Dokumente für die Geburt (Österreich)

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von tinirini 22.03.06 - 13:31 Uhr

Hallo!!!

Welche Dokumente muss ich eigentlich mitnehmen zur Geburt ins Krankenhaus (ich komme aus Österreich, aber vielleicht ist das eh in Deutschland auch gleich)? #kratz

Danke! #blume

Alles Liebe
Tina + #baby Leon (36+2)

Beitrag von schokikeks 22.03.06 - 14:36 Uhr

Hi Tina,

du bist nicht verheiratet, oder? Also ich hab meine Geburtsurkunde und meinen Staatsbürgerschaftsnachweis mitgenommen. Mehr brauchst du nicht!

Danach bekommst du lauter Schreiben von allen Ämtern, wie es weitergeht, bzgl. Kinderbeihilfe, Vaterschaftsanerkennung, Sorgerecht, usw, usf... Eigentlich geht alles automatisch!

LG Sarah mit David (4 Wochen alt)

Beitrag von coppeliaa 22.03.06 - 20:15 Uhr

ich hatte nur meinen mutter-kind-pass mit, nach mehr wurde ich nie gefragt. außerdem kannst du dir ja ev benötigte dokumente nach der geburt ins krankenhaus nachbringen lassen.

lg co

Beitrag von sabienchen22 22.03.06 - 21:29 Uhr

hi!!

also ich hatte nur den mutter-kind-pass mit und sonst keine dokumente...
es wurde auch nicht nach dokumenten gefragt...#kratz
nach der geburt bekommst du einen infozettel, wo alles draufsteht, was du für das #baby machen musst (standesamt-geburtsurkunde, gemeinde-meldezettel, ...)

alles liebe,
sabine & sarah *9.12.2005