Unterbauchkrämpfe - gefährlich?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pandora1 22.03.06 - 18:18 Uhr

Hallo an Alle...

hatte vorhins auf der Couch ein Nickerchen gemacht und wurde wach, weil ich sehr dringend auf das Klo mußte.
Beim Wasserlassen hatte ich dann plötzlich einen gewaltigen Krampf der mind. drei Minuten angehalten hat. Der Krampf war im Unterbauch von links bis rechts - dort wo der Bauch anfängt... Danach habe ich mich erstmal wieder hingelegt und jetzt geht es schon wieder etwas besser - habe aber trotzdem einen großen Druck im Unterbauch....
Kann mir jemand helfen und sagen ob es gefährlich ist oder ob ich mir sorgen machen muß...
danke
pandora mit baby-girl inside (23 SSW)

Beitrag von marlen501 22.03.06 - 18:37 Uhr

hey

mmhh, schwer zu sagen. ich habe manchmal leichte krämpfe wenn ich zu schnell aufstehe o.ä..

aber beim wasserlassen und dann 3 min lang, nein sowas kenne ich nicht.

von daher würde ich sagen geh mal zum arzt und lass das kurz abchecken. vielleicht sind es ja nur die mutterbänder gewesen, aber sicher ist sicher.

wenn es heute garnicht besser wird dann fahr mal ins krankenhaus, eben nur zum abchecken.

lieber einmal zu viel als einmal zu wenig...

also alles gute wünscht

leni
20.ssw

Beitrag von bettina79 22.03.06 - 19:39 Uhr

Hallo,

ich kann dir zwar auch nicht genau sagen was es ist.
Ich hätte eventuell auf wehen getippt. aber genau kann ich es nicht sagen.

eine frage nimmst du magnesium, wenn nicht versuch es mal damit, das hilft eigentlich.

Sonst würd ich mal die hebamme anrufen und wenn es nicht besser wird oder eventuell nochmal kommt, dann würd ich mal ins Krankenhaus fahren

gruß Bettina und michelle 2j. und 24.ssw

Beitrag von hen71 22.03.06 - 19:43 Uhr

Hallo,

das kann auch von der Blase selbst kommen- also, lieber einmal zuviel zum Arzt als zuwenig (ich weiß, das nervt, aber Unsicherheit nervt auch).
Ich selbst habe und hatte in allen SS diverse Bauchschmerzen, ohne dass es sich dabei um Wehen handelte (die kamen zum Glück erst zum Schluss)- mag es an den immer enger werdenden "Platzverhältnissen" im Bauch liegen, an der Hormonumstellung, die sich ja auf die Darmtätigkeit auswirkt oder an wasweißich-
im Moment habe ich auch manchmal Krämpfe, die eher vom Magen-Darm-Bereich ausgehen (wir hatten in unsrer Familie gerade einen entsprechenden Infekt). Bin zum Arzt- bisher alles ok.
Also: Nicht gleich vom Schlimmsten ausgehen, aber dennoch anschauen lassen.

Gute Besserung,
Caroline (auch 23.SSW)