Hallo Märzis- Bald Mama, und der Gedanke daran noch so fremd? Bei wem noch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von verenacarina23 22.03.06 - 13:55 Uhr

Hallo ihr lieben Märzis,
ich habe heute bis zum ET noch exakt 7 Tage#freu #schwitz, und finde den Gedanken daran, bald Mama zu sein zwar sehr schön, vor allem nach dem letzten Jahr (siehe VK), aber ich kann es mir einfach nicht richtig vorstellen#gruebel #schock!
Geht es euch Erst-Mamas auch so, bzw. ging es den baldigen Mehrfach-Mamas beim ersten Baby auch so?
Fange schon langsam an, alles was ich so denke auf die Goldwaage zu legen, habe Angst, dass etwas passiert, weil ich mir nicht richtig vorstellen kann, meine Kleine in ca. 1 Woche bei mir zu haben (extern)#huepf #hicks!
Freue mich auf Erfahrungen und Aufmunterungen!
#danke

#liebdrueck verenacarina23 mit #baby Finnya 40.ssw inside

Beitrag von tagesmutti.kiki 22.03.06 - 14:04 Uhr

Hi,

bei den ersten beiden Kindern gings mir gar nicht so aber jetzt. Ich habe gerade noch 5 Wochen vor mir aber die erscheinen mir noch soweit weg. Ich kann es ehrlich gesagt nicht glauben das wir bald zu 5 sind#kratz
Aber es muss ja stimmen wo sonst kommt mein dicker Bauch her und was sind das für Bewegungen;-)

Vom Gefühl her denke ich das es noch locker 3 Monate sind. Falsch es sind noch 35 tage bis zum ET#schock na die zahl sieht doch schon anders aus.

Ehrlich gesagt weis ich nicht was ich dir raten soll. *hülfeee*

Bist nicht allein, vielleicht reicht dir das:-p

LG KiKi und Lainie 36.SSW

Beitrag von franzi1977 22.03.06 - 14:13 Uhr

Hallo, Bald-Mama,

ich habe heute noch 9 Tage bis zum ET (wobei ich glaube, dass unsere Kurze mich länger warten lässt #schmoll), und mir gehts ähnlich wie dir. Ich kann es mir auch noch nicht richtig vorstellen, bald unsere Tochter im Arm zu haben.

Aber ich wünsche mir, dass es bald losgeht, am liebsten schon gestern, bin ungeduldig und will sie jetzt haben, und meine guten Vorstellungen davon, wie es ist, wenn sie da ist, übewiegen eindeutig die leichten Ängste, vielleicht was falsch zu machen.

Sie soll jetzt kommen!!! #freu #huepf :-D
Leider gibts noch keine Anzeichen, dass es losgeht...

Alles Gute weiterhin!
Franzi

Beitrag von bichioeh 22.03.06 - 14:22 Uhr

Hallo, mir ging es damals ähnlich, wobei man dann auch noch soooo lange auf das Wörtchen Mama warten muss ;-)

Die ersten Tage habe ich mich dann immer wieder dabei erwischt, dass ich zu meinem Sohn sagte: Ach nicht weinen, komm Sindy beruhigt, Sindy wechselt Dir die Windeln usw. Bis ich mir auffiel NICHT Sindy wechselt die Windel MAMA wechselt diese. Das war so der Zeitpunkt, an dem ich "wirklich" MAMA war...

Liebe Grüße und alles Gute

Sindy + Timon 20 Monate + 22+0

Beitrag von a79 22.03.06 - 14:47 Uhr

Hallo verenacarina23,

ja, mir geht es manchmal auch so, obwohl ich schon 7 Tage über Termin bin aber da sich so gar nix tut, wird der Gedanke, unseren Kleinen bald endlich im Arm halten zu dürfen (und das wünsche ich mir wirklich), irgendwie immer unwirklicher. Ich fühle mich einen Tag wie am anderen - gar nicht anders als sonst...von meiner gigantischen Kugel mal abgesehen;-)

LG

Andrea + kleiner Felix (ET+7)

Beitrag von fabienne0903 22.03.06 - 15:26 Uhr

Hey du,

das "Problem" hab ich auch. Ich hatte heute nacht von 21Uhr bis 4Uhr ständig Wehen in 8-15min Abständen und da ist mir erst aufgefallen, wie fremd mir der Gedanke eigentlich noch war, dass der Kleine da bald raus will#gruebel
Ist nur leider doch nichts draus geworden und jetzt ärgere ich mich tierisch: Du siehst also, man kann sich mit dem Gedanken unter Umständen seeeehr schnell anfreunden ;-)

LG
fabienne mit Joscha (ET-10)

Beitrag von jana0479 22.03.06 - 16:53 Uhr

HI,

mir gehts genauso wie alle hier beschrieben haben und ich bin echt beruhigt das es noch mehrere solchen gedanken gibt...ich hab noch ein paar tage aber es ist doch sehr unwirklich...denke aber das das auch mit der wachsenenden ungeduld zusammenhängt und ich mir immer wieder gedanken mache ob ich die wehen auch erkenne ;-)