Frage zu Pre Nahrung! Säugling 9Tage alt!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von brinchen19 22.03.06 - 16:45 Uhr

Hallo ihr lieben...


das ist meine erste Frage hier im #baby Forum...

Meine kleine Maus ist am 13.3. geboren also 9Tage alt...sie trinkt schon 100ml von der Pre Nahrung und hält auch nicht immer die 4Stunden ein...kommt manchmal auch alle 2 Stunden...

Trinken oder haben eure auch so viel getrunken und ist es normal das kein Rhytmus rein kommt also kein richtiger...meine Hebi meint ich soll sie ruhig trinken lassen...denn die Pre Nahrung könnte man immer nach Bedarf geben und bei Still-Kindern würde man auch nach Bedarf geben und man könnte es nicht Kontrollieren wie viel sie trinken würden...irgendwo einleuchtend aber ich würde gerne mal eure Meinungen und Erfahrungen dazu hören...


#danke für eure Antworten...

Lg Bine mit Jana-Sophie 9Tage alt/Bilder in VK

Beitrag von tatty2612 22.03.06 - 16:56 Uhr

Hallo,

das stimmt so... gib ihr ruhig immer bei Bedarf. Deshalb ist es ja PRE-Nahrung.
Die Kleine ist doch erst 9 Tage alt, bisher hat sie doch im Bauch immer alles im Überfluß gehabt und da ist es jetzt normal, dass sie noch keinen Rhytmus hat.
Gib ihr einfach bei Bedarf, schau vielleicht nur das mind. 1 bis 1 1/2 Stunden dazwischen liegen. Aber so wie du schreibst ist es ja so. Also keine Sorge.. der Rhytmus kommt von ganz allein.
Mein Kleiner kam von Anfang an alle 4 Stunden. Im Krankenhaus haben mich alle verrückt gemacht und alle meinten ich muß ihm öfter geben. Hab mich auch verrückt machen lassen und hab ihn damit total durcheinander gebracht.. es hat Wochen gebraucht, bis er wieder er selbst war und sieh an.. dann hatte er wieder seinen 4 Stunden Rhytmus.
Die kleinen zeigen dir schon was sie wollen.

Und 100 ml is schon richtig gut. Dann braucht sie da auch.

Wünsch euch noch viel Erfolg und dir ganz viel Spaß mit deiner Kleinen..

LG Tatty + Kevin 4 Monate

Beitrag von brinchen19 22.03.06 - 17:10 Uhr

Danke für deine schnelle Antwort...ich werd ihr dann bei Bedarf geben...


Und mit dem Rhytmus werd ich halt etwas Geduld brauchen wohl ;-)

LG Bine mit Jana-Sophie

Beitrag von tunescoot 22.03.06 - 16:57 Uhr

Hallo Bine,

inzwischen ist Fynn schon 8Monate alt, wächst und gedeiht gut...
Ich habe überhaupt nicht gestillt, nur die Flasche und er hat auch immer um die 100ml getrunken, seid wir aus dem Krankenhaus waren, ca. alle drei Stunden, dann hat er immer um 22:00 die Letzte bekommen, Nachts dann um drei und dann wieder um sechs, die 5Stunden am Stück Schlaf brauchte er von Anfang an, seid er 6 Wochen alt ist, schläft er durch, meißtens. Ich habe Alte gefüttert, als Pre, danach einser, auf die ich sehr schnell umgestellt habe, da er nachher eigentlich von der Pre nur noch trinken wollte,er war so bei einem Liter, also so mit ca.8Wochen, gab es dann die einser 5 Mal am Tag.
Seid der zweier bekommt er nun Aptamil, da er Alete nicht mehr mochte. Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen.

Lieben Gruß Ronja

Ach und #fest Glückwunsch!

Beitrag von brinchen19 22.03.06 - 17:13 Uhr

Ja danke,du konntest mir weiter helfen... ;-)

Ich gebe Hip Pre das hat sie auch im KH bekommen und verträgt sie sehr gut :-)

Allerdings hab ich das Gefühl das sie die D-Floretten nicht verträgt...sie bricht dannach immer...meine Hebi meint ich soll ihr die jetzt in der Flasche auflösen und nicht mehr vom Löfel geben und wenn das nicht klappt ihr sie gar nicht mehr geben...


LG Bine mit Jana-Sophie

Beitrag von tunescoot 22.03.06 - 17:21 Uhr

Hallo,

Fynn hat die immer in der Flasche bekommen, seid er nun nur noch eine Flasche bekommt gebe ich ihm die davor und dann kaut er sie und macht immer "njamnjam"...
Hab das mal vom Löffel versucht, wenn ich sie vergessen hab in die Flasche zu machen, dann hat er auch gebrochen. Dann hab ich sie an solchen Tagen ganz weg gelassen, stirbt er auch nicht dran ;)

Beitrag von zwillinge2005 22.03.06 - 18:44 Uhr

Hallo Bine,

die aufgelöste D-Flouorette vom Löffel zu geben habe ich auch nie geschafft. In die Flasche würde ich sie aber nicht tun, da die Tablette nur zerfällt und dann an der Flaschenwand oder dem Sauger klebt.

Steck die Tablette einfach vor dem Stillen/vor der Flaschengabe in die Wangentasche. Beim Nuckeln löst sie sich auf und gelangt komplett im Magen.

Das haben wurde schon mit den Kindern als Frühchen gemacht und sie haben sich nie daran verschlckt o.ä.

LG, Andrea