Blutung am Muttermund

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von cleomio 22.03.06 - 14:04 Uhr

hallo,
ich musste gestern zur fä, wg. verdacht auf scheidenpilz.
dabei stellte sie fest, dass ich leicht am muttermund blute.
bin am 18. zt und mein ES war vor ca. 6 tagen.

leider konnte mich meine fä nicht richtig untersuchen, da mir mein allg.arzt scheidenzäpfchen verschrieben hatte, (die aber nicht angeschlagen haben, darum termin bei fä) und da sich die zäpfchen aufgelöst haben, konnte fä nichts näheres sagen.
jedenfalls habe ich dann nachmittags zu bluten angefangen (es war hell), aber am nächsten tag war alles wieder weg.

was könnte das gewesen sein??

ich soll demnächst kommen zur kontrolle
gruß
cleo

Beitrag von tanja80 22.03.06 - 14:12 Uhr

Hallo Cleo, vielleicht ist das sowas wie bei mir!
Wann hast Du esdenn genau??? Ich nach dem Verkehr,
mir konnte man aber auch nicht sagen, wo das herkommt. Ist aber zu behandeln.muß übermorgen hin und dann mal sehen. Beimir war es nämlich auch sofort wieder weg. da ist sehr wahrscheinlich etwas gereizt.Aber wodurch, keine Ahnung!!#schmoll

Beitrag von cleomio 22.03.06 - 15:01 Uhr

hallo,
es gab eigentlich nix besonderes gestern, auch kein verkehr.
außer eben das scheidenzäpfchen, meinst du, da könnte was verletzt worden sein?
gruß
cleo

Beitrag von tanja80 22.03.06 - 15:23 Uhr

Eigentlich glaub ich nicht, das sich bei einem Scheidenzäpfchen etwas verletzen kann, die fangen sofort an sich zu zersetzen, damit es wirkt.
Hatte in meiner Schwangerschaft(ist allerdings schon 7 Jahre her) auch eine Pilzinfektion, und da ist auch nix passiert.
Aber lassen wir uns nicht verrückt machen!!!!!#kratz
und die Daumen drücken#klee
lg

Beitrag von barberina_hibbelt 22.03.06 - 14:25 Uhr

Hallo Cleo!

Während einer Krebsvosorge wurde bei mir eine Wunde am Muttermund festgestellt. Mein erster Gedanke #schock

Die Verletzung kann z.B. durch ob´s oder auch #sex entstehen. Mein FA hat mir dann geraten, die Stelle verlöten zu lassen, da die Stelle bei einer SS/ Geburt evtl. reißen könnte Doppel- #schock

Nach dem kleinen Eingriff durfte ich 4 Wochen lang nicht #sex und baden.

Gott sei Dank hatte ich seitdem nichts mehr dergleichen gehabt #freu

#liebdrueck
Barberina