bitte hilfe

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von lila 22.03.06 - 15:11 Uhr

Hallo Welt da draussen,
ich hab ein riesen Problem! Ich bin verheiratet und alles schön und gut, aber ich will Sex von einem anderen Mann. Ich bekomm ihn nicht aus meinem Kopf. Meine beste Freundin sagt ich soll nachgeben, aber dann verlässt mich mein Mann! Ich werd das Gefühl nicht los das ich beide Liebe. Sie ergänzen sich perfekt! Hilfe! Geht es noch jemanden so? Lila

Beitrag von pink 22.03.06 - 15:58 Uhr

na wenn alles schön und gut ist wozu brauchst Du Hilfe?
Das dich jemand überhaupt geheiratet hat, bei so einer einstellung, grenzt schon an ein wunder. *flenn-ich will mit jemand anders vögeln aber dann ist mein mann weg und ich bin gaaaanz alleine und hab keine kohle-flenn*

Beitrag von leerchen 22.03.06 - 16:47 Uhr

ich hau mich wech!#freu#huepf#freu#freu#huepf

Beitrag von rosa 22.03.06 - 18:56 Uhr

wenn man meint, dass man 2 männer lieben kann, denn weiß man nur nicht wen oder was man will! ich finde es völlig in ordnung, wenn dich dein mann dafür verlassen würde, sorry#augen denn wenn man (richtig) jemanden liebt, denkt man nicht an andere männer!!

glg

Beitrag von bluehorizon6 22.03.06 - 19:20 Uhr

Und ich werde das Gefühl nicht los, das du Langeweile hast, oder keine Ahnung von Liebe.

Ja, ich verstehe das du jemanden kennengelernt hast der dir im Kopf rumgeistert. Da bist du sicher nicht die Erste.

Wie du aber aus dem Gedanken schließt das du beide liebst verschließt sich mir vollends.

Dann kapier ich nicht wie dich deine Freundin zum fremdgehen animieren kann, das Wort Freund definiert sich für mich anders. Auf jedenfall würde ich die auch mal in Frage stellen und überlegen was sie animiert dir so etwas zu raten.

Und dann kommt der Rückschluss das dein Mann dich verlässt. Also denke ich mal das ist hochanständig von dir das ihn wenigstens informierst was du vorhast. Oder meintest du er würde dich verlassen wenn er das rausbekommt.

Liebe Lila, alles was du uns hier schreibst ist vollkommen undurchdacht, mit dem Verdacht auf einen Fake oder der Unreife.

Also wenn du den Mann den du kennengelernt hast vögeln willst dann mach doch erst mal klar was du bei deinem Mann vermisst und rede mit ihm darüber. Sage ihm vorher was du vorhast, dann wird man sehen wie er dazu steht. Vielleicht findet er das gut was du möchtest und wünscht sich ein Dreiecksverhältnis, vielleicht packt er seine oder dein Koffer, wer weiß das schon. Aber eines ist sicher, es ist die fairste Art mit einem Partner umzugehen den man liebt.

Sag es ihm vorher, dann weiß er wo er dran ist.

Und wie hast du heraus bekommen das sie sich perfekt ergänzen? Was hat der eine nicht was der Andere hat?
Was kann der eine und der andere nicht?

Mach dir mal klar worüber du sprichst, und welche schmerzen diese Fremdgehen immer wieder hervor ruft. Und stelle dir einmal die Information vor wenn dein Mann dir gestände er sei fremdgegangen. Wie fühlst du dich dabei?

Lass es bitte. Oder spiel mit offenen Karten.
Schätze dein Kribbeln zwischen den Beinen nicht höher ein als die Liebe. Schließlich sagst es ja selbst, du willst Sex mit dem anderen Mann, du sagst nicht du willst Liebe von ihm.

BlueH6

Beitrag von lovley 22.03.06 - 19:34 Uhr

Hallo Lila!

Mach dir nicht so viele Gedanken! Ich finde es toll das du so ein Krippeln verspüren darfst. Genieße es einfach.
Ich kenne das Gefühl. Ich hatte es in meiner letzten Partnerschaft ganz stark. Im nachhinein betrachtet, hätte ich die Situation ausnutzen sollen und einfach das Leben spüren sollen.
Aber eines ist klar! Wenn du dich so nach dem Sex mit einem Anderen sehnst, dann passt bei euch das Sexualleben nicht und das zerstört eine Beziehung total. Eigentlich ist sie da schon zum Scheitern verurteilt.
Wenn du das Gefühl hast, das du mit deinem Mann nicht hundertprotzentig glücklich bist und das du an eine Trennung in Zukunft glaubst, dann mach es einfach. Dann genieße das Leben und orientiere dich um.
Wenn du aber sagst, das du in deiner Beziehung glücklich bist und du deine Partnerschaft wegen einer Affaire nicht aufs Spiel setzen möchtest, dann halte Distanz zu dem Anderen oder halt ihn dir besser noch gänzlich vom Leibe. Rückgängig kann man so was nie mehr machen und dann kommt der Stein ins Rollen-unaufhaltsam.
Eines ist jedoch wichtig, egal was du machst: Bleib ein vernünftiger Mensch.

Denk einfach noch weiter nach. Du bist dir eh nicht sicher, sonst hättest du den Schritt schon längst gemacht.

Ich wünsche dir alles Liebe und lass dich von den Negativpostings nicht hinunterziehen, manche hier sind einfach nicht offen für das Leben. Sie können sich in eine Situation nicht hineinversetzen und kränken gerne anonym ihre Mitmenschen.

Lovley