Mütter und ihr Tagesablauf (Umfrage)

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schmusekatze05 22.03.06 - 14:22 Uhr

Hallo liebe Urbianerinen,

meine fragen steht ja schon teilweise oben:-D.
Wie bzw. was macht ihr so den lieben langen Tag seid
ihr denn ganzen Tag allein mit eurem kind oder immer volles haus seid ihr viel unterwegs oder nur spielplatz und co?
Würde mich mal interessieren wie ihr so die Tage verbringt! Habt ihr irgendwelchen Aktivitäten die ihr macht oder oder kümmert ihr euch nur um euer kind und um den Haushalt?

Danke schon mal im voraus und hoffe kommen viele antworten zu stande#freu

Alles liebe Janina und Francesca Melina (15 Monate)

Beitrag von freydis 22.03.06 - 14:50 Uhr

hallo janina,

unter der woche sieht mein tagesablauf wie folgt aus:

- 6h aufstehen - duschen, zurecht machen für die arbeit und brotzeit herrichten für johanna

- 7 h johanna wecken, waschen, anziehen

- 7.30 h johanna in die kinderkrippe bringen, zur arbeit fahren

- bis 14 h arbeiten, dann johanna abholen #freu

- um ca. 14.45 h sind wir dann zu hause und haben dann zeit für uns (spielen, spazieren gehen, einkaufen...)

- 16.30 h kochen und dann abendessen

- nochmal ein wenig spielen

- 19 h johanna fertig machen für bett und schlafen legen

- ab 19.30 h hausarbeit :-(

ausgefüllte tage ohne langeweile.
am wochenende haben wir dann mal zeit um besuche zu machen, oder besuch kommt.

lg,
freydis & johanna sunhild (*17.02.05)

Beitrag von cassidy 22.03.06 - 14:50 Uhr

Hallo,

da mein Mann morgens relativ früh raus muß, werde ich von meinem Sohn (20 Monate) geweckt. Meist gegen 07.00Uhr. Nach ausgibigem Kuscheln, dann duschen, Zähne putzen, anziehen. Nach dem Frühstück machen mir "geimeinsam" den Haushalt. Abwaschen, Wäsche, Saugen, halt alles was so anliegt. Nebenbei spielen, Bilderbücher lesen, Toben, etc. Gegen 12.00Uhr macht mein "Großer" dann Mittagsschlaf, ca 1 1/2 Std. ( momentan mache ich mit, da ich schwanger und mega müde bin)! Mittagessen kochen, denn um 14.00 Uhr ist mein Mann von der Arbeit da. Anschließend gehen wir raus und / oder einkaufen. Dienstags Nachmittags habe ich eine private Mutter - Kind - Gruppe ins Leben gerufen und somit die Bude dann voll. Insgesamt 7 Kinder plus Muttis. Mittwochs Nachmittags geht mein Mann mit unserem Sohn zum Eltern - Kind - Turnen. Da hab ich dann mal Zeit nur für mich! Wenn mein Mann nicht gerade viel arbeiten muß am Wochenende gehen wir schwimmen, in den Zoo, besuchen Freunde, fahren übers Wochenende zu den Großeltern nach Sylt.
Um 19.00 Uhr gibt es Abendbrot und dann geht unser Sohn ins Bett.

Gruß, cassidy

Beitrag von sweety03 22.03.06 - 14:55 Uhr

Hallo!

Ich habe zwei Töchter (34 Monate und 8,5 Monate).
Vormittags mache ich meist meinen Haushalt und bereite das Mittagessen vor.
Währenddessen spielt die Grosse oder "hilft" mit. Die Kleine spielt auf ihrer Decke, hält ihr Vormittagsschläfchen oder sitzt im Hochstuhl und bekommt Schüsseln oder ähnliches zum Spielen während ich koche.
Einmal wöchentlich gehen wir zum Kinderturnen und einmal in eine Spielegruppe.
Seit drei Wochen geht die Grosse dreimal in der Woche nachmittags für 2 Stunden in einen Vorkindergarten.
Ansonsten sind wir nachmittags auf dem Spielplatz, treffen und mit anderen Müttern und Kindern oder spielen zu Hause.

Sweety

Beitrag von enka73 22.03.06 - 15:09 Uhr

Hallo Janina,

also unser Tagesablauf sieht wie folgt aus:
(alles nur ca.-Uhrzeiten)

so gegen 7.30h: Aufstehen, kuscheln, spielen

08.00h: Tom Lennart anziehen, erstes kleines Frühstück für ihn, dann mache ich mich fertig

09.30h: Lennart und ich frühstücken gemeinsam und in Ruhe

ab 10.00h: Haushalt (alles, was anfällt)

ab 11.00h: Spazieren gehen, einkaufen... jedenfalls rausgehen

ab 12.30h: Mittagessen anschließend schläft Lennart und ich kann entspannen

ab 15.00h je nach Wetter und Wochentag: zur Oma fahren und ausgiebig spielen+Kaffeetrinken, mit anderen Mamis+Kids treffen und ebenfalls spielen, spazieren gehen,....

ab 19.00h: Abendbrot für Lennart

19.30h: Fertigmachen für´s Bett

ab 20.00h habe ich Feierabend und mein Mann & ich genießen den Abend.

Je nach Wochentag haben wir Vormittags statt "Haushalt+draußen" sein ein anderes Programm:
Montags: Krabbelgruppe
Mittwochs: Krabbelgruppe
Freitags: Jetzt wieder Babyschwimmen.

Das war´s.

Viele Grüße
enka und Tom Lennart (*1.2.2005)

Beitrag von katha_bln 22.03.06 - 15:10 Uhr

Hey du,

also unser Tagesablauf sieht so aus:

etwa 7:30 Uhr aufstehen,alina fertig machen und frühstück für alina machen...
danach spielen wir!!!manhcmal gehen wir dann auch raus aber meistens erst nach dem mittagessen, das gibt es so 12-13 uhr(kommt drauf an wann ich sie hinlege)-meistens macht sie davor schon mittagsschlaf...

danach gehen wir oft in die stadt erledigungen machen oder treff mich mit freundinnen die auch inder haben, die können dann spielen und wir quatschen :-)

ja und dann gehts um acht mit ner flasche ins bett-davor spielen und toben wir noch,je nachdem ob wir bei freunden waren oder nicht, denn wenn wir da waren ist sie fertig und zu müde...

es ist bei uns sehr unterschiedich...mal sind tage total ausgefüllt und manche sind laaangweilig #gaehn
kommt auch aufs wetter an-wenn die sonne scheint werd ich magisch angezogen davon rauszugehen ;-)

Sag mal woher kommst du eigentlich???Denn in meiner VK steht zwar das ich aus Berlin komme aber der Papa von der Kleinen wohnt in Hamm und das ist ja auch 59...Bin zur zeit oft in Hamm und lange ;-)
Vielleicht wohnst du ja gar nicht weit weg und wir können uns mal treffen!???!

Lg Katha+Alina (die grade aus der Stadt gekommen sind und Alina macht Heia)

Beitrag von schmusekatze05 22.03.06 - 16:29 Uhr

Hey Wir kommen aus Werl das ist in der Nähe von Hamm hätte lust dich mal kennen zu lernen kannst uns ja über meine VK zu schreiben.

Alles liebe Janina Und Franzi

Beitrag von susaheld 22.03.06 - 15:36 Uhr

Hallo Janina,

unser Tagesablauf sieht wie folgt aus:

- 7:30 h aufstehen, Zähne putzen, Anziehen, (meine) Haare waschen

danach gemütlich frühstücken

ab 9:00 h wird "gearbeitet". Das ist einmal einkaufen fahren oder putzen (also saugen, aufräumen und was so anfällt).
Donnerstags und freitags sind wir in Krabbelgruppen, dienstags gehe ich morgens in Sport, da ist Lea dann in der Kinderbetreuung im Studio.

Dann Mittagessen und -schlaf bis ca. 14:00 Uhr.

Nachmittags ist entweder daheim spielen oder zur Oma gehen oder Freunde treffen.... Da ich dienstags und donnerstags abends putzen gehe, halte mir diese nachmittage meistens frei, da wir dann früh zu abend essen oder ich schon ab fünf arbeite.

Ins Bett geht Lea dann ab 19:00 h, davor ist Papa-Zeit angesagt. #freu

Wie schon eine Vorrednerin sagte, es gibt Tage oder Woche die sind ausgebucht und unternehmungslustig, und dann wieder welche die Langweilig sind. ;-)

Viele Grüße
Susanne

Beitrag von mamamal3 22.03.06 - 16:45 Uhr

Hmmm, bestimmt nicht ganz das was Du im Sinn hattest, aber ich will auch mal antworten ;-);-);-)

5.30 Uhr Aufstehen, Kaffee kochen und Frühstücksboxen für Schule und Kindergarten fertig machen, in aller Ruhe einen Kaffee trinken und ein bisschen Zeitung lesen

6.30 Uhr Die beiden Großen für Schule und KiGa wecken, meinen Mann wecken, falls die Kleine wach wird

ca. 7.00 Uhr Die Kleine wird wach, in der Küche herrscht das Chaos. Ich treibe die beiden Großen an nicht zu trödeln.

7.30 Uhr Unser Schulkind verlässt das Haus, ich gehe endlich unter die Dusche um mich fertig zu machen, mein Mann versucht die Küche wiederherzustellen.

bis ca. 8.30 Uhr Neben Duschen, anziehen, aufrüschen für´s Büro unser KiGa-Kind anziehen und waschen.

8.30 Uhr Allgemeiner Aufbruch. D. h. ich schnappe mir mein KiGa-Kind, fahre es in den KiGa und sofort weiter ins Büro.

bis ca. 16.25 Uhr Arbeiten (kann manchmal eine echte Erholung sein)

16.30 Uhr Ich hole unsere Mittlere aus dem Kindergarten ab und es geht nach Hause

ca. 17.00 Uhr Jetzt bin ich nur noch Mama. Bei schönem Wetter geht´s nochmal raus, bei schlechtem Wetter wird drinnen gespielt.

18.30 Uhr Zeichentrickfilm und Sandmann für die Großen im Kinderkanal

19.00 Uhr Abendbrot

anschließend: Großes Schlafanzuganziehen, Esstisch und Küche wieder mal wiederherstellen, alle Kinder zum waschen antreten lassen und bis 20.00 Uhr die ganze Rasselbande im Bett!!!!

Ach so, im Mai kommt unsere vierte Tochter #freu#freu#freu.

LG - Nicola

Beitrag von violinista 22.03.06 - 17:57 Uhr

wenn keine Schulferien sind:

zwischen 5 und 6 Uhr weckt mich meine Tochter (15 Monate), sie bekommt sofort eine Flasche Milch gemacht, die Zeit nutze ich, um kurz zur Toilette zu gehen. Dann richte ich sie, anschließend mich, mache das Frühstück und dann frühstücken wir zusammen, das ist meist zwischen 7 und 8 Uhr. Dann spielen wir zusammen.
Zwischen 8 und 9 Uhr wird sie müde, dann leg ich sie hin, nutze die Zeit um zu lernen (mach gerade ne Fortbildung) oder für meine Arbeit (Freizeitpädagogik auf einem Campingplatz) was vorzubereiten. Meist schläft sie ne halbe Stunde. Wenn sie wach ist, machen wir "gemeinsam" den Haushalt, bzw. haben teilweise Termine (Arzttermine, Krabbelgruppe, Termine beruflicher Art von mir, wo sie halt mitmuss) und spielen anschließend. Gegen 11 Uhr fange ich mit Kochen an und zwischen 12.30 und 13 Uhr essen wir gemeinsam. Dann spielen wir wieder bis sie müde ist, das ist täglich unterschiedlich. Manchmal fällt der Mittagsschlaf auch ganz aus. Wenn sie dann schläft, arbeite ich für meine Arbeit von zuhause aus (z.B. Ferienprogramm erstellen, Spielideen sammeln, Schablonen und Prototypen basteln usw.). Wenn sie aufwacht gehen wir raus (spazieren, Spielplatz) bei schönem Wetter. Wenn es regnet machen wir es uns zuhause gemütlich. Gegen 17 Uhr kommt der Papa, dann hab ich etwas mehr Zeit zum Lernen/Arbeiten bzw. wir gehen dann gemeinsam einkaufen.
Dann gibt es Abendessen für sie, sie spielt noch ein bisschen mit Papa und mir gemeinsam und dann wird sie von uns gemeinsam um 20 Uhr ins Bett gebracht.
Jeden Montag abend kommt noch ihre Freundin, auf die ich noch aufpasse zum Spielen und bei uns schlafen, dann spielen die beiden bis 20.30 miteinander.

In den Schulferien arbeite ich ganztags, 7Tage / Woche auf dem Campingplatz, da sieht der Tagesablauf wie folgt aus:
zwischen 5-6 Uhr aufstehen, Milch geben, sie richten, mich richten, gemeinsam essen, nochmals wickeln und dann losfahren zur Oma. Um 17 Uhr wird sie vom Papa dort abgeholt und zu mir auf die Arbeitsstelle gebracht. Bis um 18.30 spielen wir dann ein bisschen, wenn es mein Zeitplan zulässt. Wenn aber gerade dementsprechendes Programm ist, sehe ich sie erst kurz bevor sie ihr Papa ins Bett bringt zum Gutenachtsagen um 20 Uhr.
Ne, Langweilig wird es nicht, eher zu stressig, da ich darauf angewiesen bin, viel Arbeit von zuhause aus zu erledigen und sie einfach sehr wenig tagsüber schläft, ich dann also oft arbeiten muss, während sie um mich rum spielt, das klappt oft leider gar nicht....

Beitrag von tekelek 22.03.06 - 19:13 Uhr

Hallo Janina !
Unser Tagesablauf sieht normalerweise so aus:
6:15 Uhr aufstehen mit meinem Mann, entweder duschen (ich dusche nicht jeden Tag, da ich so extrem trockene Haut habe ...) oder anfangen, Frühstück herzurichten
6:30 Uhr wacht meist Emilia auf, dann kuschle ich ca. 10 Minuten mit ihr in ihrem Bett
6:45 Uhr wir frühstücken alle zusammen, mein Mann geht zur Arbeit
von 7 bis ca. 11 Uhr Einkaufen, Aufräumen, Putzen, Urbiaen, Brotbacken, je nachdem, was nötig ist und wie Emilia so drauf ist
11 Uhr Emilia geht meist eine halbe bis eine Stunde schlafen, ich koche Mittagessen
12 Uhr Mittagessen mit Emilia
Nachmittags meist eine Stunde spazierengehen, Babytreff, Einkaufen (wenn ich am Vormittag nicht dazu gekommen bin), andere Mütter mit Kindern treffen, Wäsche waschen, u.s.w. ...
Jeden Dienstag und Donnerstag sind wir je 2 Stunden bei verschiedenen Babytreffs und jeden Mittwoch bei einer Freundin, deren Tochter so alt wie Emilia ist.
Gegen 17:30 Uhr kommt meist mein Mann heim, dann essen wir um 18 Uhr alle zusammen Abendessen.
Gegen 18:30 wird Emilia vom Papa bettfertig gemacht, Zähne putze ich (ich bin skrupelloser, wenn sie schreit ;-)), dann bringe ich sie ins Bett (momentan lässt sie sich nicht vom Papa ins Bett bringen), um 19 Uhr spätestens schläft sie und der Abend gehört mir - meist hänge ich dann bei Urbia herum, schaue "Verliebt in Berlin" oder spiele Brettspiele mit meinem Mann.
Ich fühle mich vollkommen ausgelastet, eher manchmal etwas gestresst, da ich wieder im 5.Monat schwanger bin und manches jetzt schon anstrengender wird.
Ach ja, demnächst werde ich wieder meinem Hobby, dem Gärtnern fröhnen, da freu ich mich schon drauf :-)
Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (*05.01.05) und #ei (ET 02.09.06)

P.s.: Wie sieht es denn bei Dir aus ???

Beitrag von shiva1802 22.03.06 - 19:43 Uhr

hallo

Hier is immer was los!

Montags is Kinderturnen,Donnerstags is Krabbelgruppe und Freitags gehen wir schwimmen.
Sonntags wird dann was mit dem Papa unternommen.


Morgens stehen wir erstmal auf,dann frühstücken wir und dann sind wir gute 1.5 Stunden mit dem Hund draußen.
Von 13-15 Uhr schläft er und dann gehts wieder mit dem Hund los.
Zwischendurch mache ich den Haushalt,den Garten,die Pferde,gehe einkaufen und wasche die Wäsche.
Mittags koche ich und abends koche ich auch.

Mein Mann kommt so um 19 Uhr nach hause.
Eine große Hilfe ist er also nicht.

Ab und zu besuchen wir auch noch die Oma und den Opa.

Uns wird also nie langweilig,aber es ist auch überhaupt kein Streß.

Ach und Samstags gehe ich noch arbeiten.

Beitrag von stefa78 22.03.06 - 21:41 Uhr

Hallo,
ich schließ mich hier auch noch mal an. Bei uns gehts noch etwas ruhiger zu, liegt wohl auch daran, daß der Kleine jetzt erst zum Kleinkind wird :-)

ca.7.30 aufstehen,Flasche machen, mit Max frühstücken,nebenbei Spüli/auseinräumen,Küche in Ordnung bringen,zwischendurch Betten machen, kurz an den PC

gegen 9.00 Max waschen/anziehen,danach hüpf ich kurz in die Dusche
bis zum Mittagessen je nachdem was anliegt, Krabbelgruppe,Einkaufen,Spielen,Putzen,Kochen

12.30 Papa kommt zum Mittagessen heim und wir drei essen gemeinsam, anschließend Küche wieder in Ordnung bringen

Mittagsschlaf und ich lese oder geh nochmal an den PC

danach gehen wir raus, spielen oder treffen uns mit anderen Mamis/Kindern

16.30 Papa kommt heim und Mama ist abgemeldet :-(

und hat Zeit für alles wozu sie den Tag über nicht gekommen ist...

Gruß Stefa+Max *26.03.05