Ich kann das nicht einordnen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von vidia 22.03.06 - 19:13 Uhr

Hi,

Brauch mal eure Meinung:
Ich habe am 17.02.06 meine Pille absetzen müssen weger starker Medikamenteneinnahme (Zahn-OP). Es waren noch 8 Pillen nach. Nach 3 Tagen hatte ich die Abbruchblutung (So ungefähr am 20-22.02.). Wir haben nicht verhütet, was auch ok ist.

Ich warte jetzt auf meine Regel und die kommt und kommt nicht. Stattdessen habe ich Ausfluß, naja nicht genau Ausfluß, nur ab und zu so ein wenig (gelb/Eiklar). Ich habe Rücken und Unterleibsschmerzen seit drei Tagen als ob meine Regel kommen würde. Hatte ich früher vor und während meiner Pilleneinnahme nicht so lange bzw. kommen mir die Schmerzen so nicht bekannt vor, ganz komisch.

Aber einfach kein Blut nichts

Kann das normal sein nach nicht mehr Einnahme der Pille?

Danke Tanja


:-(#augen

Beitrag von sternchen200680 22.03.06 - 19:23 Uhr

Hallo Tanja,

ja, es kann normal sein, leider! Der Körper kann bis zu einem halben Jahr brauchen, bis sich der Hormonhaushalt wider reguliert1
Ich selber dachte auch schon, ich sei SS- hatte Anzeichen, die ich vorer nie hatte! Sind aber leider nur PMS und Periode hat sich auch um 2 Wochen nach hinten verschoben.

Ob du Schwanger bist, zeigt dir wahrscheinlich dann nur ein Test: aber sei nicht so dumm wie ich und mach ihn erst bei NMT+2!;-)

Lg, sternchen