tonne geschmissen. Das ist echt ein sehr unangenehmes Gefühl. Wir haben uns in der Apo Kochsalzlösung und eine Pipette geholt, ich habe Linus das in die Nase geträufelt und ein bisschen die Nasenwurzel massiert, dann musste er meist niesen und das ganze Zeug kam mit raus. Geht ganz gut, kannste ja mal probieren.

LG

Happy

Beitrag von elke77 22.03.06 - 14:08 Uhr

Eine Frage zur Kochsalz-Lösung:

Sind das diese NaCl-Lösungen? Weil mein Mann arbeitet im KH, da müsste ich nicht extra zur Apotheke rennen... #hicks;-)

Beitrag von juli140905 22.03.06 - 14:13 Uhr

jap...NaCL...meine Schwiegermutter bring uns auch immer was mit!!!!

und dann am besten alle 1-2 Stunden jeweils 1 Tropfen ins Nasenlöchlein.

am besten kallpt es bei Wickeln...immer wenndu wickels gibst du ihr einen Tropfen ( so vergisst man das nicht)

LG Julia

Beitrag von happyredsun 22.03.06 - 14:12 Uhr

Hallo,

ja genau, die gibt es in so kleinen Fläschchen, so ne große 500 ml Flasche wäre vielleicht übertrieben :-)

LG

Happy

Beitrag von elke77 22.03.06 - 14:15 Uhr

DANKESCHÖN!!!!!#freu

Wir haben zwar Olynth-Säuglingstropfen zuhause, aber wenn man sich die "Zutaten"-Liste durchliest, was da alles drin ist... #schock
Dann doch lieber NaCl.

Danke euch beiden #danke #blume

Beitrag von juli140905 22.03.06 - 14:19 Uhr

Olynth kannst du nur 2 mal täglichnehmen ..und zwar morgens und abends... ich finde es gut..vorallem abends..dann kann deine Maus besser atmen

Beitrag von elke77 22.03.06 - 14:23 Uhr

Das hat meine Kinderärztin auch gesagt. Wir haben es ihr jetzt immer nur nachts gegeben.

Oh Mann, ich steh echt Kopf - und das wegen einem simplen Schnupfen... #augen#augen#augen
Hoffentlich kann sie bald sprechen und mir dann sagen, was los ist ;-)

Beitrag von juli140905 22.03.06 - 14:25 Uhr

ohh ich kenn das gut von Justin..ist echt eine erleichterung wenn er mal sagen oder zeigen konnte wo es weh tut...aber die Zeiten kommen ( und wie schnell!!! ;-) )

Beitrag von little_rabbit 22.03.06 - 19:03 Uhr

Hallo Elke,

also diese Teile zum Absaugen der Nase sind großer Mist, wenn deine Anna die Nase richtig voll hat und (entschuldige das Wort) der Rotz so richtig läuft.
Bei uns empfehlen die HNO-Ärzte einen Nasenabsauger, den man an den Staubsauger anschließen kann. Der funktioniert prima und ist gar nicht so schlimm, wie er vielleicht klingt. Saugt nur ganz leicht, aber die Nase wird frei.
Meine Freundin ist Ärztin und benutzt ihn auch, hatte von ihr den Tipp.
Das Teil gibt es übrigens in der Apotheke.

Liebe Grüße
Nicole + Max (*12.09.05)