Vollmilch auch abkochen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von acka 22.03.06 - 19:58 Uhr

Hallöchen,

Nico bekommt mittlerweile 3 Breimahlzeiten. Mittags Gemüse und Kartoffeln und ab und an Fleisch, Nachmittags Milchbrei und Abends milchfreien Obst-Getreide-Brei. Als normalen Milchbrei habe ich bisher den fertigen gefüttert. Will jetzt aber mal Getreide mit Vollmilch anrühren. Nach Rücksprache mit meiner Kinderärztin ist das völlig ok. Muss ich denn die Milch vorher auch noch abkochen oder reicht es, wenn ich sie einfach in der Mikrowelle erwärme? Wie macht ihr das denn?

LG Saskia + Nico (*09.09.05)

Beitrag von fantasia78 22.03.06 - 21:25 Uhr

Du weißt aber schon, dass Vollmilch bis zum ersten Geburtstag nicht geben soll, oder????
Deine KÄ hat anscheinend KEINE AHNUNG!!!!!!
Lass es bitte und rühre die Breie weiter mit Schüttelmilch an! Du kannst michts geinnen durch die frühe Einführung von Vollmilch nur verlieren: die Gesundheit Deines KINDES!!!!!

Beitrag von acka 24.03.06 - 20:03 Uhr

Hallo Fantasia,

soweit ich weiß soll man Vollmilch im ersten Jahr nicht als Getränk - also pur bzw. mit Kakaopulver angerührt - geben. Gegen die Weiterverarbeitung in Breien spricht allerdings nichts. (Aussage meiner Kiäin, Hebamme und Novalac)

LG Saskia

Beitrag von wdreamprincess 23.03.06 - 09:15 Uhr

Hi,

ich kann mich fantasia nur anschließen. Fynns KiÄ hat mich extra nochmal darauf hingeweisen bloss KEINE Vollmilch zu benutzen sondern Säuglingsnahrung.

LG,
Denise + #baby Fynn (*21.09.2005)