wie abstillen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von lucky190 22.03.06 - 22:17 Uhr

hallo ihr lieben!

ich möchte gern so langsam abstillen und wollte fragen wie ich es am besten tue..#kratz

denn die milch wird ja weiter "produziert" und darf ja nicht in der brust bleiben aber wenn ich ihn immer wieder stille hört die produktion ja nicht auf?! wie mache ich das, wäre lieb wenn ihr mir einen tipp geben könnt. :-)

liebe grüße
lucky + devin

Beitrag von magiciv 22.03.06 - 23:53 Uhr

Hallo,

je weniger du stillst desto weniger Milch wird produziert. Wenn die Brust am anfang spannt und hart wird, die überschüssige Milch einfach ausstreichen, normalerweise regelt sich die Milchmenge nach ein paar Tagen wieder von selbst.

lg
Melanie, Florian (27 Mon) & Fabian (10 Wochen)

Beitrag von zwillinge2005 23.03.06 - 08:43 Uhr

Hallo lucky,

laut Deiner VK ist devin erst 1 Monat alt.Ist das richtig?????

Wahrscheinlich hast Du besondere Gründe dafür, dass Du abstillen willst, aber vielleicht überlegst Du es Dir auch noch und stillst lieber noch etwas weiter.

Wenn Du sicher abstillen willst solltest Du auf Pre-Nahrung umsteigen. Bei allergiegefährdung für das erste halbe Jahr auf Pre-HA-Nahrung.


Ersetzte einfach ca. jede Woche eine Mahlzeit durch die Flasche. Dann hast Du es in ca. 6 Wochen geschafft. Vielleicht möchtest Du aber auch nachts noch weiterstillen.

Sollte die Brust spannen, die Milch sanft ausstriechen, aber nicht abpumpen. Salbei- und Pfefferminztee reduzieren die Milchmenge. NAch dem Stillen die Brust kühlen.

LG, Andrea