Kennt ihr ein Hausmittelchen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von anna1002 22.03.06 - 17:50 Uhr

Hallo zusammen!

Meine Kleine (13 Monate) hat ziemlich starken husten!
Geben ihr schon Hustensaft (Prospan), habe aber nicht das Gefühl, das es wirklich hilft! Soll den Hustenreiz lindern, es ist aber eher andersrum! Wenn sie den Saft genommen hat, hustet sie noch viel mehr!
Morgens ist alles okay und je später der Tag wird umso schlimmer hustet sie! Möchte auch nicht wegen jedem husten und schnupfen zum Doc rennen!
Nicht das mir mein Kind das nicht wert wäre, nein, sie weint immer wenn sie den Doc sieht! Möchte erstmal so versuchen!
Kennt ihr vielleicht ein "Hausmittelchen" dagegen?
Bin für jeden Tip dankbar!

LG

Anna + Melina + #ei (11SSW)

Beitrag von grissemann74 22.03.06 - 17:56 Uhr

Hi Anna!

Prospan ist an und für sich ein guter Hustensaft. Allerdings kommt es auf die Art des Hustens an. Wenn der Husten eine ganze Woche andauert und er wird nicht deutlich besser, würd ich auf jeden Fall zum KiA gehen. Dabei geht es nicht darum, ob sich dein Kind vor ihm fürchtet, sondern darum, daß sie wieder ganz gesund wird. Welches Kind geht schon gern zum Doc??
Hausmittelchen in dem Alter sind teilweise noch schwierig, was gut hilft ist inhalieren. Ob das mit dem Alter schon geht, mußt du entscheiden, du kannst sie auf den Schoß nehmen und gemeinsam unter ein gr. Handtuch setzen, dabei kannst du singen, erzählen was dir so einfällt. 10 min. sollten es sein. Ins kochende Wasser gibst du Kamillentee und etwas (Meer)Salz. 1 - 2 x täglich mehrere Tage, sonst bringt es nix.
Ich schmier meinen Sohn bei solchen Verkühlungen auch immer mit Babyluuf o. ä. morgens und abends ein. Ein Babyerkältungsbad tut auch gut.

LG Sabine

Beitrag von mestizia 22.03.06 - 17:56 Uhr

Hallo,

versuch es doch einfach mal mit Fenchelhonig...

Gruss
Mestizia und Dylan Morgan *26/12/2005