Ärger & Stress mit Freund ..wieso bin ich so gemein :-(

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von heute mal so 22.03.06 - 21:02 Uhr

Erstmal, es ist kein FAKE

Mein Freund und ich sind seit 11 Monaten zusammen und eigentlich auch recht glücklich

Ich bin sehr eifersüchtig, und habe Verlustängste.

Mache ihm das Leben sehr schwer, indem ich ihm Vorhaltungen mache und jede Frau, die er kennt, schlecht mache (obwohl ICH sie garnich kenne)
Er stellt mir jeden vor, und ich bin dann auch ganz nett aber innerlich koche ich dann.
Er verzeiht meine Wutausbrüche immer und immer wieder aber ich glaube, langsam kann er nicht mehr.

Wenn wir miteinander schlafen, habe ich Probleme einen Orgasmus zu bekommen und schmier es ihm auch jedesmal aufs Brot. (sprichwörtlich)
Ich blase nicht (ist ne lange Geschichte, vor seiner Zeit, die da passiert ist und seitdem habe ich ne Blockade)
aber er "muss" alles machen

Wieso bin ich so kalt und gemein ...
Ich liebe ihn über alles ..er hat mir sehr geholfen, als ich damals (bevor ich ihn kannte) schwanger wurde (nich von ihm) und er das Kind sofort akzeptiert hat

Ich schlafe super gerne mit ihm, aber kann mich nie richtig fallen lassen aus Angst, er denkt dabei an eine andere.

Beitrag von nett 22.03.06 - 21:09 Uhr

Hallo!
Mir scheint, der Mann ist zu gut für Dich...

Du brauchst anscheinend klare Ansagen und klare Grenzen,
die er Dir wohl nicht geben kann,
weil Du, mit Verlaub, einfach sehr unreif bist/wirkst!

Wie alt bist Du???

Du hast eindeutig ein Problem mit Dir selber,
arbeite dran und lass Dir helfen -
Dein Freund kann das nicht, muß das auch nicht!

Gruß



Beitrag von heute mal so 22.03.06 - 21:15 Uhr

Ich bin 20

Vielleicht hast du Recht mit dem was du sagst ..ich denke sogar, du hast recht ..
Hört sich hart an und ich zweifel nu wieder an mir selbst, aber vielleicht brauche ich solche Reaktionen echt mal... um aufzuwachen!!

Ich sehe ja zumindest ein, das ich ungerecht und gemein zu ihm bin, aber wirklich was ändern tue ich nich ..obwohl ich es will.

Will ihn für mich allein, bin sogar sauer wenn er sich mit Kollegen trifft

Wenn ich mal weg kann abends, dann wünscht er mir immer viel Spass und ist total lieb. Da kriege ich jedesmal ein schlechtes Gewissen

Beitrag von nett 22.03.06 - 21:21 Uhr

Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung!!! :-D

Tja, dann ist er Dir und Deinem Wesen einfach nicht gewachsen, der arme Kerl.

Lass Dir helfen, mach eine Therapie,
wenn Du ihn nicht verlieren willst!

Da sind ja Verlustängste, die beseitigt werden sollten!

LG

Beitrag von *auch schwarz* 22.03.06 - 21:12 Uhr

ich bin genauso wie du #schmoll weiß nicht wie ich das in den Griff kriegen kann! #heul

Beitrag von julie2006 22.03.06 - 21:29 Uhr

Weißt du, warum du so krankhaft eifersüchtig bist? Gibt es einen Auslöser?

Du wirst ihn irgendwann verlieren. Das schaut er sich noch ne Weile an, weil er dich liebt. Aber irgendwann hast du ihn damit so kaputt gemacht, dass er gehen wird. Glaub mir.

Lass dir helfen. Such vielleicht einen Psychologen auf. Ist nicht böse gemeint. Aber vielleicht hat deine krankhafte Eifersucht auch tiefliegendere Gründe.

Lg

Beitrag von stefan1966 22.03.06 - 21:43 Uhr

Hallo Anika,

hast Du meine weitere Mail erhalten?

LG

Stefan

Beitrag von dorfmeister 23.03.06 - 00:14 Uhr

Tjaaaa.......Du willst ihn verletzen WEIL Du ihn liebst. Er bedeutet Dir alles, das macht Dir Angst. Die Abhängigkeit, diese Nähe, seine Einzigartigkeit.

Und Du? Willst oder kannst Dich nicht fallenlassen. Da sind noch die Dämonen der Vergangenheit. Die uns alle übrigens mehr oder minder das Leben mitunter schwer machen. Da bist Du nicht alleine......

Es ist schwer, sich manchmal hinzugeben und sich fallenzulassen. Aber, und das ist ein guter Anfang, Du weisst, es liegt an Dir. Überspann den Bogen nicht.

Frauen wie Deine Sorte sind mir einige Male begegnet. Es ging nie gut aus. Also überspann den Bogen nicht, irgendwann ist auch der grösste Geduldsmensch am Ende.