Nabel abgefallen - was nun?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von anibur 22.03.06 - 13:19 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich habe gerade meinen kleinen gewickelt (er ist 8 Tage alt) und wollte einen neuen mulllappen um seinen nabel binden... da sein nabel sehr kurz abgemacht wurde, muss man daran immer ein wenig ziehen damit der mulllappen darumgewickelt werden kann... bei diesem vorgang ist gerade der nabel abgerissen. es sieht eigentlich ganz gut darunter aus, an einer stelle blutet es ganz wenig.

was mach ich nun? tu ich da irgendwas drauf? ich habe jetzt mal von diesem nabelpuder drauf gemacht... muss ich das desinfizieren oder so?

bitte helft mir

LG
Anibur

Beitrag von funnybunny80 22.03.06 - 13:21 Uhr

Hallo,

also meine Hebamme hat damals bei unserer kleinen auch nichts weiter gemacht. Da du Nabelpuder drauf gemacht hast würde ich es dabei belassen. Der Rest trocknet von alleine. Das ging bei unserer Tochter damals schneller als wir schauen konnten.

LG
Nadine

Beitrag von vonrogall 22.03.06 - 13:25 Uhr

Hallo!

Ich habe bei unserer Kleinen nichts weiter gemacht. Nur ein bisschen Muttermilch drauf. Mehr nicht.

Wenn Du Dir unsicher bist, dann ruf einfach mal Deine Hebi an!

Grüße
Caddy mit Mann, Sophie (*19.11.2002) & Yvette (*02.02.2006)

Beitrag von anibur 22.03.06 - 13:29 Uhr

Danke euch beiden. Dann bin ich ja beruhigt.

LG
Anibur + Atreju * 14.03.06

Beitrag von amonhen 22.03.06 - 13:30 Uhr

Hallo,

hatte das Problem bei meiner Kleinen auch,
bin dann in die Apotheke und die haben dort gesagt Nabelpuder reicht.

#liebe Grüße
Tanja