starke Rückenschmerzen und eingeschlafene Hände !

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von d4780 22.03.06 - 14:34 Uhr

Hallo zusammen,

hab mal ne Frage oder vielmehr noch eine Bitte. Bin seit heute in der 38. SSW und ich bin am verzweifeln.

Egal wie ich liege, stehe oder sitze habe ich starke Rückenschmerzen, zudem kommt das mein Kleiner auch noch recht aktiv am boxen ist (obwohl der Platz schon ziemlich eng sein müsste).

Hat jemand gute Tips wie ich die Rückenschmerzen wenigstens halbwegs in den Griff bekommen könnte ?

mein 2. problem ist das mir seit ca. 1 woche ständig die Hände einschlafen, hört sich komisch an ist aber so, manchmal ist es so schlimm das sie den ganzen Tag schlafen und ich mir noch nicht mals richtig nen Haarzopf machen kann, weil halt kein Gefühl drin steckt.
mein FA meint es könnte schlechte Durchblutung sein, und wir sollten noch die Schwangerschaft abwarten.

Kennt noch jemand dieses "Syndrom" ???

Bitte helft mir#heul

LG
Denise

Beitrag von firstbaby 22.03.06 - 14:38 Uhr

das mit dem Hände einschlafen hatte ich heute morgen im Bett auch extrem. Speziell die linke Hand. Egal, wie sehr ich sie geschüttelt und gerüttelt habe, hat alles nichts gebracht. Nach dem Aufstehen wars dann weg.
Ich habe mal gehört, dass das was mit Wasseransammlungen zu tun hat. Kann zwar bei mir noch keine entdecken, aber vielleicht reichen schon kleinere Mengen aus, die man noch nicht sieht?#kratz

Beitrag von d4780 22.03.06 - 14:47 Uhr

Also an Wasser hab ich in dem Zusammenhang noch gar nicht gedacht. Obwohl sich bei mir schon einiges gesammelt hat, speziell in den Beinen.

Ich werde wg. des Wassers sowieso die Woche noch nen Reistag einlegen vielleicht bringt es ja was, vielen Dank !

Beitrag von bunnykb 22.03.06 - 14:52 Uhr

Hallo Denise,

habe seit einiger Zeit auch ziemlich geschwollene Hände & Füße #heul
Merke des öfteren das meine Hände eingeschlafen sind was sehr unangenehm ist!!!

Hab meine FÄ gestern dies bezüglich angesprochen Sie meinte das sind Wasseransammlungen *toll dachte ich mir* wo soll das noch hinführen????

Rückenschmerzen habe ich überwiegend nach dem aufstehen & abends aber hab leider auch kein Geheimrezept dafür wie die wieder weggehen #gruebel

Hoffe wir überstehen das irgendwie ;-)
Liebe Grüße
Kati & #baby (37SSW)

Beitrag von miriam71 22.03.06 - 16:51 Uhr

Hallo Denise

das mit den Händen schimpft sich "Karpaltunnelsyndrom"

der kleine Finger bleibt verschont,alle Übrigen haben ein Taubheitsgefühl was durch Wassereinlagerungen in den Händen auf den Karpalnerv drückt.:-(

Ich habe dieses Phänomen seit der 20SSW und bin jetzt in der 36SSW.Ich habe einiges probiert um es loszuwerden ( Akkupunktur #schwitz , Schiene in der Nacht ,) nichts hat geholfen.

Nun weiß ich aber , daß es nach der Geburt wieder weggeht , da halt ich die paar Wochen auch noch aus.

LG
Miriam

Beitrag von bobbek 22.03.06 - 23:47 Uhr

Hallo,

ich habe das auch seit ca. einer Woche. Kam zuerst nur in der Nacht vor, mittlerweile aber auch, wenn ich z. B. das Telefon länger halte, danach ist die Hand total taub!
Aber ich habe relativ viel Wasser in den Händen und Füssen. Ich hab meinen Doc nicht gefragt, hab mir aber auch gedacht, dass es an dem Wasser liegen könnte.

Müssen wir wahrscheinlich wirklich durch!!

Weiterhin gutes Durchhalten.
Liebe Grüße
Bobbek und little Girl 35. SSW