Kaffee ja oder nein?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von paule76 22.03.06 - 15:19 Uhr

Hallo liebe werdende Mamis,
ich möchte gerne eure Meinung zum Thema "Kaffee in der Schwangerschaft, erlaubt oder verboten? hören. Ich selbst bin leidenschaftliche Kaffeetrinkerin und brauche mindestens eine Tasse, um morgends klar zu kommen. Nachdem ich nun schon das Rauchen aufgegeben habe würde es mir sehr schwer fallen in den nächsten 32 Wochen keinen Kaffee zu trinken. Wie seht ihr das? welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

#gruebel

Viele Grüße Daniela

Beitrag von boggiline 22.03.06 - 15:24 Uhr

Hallo Daniela,

auch ich bin eine leidenschaftliche Kaffeetrinkerin...

Jetzt in der Schwangerschaft habe ich es auf eine Tasse am Morgen reduziert...

Meine Ärztin sagte auch, eine Tasse am Tag schadet nicht...


LG Yvonne + Krümel (20+0) & Söhne

Beitrag von badmouse 22.03.06 - 15:25 Uhr

trinkst du den gleich auf nüchternen magen oder ißt du vorher was?

ich trau mich nämlich nicht so richtig. brauch aber seit jahren direkt nach dem aufstehen ne tasse.
jetzt hab ich aufgehört, schlaucht aber.

Beitrag von boggiline 22.03.06 - 15:29 Uhr

Hallo,

auf nüchternen Magen trinke ich keinen Kaffee (das konnte ich noch nie), entweder beim Frühstück oder aber danach...

LG

Beitrag von badmouse 22.03.06 - 15:30 Uhr

ok, danke.

vor der schwangerschaft kam ich nie auf die beine ohne kaffee.
aber jetzt trau ich mich nicht mehr. und schleiche tagtäglich um meine heißgeliebte saeco vienna ...

Beitrag von boggiline 22.03.06 - 15:32 Uhr

Eine Tasse schadet nicht...

Beitrag von melesser 22.03.06 - 15:24 Uhr

Hallo Daniela,

Ich trinke Kaffee, ca. 2 große Tassen am Tag und kann nicht feststellen, dass es irgendwie schadet.

Gruß,
Melanie

Beitrag von pfirsichring 22.03.06 - 15:25 Uhr


Bestimmt werd ich gleich gesteinigt aber ich trink auch gern Kaffee #hicks

Ich trink zwar meist Capuchino aber da auch meine 2 Tassen am Tag (egal zu welcher Uhrzeit) . Ich trink es eher aus Genuss als wegen des Koffeins und greife manchmal sogar auf koffeinfreien Kaffee zurück.

Aber laut Aussage vieler Ärzte sollte wohl eine Tasse nicht schaden. Halt es einfach in Maßen. Abgesehen davon wird es Dir Dein Kind schon "zeigen" ob das so gut ist.
Mein Krümel wird ganz bös mit mir wenn ich Kaffee trinke und boxt wie irre!

Gruß

Beitrag von firstbaby 22.03.06 - 15:25 Uhr

2-3 Tassen/Gläser koffeinhaltige Getränke am Tag sind auch in der Schwangerschaft erlaubt.
Ich habe es sehr eingeschränkt und trinke nur noch 2-3x pro Woche Kaffee.
Aber wenn Du nur eine Tasse pro Tag brauchst, liegt das noch im Rahmen.
Und dass Du mit dem Rauchen aufgehört hast ist viel wichtiger. SUPER!

Beitrag von titihatblubb 22.03.06 - 15:25 Uhr

Hallo Daniela,

Kaffee ist nicht verboten! Der Konsum sollte nur auf ca 2 - 3 Tassen am Tag reduziert werden.

Ich würde sagen, wenn Du Kaffee noch riechen kannst (ich mag den Geruch zur Zeit garnicht) darfst Du gerne Deinen Morgen-Muffel-Kaffee trinken!

Liebe Grüße

Titi und Blubb 16.SSW

Beitrag von angelina82 22.03.06 - 15:26 Uhr

Also zwei, bis max. drei Tassen deutschen Kaffee machen nix lt. FA und versch. SS-Zeitschriften. Ich persönlich bin eine leidenschaftliche Espresso Trinkerin und trinke max. alle zwei Tagen einen.

Zuviel darf man nicht trinken den Kaffee kann ja im schlimmsten Fall zu einer Todgeburt führen. Übrigens kann man die Menge auch nicht "VERDÜNNEN" wenn man Milch dazu gibt. Also ein Latte Macchiato gilt auch als eine Portion Espresso.

Gruss

angelina82 + #ei 25SSW

Beitrag von tibi 22.03.06 - 15:27 Uhr

Hallo liebe Daniela,

soweit ich weiß sind 2 tassen kaffee am tag ok! zum Glück brauche ich auch nicht mehr, habe immer schon nur morgens und mittags ein tässchen milchkaffe zu mir genommen, dass dies keine umstellung für mich ist. anders als beim rauchen, wie du schon sagst ;-)

Liebe Grüße

tibi

Beitrag von halloweenchen 22.03.06 - 15:31 Uhr

hallo daniela!

gutes thema! ;-)
für mich als "fast-wienerin" war's auch von anfang an ein großes problem mich beim kaffee einzuschränken.
wie du brauch ich AUF ALLE FÄLLE meinen morgenkaffee. meine FÄ meinte, dass 1-2 häferln nicht schaden. muß allerdings dazu sagen, dass ich ausschließlich espresso trinke und die menge vermutlich weniger nach "tassen" sonder mehr nach "mach-art" zu messen ist #hicks
bin jetzt in der 33 SSW und lt. allen untersuchungen dürfte es nicht geschadet haben.

was ich aber wirklich toll finde - dass du zum rauchen aufgehört hast!!! DAFÜR darfst du dich mit mindestens einer zusatztasse kaffee belohnen! ;-)

wenn man stillt ist's angeblich wieder eine andere situation - da sollte man sich mit dem kaffee noch mehr einschränken #heul - aber ein bißerl zeit hab' ich ja noch...

alles liebe
ingrid

Beitrag von badmouse 22.03.06 - 15:34 Uhr

angeblich ist ja espresso eh magenschonender ...

und vielleicht also eh ingesamt schonender? könnte sein?

grüße von einer fast-wienerin - an ne andere fast-wienerin :-)

Beitrag von halloweenchen 22.03.06 - 15:37 Uhr

hallo badmouse!

von wo kommst denn?
ich bin in wien geboren und mit den jahren immer weiter "weggezogen" ;-)
aber der kaffeekonsum hat sich nicht geänder! *g*

liebe grüße
ingrid

Beitrag von badmouse 22.03.06 - 15:39 Uhr

gibt ja auch außerhalb sehr schöne kaffeehäuser :-)

ich bin ne niederösterreicherin :-) 30 km von wien weg. arbeite aber hier in wien.

hab zwischenzeitlich ja in wien gewohnt :-) was tut man nicht alles für nen mann *lach*

wo wohnst du denn?

vielleicht hast du lust auf e-mail klatsch: badmouse@gmx.at

Beitrag von badmouse 22.03.06 - 15:29 Uhr

ich trinke auch ne tasse am tag.

meist ganz leichten kaffee aus der saeco-maschine mit viel milch.

aber es gibt tage, da bekomm ich davon bauchschmerzen. zumindest glaube ich es kommt vom kaffee, wenn ich zu spät am nachmittag einen trinke.

Beitrag von maus_2000 22.03.06 - 16:24 Uhr

Hallo Daniela

Wie die anderen schon geschrieben haben- Kaffee bzw koffeinhaltige Getränke sind im kleinen Rahmen erlaubt!

Trinke eigentlich selten Kaffee bzw habe schon vor der Schwangerschaft relativ selten Kaffee getrunken!

Wo ich mir allerdings eine grosse Tasse starken Kaffee gönne ist bei Kopfschmerzen#gruebel

Leide jetzt schon seit einigen Tagen ununterbrochen an Kopfschmerzen und heute hat das Pandadolzäpfchen nur "eingeschränkt" gewirkt.
Als ich am Nachmittag einen erneuten "Schub" ankommen spürte hab ich mir nen Kaffee gegönnt und siehe da; die Kopfschmerzen sind nicht viel heftiger geworden#huepf

Denke Kaffee ist immer noch besser als Medikamente ( die erlaubten)#augen

Lg Maus + Bebeli 15.SSW