"Na, läuft eure Tochter schon? unsere Beiden konnten das in dem Alter schon!!!" BOAH, bin am PLATZEN

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ivikugel 22.03.06 - 21:43 Uhr

... dies kam heute am Telefon von meiner Schwägerin!!! Mein Mann meinte, witzig wie er ist: "Ja, natürlich!" (Stimmt nicht, sie steht zwar schon frei, läuft aber nicht die Bohne) Da blökte sie:" Ich mein aber richtig! Freihändig! Meine konnten das in dem Alter aber schon!" Hallo? Unsere Kleine ist grad mal 11 Monate alt!!! Ich bin so wütend, was es doch für blöde Leute gibt!!!! Kennt ihr das auch? Was macht ihr, um euch abzuregen? Zum eine Ohr rein und zum anderen raus geht irgendwie nicht! Mann, Mann, Mann, regt mich sowas auf! Ich fühl mich so, als würde sie mein Kind angreifen und beleidigen.

Tut mir leid, das musste jetzt mal raus!

Schönen Abend noch!


Ivonne + Noch-Baby Annabell 6.4.2005 (bald gehört sie offiziell zu euch;-) )

Beitrag von babybauchnr2 22.03.06 - 21:51 Uhr

Ja ja, das alte Thema...

Uns geht es da ähnlich. Julika ist für ihre 13 Monate noch recht zierlich und krabbelt nicht und zeigt nur kleine Ansätze zum laufen. Ich höre auch immer: "Was sie ist SCHON 13 Monate und krabbelt nicht... Meiner ist mit 7 Monaten schon #bla "

Ach weißt du, ich schau da mittlerweile drüber weg. klar tut es im ersten Moment ganz schön weh, aber schau dir deine Kleine an und schau was sie schon alles kann. Ich finde ein Lächeln von den Kleinen kann alles wieder gut machen #freu Lass dich von so dummen Sprüchen nicht so fertig machen... Deine Kleine ist doch klasse, wenn sie mit 11 Monaten schon alleine stehen kann.

Alle Kinder sind anders ;-) Vielleicht redet deine früher oder macht früher einen Purzelbaum... :-p Warte ab!

Liebe Grüße und einen schönen Geburtstag in ein paar Tagen #torte

Nadine mit Julika 18.2.05

Beitrag von shajenn2 22.03.06 - 22:03 Uhr

Hallo Ivonne,
hatte ich auch erst vorigen Samstag , wir waren Freunde besuchen
und kurz vor uns war die Nichte mit Sohn da, Luca ist 3 Wochen älter als Paulina und läuft, da war meine Bekannte auch immer dran, die muß doch mal laufen , das liegt daran weil du ihr keine Schuhe kaufst die hat ja gar keinen halt der Luca kann das schon und meine konnten sowieso schon mit 6 Monaten zur Uni die habe ich schon fast erwachsen geboren ( Ironie)

habe ich dann toternst gesagt, ja ich mache mir schon richtig sorgen das sie in ihren Bewerbungen benachteiligt ist weil sie reinschreiben muß
leider muß ich ihnen mitteilen das ich mit 13 Monaten noch nicht laufen konnte es aber in den letzten 18 Jahren gut gelernt habe

Aber es stimmt schon das kommt immer wie ein angriff rüber und ich nehme mir auch das eine oder andere Ding viel zu sehr zu Herzen

Liebe Grüße Ulrike

Beitrag von muttiistdiebeste2 22.03.06 - 22:26 Uhr

Hallo Ivonne,

mach dir mal keinen Kopp......mein Süßer ist 17 Monate alt und läuft jetzt erst, aber da hat sich nie jemand getraut einen Spruch zu machen. Ach so, eine Frau, die ich überhaupt nicht kannte meinte vor 4 Wochen auf dem Indoorspielplatz"der ist 16 Monate und läuft noch nicht??" Ich habe mich auf dem Absatz umgedreht und ihr meinen Allerwertesten zum Abschied gezeigt.:-p Ein Ohr rein, das andere wieder raus....

1. Langes Krabbeln ist gut für die Vernetzung der Hirnhälften, sprich unsere Kids sind später viel klüger als die anderen :-p

2. Die Kids wissen schon, was sie wie lernen sollen und in welcher Geschwindigkeit. Habe Vertrauen!

lg Ellen, die ihr Kind noch nie gedrängt hat und noch nie zum Angeben missbraucht hat....

Beitrag von bambolina 22.03.06 - 23:06 Uhr

Meine Tochter konnte mit 11 Monaten noch nicht mal krabbeln. Mensch lass die Leute doch reden, ich hab mir auch einiges anhören müssen hab das aber immer locker gesehen.

Jedes Kind ist nunmal anderst, mein Sohn lief mit 16 Monaten, meine Tochter erst mit 17...

Im Babyschwimmen war ein Kind, das lief mit 8 Monaten #schock

nee, jedes Kind so wie es ist.

lg bambolina

Beitrag von archie1379 23.03.06 - 08:05 Uhr

Hihi ja diese blöden Sprüche von wegen kann Deiner das oder das schon, meine konnten das aber schon#bla#bla#bla
Meiner ist am Sonntag 1 Jahr geworden. Meine Nichte fragte mich, ob er schon laufen kann. Ich sage nein, und sie meinte aber mit einem Jar MÜSSEN die das können. Meine beiden sind ja schon mit 6 Monaten gelaufen #bla#bla#bla Ich sage, Mensch da haste ja richtige Wunderkinder, mit denen kannste ja ins Fernsehen gehen ;-)

Beitrag von gaia1976 23.03.06 - 09:23 Uhr

Hallo,

hör nicht drauf, wer weiss, ob die anderen sich überhaupt noch richtig erinnern!

Als unser Jonas gut 4 Monate war, fragte mich eine Kollegin, ob wir denn auch, wie ihre Tochter, die ein ähnlich kleines Baby hatte, zum Pekip, zum Babyschwimmen und zur Babymassage gehen würden?
Da hab ich geantwortet, dass wir leider keine Zeit dazu hätten, denn Jonas müsse sich gerade aufs Abitur vorbereiten. Sie hat nur blöd eguckt und seitdem NIE mehr was gesagt!

Liebe Grüße
Gaia#klee

Beitrag von yoleena 23.03.06 - 09:30 Uhr

Hallo Ivonne!

Sowas ist ärgerlich. Aber am besten nimmt man solchen Leuten mit Humor den Wind aus den Segeln. Wenn deine Schwägerin das nächste mal sowas sagt dann konter einfach. Etwa, nein sie läuft noch nicht, aber momentan hat sie einfach zu wenig Zeit, weil sie mit ihrer Diplomarbeit beschäftigt ist. Meistens geben diese "mein Kind kann ja alles besser"-Leute dann Ruhe.

LG Yoli & Pablo (32 Monate)

Beitrag von visilo 23.03.06 - 09:56 Uhr

Tja solche Sprüche haben wir immer gehöhrt als sich Lukas mit 9 Monaten noch nicht auf den Bauch drehen konnte, als er den Dreh dann raus hatte saß er einige Tage später alleine, nach einer Woche krabbelte er und 1 weitere Woche später lief er an den Möbeln und Wänden entlang #schock mir wäre es lieber gewesen es wäre dann nicht plötzlich alles so schnell gegangen. Er lief zwar schon mit 11 1/2 Monaten dafür spricht er bis heute noch kein Wort und ist auch bei der Feinmotorik noch nicht so weit wie andere die sich mit dem Laufen Zeit gelassen haben. Hat alles seine Vor- und Nachteile also solche dummen Sprüche einfach ignorieren.

LG
visilo+Lukas ( 16.11.04)

Beitrag von rocking_mum 23.03.06 - 10:53 Uhr

Das kenn ich von meiner Mama...

Lorena konnte mit 14 Monaten laufen, pünktlich zu Weihnachten 04#freu. Anstatt dass sich meine Mutter freut, sagt sie, meine Schwester konnte schon mit knapp 9 Monaten laufen und ich mit etwa 10#kratz. Desweiteren habe ich Lorena ja total falsch ernährt, weil sie ja erst mit über 11 Monaten den ersten Zahn bekommen hat. Außerdem konnten meine Schwester und ich schon mit 1 1/2 mit Messer und Gabel fein säuberlich halbe Hähnchen zerteilen.... #schock!!! Am Anfang habe ich mich sehr oft mit ihr deswegen gestritten, und unser Kinderarzt sagte auch, dass wir uns mit diesen Erfolgsstories nicht verunsichern lassen sollen. Was das eine Kind früher kann, kann das andere eben später.

Beitrag von ku4ka 23.03.06 - 11:16 Uhr

Hallo,
ich habe da auch eine Bekannte, die mir ständig so ein Schwachsinn erzählt. Von wegen konnte ihr Sohn mit vier Monaten sitzen, mit 6 frei laufen und mit 9 war er schon trocken. Und mit eineinhalb Jahren konnte er schon so viel sprechen, dass man sich mit ihm so wie mit einem Erwachsenen unterhalten konnte.:-% Ich glaube sie hat sich so darein gesteigert, dass sie es am Ende selber so geglaubt hat. Aber stimmen kann das in der Wirklichkeit auch nicht. Es sei denn sie hat ein Wunderkind. Aber so sieht er auch nicht aus.#kratz
Gruß