Die übliche Frage: schwanger oder nicht?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von hannah24 22.03.06 - 12:48 Uhr

Hallo liebe Forums-Mitglieder,

wie das so oft ist... ich bin neu hier im Forum - quasi seit 5 Minuten angemeldet und hab schon gleich ne wichtige Frage.

Seit ungefährt zwei Wochen fühle ich mich immer wie aufgebläht, könnte alles essen was mir in die Finger kommt und hatte das letzte Mal meine Tage auch wesentlich schwächer als sonst immer.
Ich bin der Typ: ich krieg meine Tage immer regelmäßig und das ist auch bis heute der Fall.
Ich weiß, dass ich vor ein paar Wochen meine Pille einmal vergessen habe... hab mir aber nicht großartig was dabei gedacht...
Wie gesagt, ich fühle mich so komisch seit 2 Wochen und spüre auch ständig ein Ziehen/Drücken im Unterleib, obwohl ich echt noch dicke entfernt bin bis zu meinen nächsten Tagen.
Außerdem muss ich STÄÄÄNDIG auf's Klo....

Meine Frage ist: kann das sein, dass wenn ich meine Tage hatte, ich dann trotzdem schwanger sein kann und wie habt ihr euch in der Anfangszeit gefühlt?
Ich kann mir vorstellen, dass ihr diese Fragen jeden Tag 100x hier lest - und ich hätte ja auch erstmal ein bisschen hier lesen können - aber vielleicht könnt ihr mich verstehen, dass ich direkt ne Frage reingestellt hab.

Andere Frage: ab wann erkennt der SS-Test aus der Apotheke, dass man schwanger ist?
Und ab wann merkt man wirklich körperlich was, wenn man schwanger ist. Macht sich das direkt in den ersten Tagen (!) der Schwangerschaft bemerkbar...?

Es wäre (wenn es denn der Fall wäre, dass ich schwanger bin) keine Tragödie, aber natürlich denkt man immer, der Zeitpunkt könnte besser sein..... aber gibt es den RICHTIGEN Zeitpunkt überhaupt....?

So, jetzt hab ich euch aber genug zugemüllt und ich hoffe, dass ihr mir ein kleines bisschen weiterhelfen könnt.....

Viele Grüße,
Hannah

Beitrag von rose1980 22.03.06 - 13:06 Uhr

Hallo Hannah!

Du zählst gerade die sachen auf die ich bei meinen schwangerschaften hatte ;-)
Also ein Test, ist normalerweise, ab dem ersten tag nach ausbleiben der Regel sicher (ausnahmen bestätigen die Regel)
Und ich habe es hier auch schön öfter gelesen, das Frauen schwanger sind und trotzdem weiter ihre regel haben, wohl aber nicht so stark.

Also bleibt dir nur einen Test zu machen, oder bei deinem Frauenarzt vorbeizuschauen.

Alls gute
rose1980 #blume

Beitrag von hannah24 22.03.06 - 13:19 Uhr

Hallo Rose,

oje, das verschlägt mir jetzt erstmal die Sprache... dass das für dich so eindeutig klingt... jetzt muss ich mich erstmal sammeln...
Klar rechnet man damit und es ist ja auch schon komisch was sich die letzte Zeit so tut bei mir (rein körperlich) aber wenn man es dann von jemand anderem so deutlich gesagt wird, dass es möglich sein könnte...#gruebel

Wie war das denn bei dir? Ab wann hattest du solche Anzeichen? Wie lange warst du schon schwanger, als das anfing bei dir?

Danke schonmal für deine Hilfe... #danke

Beitrag von rose1980 22.03.06 - 14:28 Uhr

Hallo Hannah!

Es muss natürlich nicht so sein, das du schwanger bist, kann ja auch etwas anderes dahinter stecken (stress,etc...)
Also, die anzeichen hatte ich eigentlich immer schon ca. eine woche bevor ich meine Mens hätte bekommen sollen, aber egal...
Mach dich nicht verrückt, und atme erst mal tief durch.

Hol dir einen Test, und mach ihn am besten morgen früh...
dann weisst du was sache ist.

Gruss rose

Beitrag von rose1980 22.03.06 - 14:57 Uhr

Du, ich hab mir gerade nochmal deinen ersten text durchgelesen, da schreibst du ja das es noch eine weile hin ist, bis deine Mens kommen soll.

Dann musst du wohl, wohl oder übel warten, zumindest bis zu dem tag an dem deine Mens kommen soll.

Wäre es denn schlimm für dich wärest du schwanger?

Beitrag von hannah24 23.03.06 - 07:56 Uhr

Hallo Rose,

danke für deine Antwort.... ja meine Mens kommt erst in zwei Wochen wieder... Ich hab mir aber trotz allem gestern nach der Arbeit einen Test geholt und den zu Hause gleich gemacht. Er war negativ #gruebel. Ich hab ja extra die Apothekerin gefragt, ob es wirklich so ist, dass man Test am Morgen machen soll und sie sagte, dass es mittlerweile genauso zuverlässig wäre wenn ich nicht mit dem ersten Urin morgens mache.... siehst du das genauso?
Ich muss sagen, dass ich eigentlich schon erleichtert bin. Wobei ich immer schon gesagt habe: wenn ich ab einem gewissen Alter schwanger werde behalte ich es auf jeden Fall.
Wie es gewesen wäre wenn ich doch SEHR jung schwanger geworden wäre weiß ich auch nicht, ich denke Entscheidungen oder Meinungen über Abtreibung kann man erst dann bilden oder äußern wenn man in der Situation bin.

Jetzt mal eine ganz andere Frage:

Wie oft kommt es vor, dass der SS-Test negativ sagt - man aber trotzdem schwanger ist? #schwitz

Beitrag von rose1980 23.03.06 - 11:55 Uhr

Hallo Hannah!

Also, wenn es noch 2 wochen bis zu deiner nächsten Mens ist, ist der Test noch negativ, auch wenn du schwanger sein solltest.
Für deine Fragen bin ich wohl auch wieder ein beispiel #hicks;-)

Bei meinem ersten Kind, hatte ich einen Tag vor dem Mens tag einen Test gemacht, der eindeutig negativ war, 4 Tage nach ausbleiben nochmal getestet, und dann war er auch positiv.
Bei meinen zweiten Kind hatte ich zwei tage nach ausbleiben gewartet, und er war dann positiv.

Und die Tageszeit spielt da auch keine grosse rolle mehr, ich habe zb. immer Nachmittags getestet.
Man sagt aber, das morgen urin konzentrierter ist.

Versuch jetzt aber trotzdem ganz ruhig zu bleiben, du sagts ja, das du seit 8 Jahren die Pille nimmst, und da denke ich ist es nach einem vergessen nicht so wild #liebdrueck

Lenk dich ein bisschen ab, damit du auf andere gedanken kommst :-)

Liebe Grüsse Tanja

Beitrag von hannah24 23.03.06 - 13:38 Uhr

Liebe Tanja,

oh mensch, du bist echt ne Liebe! DANKE!

Ich hab auch beschlossen, ich mach mich jetzt nicht wild und genieße das schöne Wetter...

Ich schau' einfach mal wie ich mich die nächste Zeit so fühle und wie das alles weitergeht...

Vielen Dank für deine (und auch an alle anderen) Hilfe!

Hannah #liebdrueck

Beitrag von rose1980 23.03.06 - 17:08 Uhr

Mach das!

Du kannst mir ja in zwei wochen mal bescheid geben wie es aussieht #liebdrueck

Machs gut #blume

Beitrag von franzi. 22.03.06 - 15:02 Uhr

huhu du!

wie lang nimmst du die Pille schon?
und wie lang ist das Vergessen her?
und in welcher Pilleneinnahmewoche war das?


19 Tage nach dem Vergesser kannste nen Test machen.

Beitrag von hannah24 23.03.06 - 07:58 Uhr

Hallo Franzi,

puuh - ich glaube so genau kann ich das gar nicht sagen. Es war so ziemlich in der Mitte denke ich von der letzten Pillenpackung. Dann hatte ich ja pünktlich meine Tage, aber nur sehr schwach...

Die Pille nehme ich schon seit 8 Jahren.

Ist das so die Regel, dass man den Test erst 19 Tage danach machen kann?

Beitrag von franzi. 23.03.06 - 13:40 Uhr

da es in der Mitte der PÜillenpackung war, ist die Gefahr nicht allzu groß, dass was passiert ist.

diese 19 Tage nach Vergessen kommen daher:
5 tag überlebensdauer der Spermien +14 Tage, damt sich genügend HCG bilden kann.

bei einem normalen Zyklus gilt: Testtag ist NMT.

aber beim Pillenzyklus kann man das eben nicht so sagen.