was für ein blöder tag

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muss jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von feenprinzessin 22.03.06 - 20:44 Uhr

hallo ihr lieben!

ich bin gerade verdammt gefrustet, auch wenn es hier sicherlich vielen sehr viel schlechter geht als mir.
trotzdem muss ich mich mal ausquatschen und meinen frust loswerden, da ich heute irgendwie keinen zum reden finde:-(
seit dem wochenende bin ich irgendwie schon so unruhig unzufrieden und glatt zickig, was sonst gar nicht der fall ist.

der tag fing eigentlich mit einer netten schulblockade an, es sah aus, als würde keiner das schulgebäude betreten können, doch "deutsche schule" heißt das zauberwort und zack ging es zum unterricht. die politikarbeit fing also doch statt und alle hoffnungen zerschlugen sich. die arbeit war echt einfach gestrickt, aber ich hab es nicht geschafft mich unter leistungsdruck zu setzen. normalerweise ist der ganz von alleine da, doch wegen den streitaktionen kam er irgendwie nicht..dementsprechend wird die arbeit wohl auch ausfallen. das ärgert mich sehr.

nach weiterem stress mit lehrern beschloss ich dann eben einen frusttag zu machen. ordentlich mit schoki und chips eingedeckt, doch nicht einmal das half!#schock
meine absolute universallösung half nicht!
völlig frustriert und genervt sowie aggresiv sogar, wollte ich meinem schatzi, der seeeehr weit weg ist und den ich auch noch so sehr vermisse eine sms schreiben..tja...votre credit de....im klartext...kein guthaben mehr!
aaaaaaaaargh..

ein total bescheuerter tag, auch wenns für euch nicht so aussehen mag, aber innerlich fühl ich mich so.
ich möchte schreien, weinen und um mich schlagen...ist mir alles zu viel in letzter zeit. ich weiß selbst nicht was in mir vorgeht.

danke fürs zuhören.

traurigen gruß, rike:-(

Beitrag von mamivani1983 23.03.06 - 17:30 Uhr

Hi!

Ich kann dich gut verstehen, es gibt einfach Tage an denen alles schief läuft und man sich am liebsten in sein Bett verkriechen könnte...

Sowas hat jeder mal.
Mach dir einfach bewusst wie gut du es eigentlich hast mit den normalen Alltagsproblemchen...
Es gibt so viele Menschen die totkrank sind oder die einen anderen geliebten Menschen verloren haben. Was würden die für deine Sorgen geben?

Alles liebe
V.

Beitrag von feenprinzessin 23.03.06 - 17:59 Uhr

hallo!

ich danke dir für deine antwort. heute geht es mir auch schon viel besser...

ich denke nicht, dass ich die normalen alltagsproblemchen anderer habe. ich habe zwei geliebte menschen in meinem leben verloren. meine eltern.

und in 5 tagen ist der 10. todestag meiner mutter und ich glaube deswegen habe ich das gefühl, dass zur zeit alles aus dem ruder läuft.
10 jahre, das ist eine lange lange zeit und da es ein besonderer tag ist, würde ich diesen auch gerne besonders begehen. aber das ist nich so ganz einfach und ich weiß auch nicht wie.
aber ich habe in den letzten tagen sehr viel an sie gedacht und auch viel geträumt.

lieben gruß, rike

Beitrag von ummhilal 24.03.06 - 08:34 Uhr

hallihallo und salam aleikum,

entschuldige, dass ich bis jetzt noch nicht antworten konnte #hicks .
gehts dir besser??
tut mir sehr leid, dass du soviel an deine eltern denken musst...
was macht die schule? wieder auf?
bis bald,
ummhilal

Beitrag von feenprinzessin 24.03.06 - 13:56 Uhr

salam aleikum liebe ummhilal!

nein, so richtig besser gehts mir irgendwie nicht. ich versteh mich selbst nicht. schule war heute im airbusturm, also ein turm, den airbus extra räumt, wenn solche aktionen sind. sehr nett dort...sitzt man in den meetingräumen, mit netten chefsesseln;-)
aber nachdem ich meine deutscharbeit wiederbekommen habe bin ich noch schlechter drauf.
aber das ist unwichtig. ich hab ja meine glücksmomente, wenn ich in ruhe und frieden beten kann.

liebe grüße und hoffentlich bis bald nchallah, rike

Beitrag von itzepoeken 26.03.06 - 00:47 Uhr

Rike, ich denke, wenn Du die Probleme der anderen hier liest, sollte Dir klar sein, dass Du eigentlich kein Problem hast! Ich finde es fast eine Frechheit, in so einem Forum so ein Statement zu hinterlassen!

Trotzdem hoffe ich, dass Deine Schulblockade bald ein Ende hat und Du andere Dinge um die Ohren hast!#bla