38.SSW, Depris und vorgezogene Hochzeit

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kacy23 22.03.06 - 16:26 Uhr

Hallo zusammen!

Melde mich mal wieder nachdem ich wochenlang keinen Pieps von mir gegeben habe. Nicht dass ich sonst viel geschrieben hätte, aber die letzten Wochen bin ich meistens ziemlich scheiße drauf und weis selber nicht so genau warum. Neige sowieso zu Depris! #heul
Schlafe ziemlich schlecht und wenn ich nachts wach liege, kommen
mir die unheimlichsten Gedanken zu "Geburt" und "Kind haben". Trotzdem kann es natürlich auch nicht abwarten, bis mein kleines Schätzchen endlich da ist. Ich hab einen verdammt niedrigen Blutdruck und bekomme ziemlich schlecht Luft, Rückenschmerzen, Sodbrennen...
Vorgestern haben mein Freund und ich dann mal so zufällig dran gedacht, dass wir ab nächsten Monat einen nicht unbeträchtlich höheren
Krankenkassenbeitrag zahlen müssen, weil wir uns endgültig nicht mehr an der Uni einschreiben wollten. Sind ja beide seit einem guten Jahr fertig mit dem Studium.
Eigentlich wollten wir am 6.6.06 heiraten und es mal schön krachen lassen! (Werde zwar stillen, aber man kann ja mal abpumpen!)
Jetzt werden wir aber morgen zum Standesamt tigern und uns einen Termin für spätestens 1.4. machen. So wäre ich dann bei meinem Zukünftigen mitversichert. Toll, ich mit dem dicken Bauch und sowieso so seltsam unterwegs! Außerdem, was soll ich anziehen? Zeitlich ist alles so knapp und auf feiern hab ich auch nicht wirklich Lust. #schmoll
Freunde von uns, finden das Ganze auch ziemlich krass..."Was?...nächste Woche?... Also, wenn ich mal heirate... bla,bla,bla...
Schlimm, mein Gejammer, gell?
Kann mich bitte jemand ein wenig aufbauen und mir vielleicht Tipps geben, wie man trotz Babybauch und wenig Zeit einen schönen Hochzeitstag hat?!

#liebe Vielen Dank für`s Zuhören!

Motzgesicht Katrin #baby (37+2)

Beitrag von kleine_kampfmaus 22.03.06 - 16:33 Uhr

Hi Katrin,

wollt ihr denn noch kirchlich heiraten? Falls ja, wär ja dass dann die eigentliche Hochzeit mit allem drum und dran.

Ansonsten wirds für eine Feier wirklich arg knapp. Würd ich vielleicht an eurer Stelle auch ausfallen lassen und im Juni nachholen (wie ihr's vorhattet)! Da könntet ihr ja dann eine Hochzeitsbabyparty schmeißen - sozusagen alles auf einen Streich ;-)

Und für den Hochzeitstag macht ihr zwei euch eben einen richtig schönen Tag. Erst aufs Standesamt, danach geht ihr schön essen und vielleicht ein bisschen spazieren - je nachdem wie das Wetter ist - und dann laßt ihr den Tag gemütlich ausklingen. Ihr könnt euch ja auch beim Konditor eine kleine Hochzeitstorte bestellen (für euch zwei eben). Mit den Klamotten würd ich mal bei Brautgeschäften schauen - die haben meistens was fürs Standesamt und Umstandsmode. Wenns nicht so teuer sein darf dann schau im Umstandsmodengeschäft - die haben auch meistens etwas schickere Sachen.

LG
Kleine Kampfmaus + Minimatz (38. SSW)

Beitrag von erdwuermchen 22.03.06 - 16:37 Uhr

Hallo Katrin

also ich studier auch noch, melde mcih aber nicht mehr zurück.

Wir haben vor zwei wochen geheiratet, ich also auch schon mit 5monatsbauch. mein kleid hab ich von mianana (www.mianana.de). und das ist wirklich schön für schwangere bräute. :o)

eine freundin hat mir gesagt ich soll mich dann wenn ich fertig bin arbeitslos melden und dann geh ich von "arbeitssuchend" in den mutterschutz und bekomme trotzdem wenigstens die 13 € am tag von der krankenkasse mutterschaftsgeld. wenn man arbeitslos ist dann übernimmt doch das arbeitsamt oder hartz 4 , wer auch immer , die krankenkasse oder?

informier dich auf jeden fall nochmal, bevor ihr nur deswegen kurzfristig heiratet.

ansonsten: mein vorschlag wäre:

ihr geht mit trauzeugen und eltern zum standesamt und feiern tut ihr am ehemaligen termin.

das ist vielleicht nicht so stressig.

also ich war sehr froh das wir unserer soweit vorgezogen haben, wollten am 9.6. heiraten, da hab ich aber geblockt, als wir erfahren haben, dass wir eltern werden. ist schon anstrengend so ne party.

ich wünsch dir viel kraft und genieß die letzten wochen.

lg
jay und peer inside 23.ssw