Grippe - 12.SSSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von josie06 22.03.06 - 15:59 Uhr

Hallo!
Was erst mit Halsschmerzen anfing, ist nun in eine fürchterliche Grippe übergegangen.
Hab zum 1.Mal in meinem Leben Fieber.
Darf Mucosolvan-Saft zum Lösen des Hustens nehmen. Gegen die Halsschmerzen gurgel ich mit warmen Salzwasser - :-%
Aber meine Nasennebenhöhlen sitzen total zu. Und ich darf kein Medikament nehmen. Habe nun schon seit gestern diese tolle "Nasen-Salz-Dusche" und genehmige mir des öfteren ein Dampfbad. Anisbutter schmiere ich mir unter die Nase, aber so richtig will das alles noch nicht helfen.
Wer hat noch nen Tipp??:-D
Achja, gegen das Fieber soll ich die ersten 2 Tage auch noch nichts nehmen. Hab aber vorhin mal ne Paracetamol genommen, um wenigstens kurz Besserung zu spüren.
#danke für Tipps!!

Gruß, Melli SSW 12

Beitrag von steffni0 22.03.06 - 16:02 Uhr

Ich fürchte, ich kann Dir leider nicht wirklich helfen. Lass es einfach raus #schmoll

Ich bin auch viel erkältet in meiner Schwangerschaft und nehme auch nichts, bis auf mal ne Paracetamol, weil man auch mal für ein paar Stunden schmerzfrei sein will und muss, sonst geht man ja dem Liebsten an die Gurgel ;-)

Leg Dich hin, ruh Dich aus, mach die Sachen weiter, die Du jetzt machst und dann wird es schon weg gehen. Nur mit dem Fieber musst Du aufpassen.

Viele liebe Grüße und gute Besserung!

Steffie

Beitrag von melesser 22.03.06 - 16:18 Uhr

Hallo,

Wenn die Nebenhöhlen zu sind, hilft Rotlicht.

Gruß,
Melanie

Beitrag von jumababy 22.03.06 - 16:58 Uhr

Hallo,

ich hatte eine dicke fette Nebenhöhlenentzündung in der 10. SSW. Das hatte ich früher nie so schlimm, aber jetzt, wo ich nichts nehmen durfte, so richtig! Ich nehme eh selten Medikamente, aber diesmal bin ich am ersten Tag zum Arzt gegangen. Der hat mir Gelomyrtol verschrieben, zum schleimlösen. Das ist homöopatisch und damit unbedenklich. Mit Paracetamol wäre ich sparsam. Auch wenn Du Dich nicht danach fühlst, leg Dich bei offenem Fenster ins Bettchen und schwitze. Gegen Fieber helfen - wirklich - Wadenwickel und wegen der verstopften Nebenhöhlen könntest Du ein Dampfbad machen. Das war mir aber zu aufwändig.... ;-)

Vielleicht hast Du ja jemanden, der das für Dich macht und DIch mit Tee versorgt?

Auf jeden Fall solltest Du Dich körperlich echt schonen, ich war eine Woche krank geschrieben - und das mir!!! Aber ich habe das auch gebraucht. Grippe verschleppen ist gefährlich für Dein Herz und natürlich auch für den Krümel #baby

Alles Gute für Dich, lass Dich vertätscheln#liebe das wird schon #klee

Julia + #baby 11+3