Blut gespuckt

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von smuufy 22.03.06 - 17:49 Uhr

Hallo ihr!
kennt das jemand: Mein Kleiner hat heut beim Bäuerchenmachen nach dem Stillen einen (kleinen-aber schon deutlich sichtbaren!) Blutfaden rausgebracht.#schock
Hab voller Panik in seien Mund versucht zu schauen, und konnte erkennen, daß der Gaumen blutete. er hat sich den gaumen irgendwie aufgekratzt . Fingernägel sind kurz. Hatte auch nix zum Spielen.Wie kommt das? kann es auch noch was anderes sein? dachte gleich an Magengeschwür oder verletzte Speiseröhre oder so ....
Haltet mich nicht für bekloppt, ich bin ne sehr Nervöse.
kann man die Haut im Mund von nem Säugling irgendwie behandeln?#gruebel
danke

Beitrag von armageddon1806 22.03.06 - 18:17 Uhr

Ähm sorry aber wenn das mir passiert wäre wäre ich wahrscheinlich gleich zum Arzt gerennt...
Ich habe noch nie gehört daß man sich den Gaumen einfach so aufkratzt. Wahrscheinlich hat er auf was rumgekaut, aber auch da muss er schon kräftig drauf rumgebissen haben und ein Eck erwischt haben.
Ich wüßte jetzt auch keine Erklärung dafür, kann die aber echt nur raten zum KiA zu gehen oder wenigstens mal dort an zu rufen.

LG
Sabine

Beitrag von susiiie018 22.03.06 - 18:42 Uhr

Also normal ist das mal sicher nicht.
Sofort ab zum Doktor!! Auch wenn es harmlos sein sollte, besser einmal zuviel nachgeschaut!!

Lg,
Susi

Beitrag von mirimaus 22.03.06 - 19:32 Uhr

also würd auch sagen ab zum arzt! und lass uns wissen was es war.

lg stephie