Total frustriert! Sehr großer Busen durch Stillen!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von yellow.sunny 22.03.06 - 23:53 Uhr

Hallo alle zusammen,

bin ziemlich frustriert. Meine Kleine ist jetzt sieben Wochen alt. Mir passen durch meinen großen Busen,
durch das Stillen, meine ganzen Oberteile von früher nicht mehr. Das ist ziemlich frustrierend, muß jetzt alles neu in ein bis zwei Nummern größer kaufen.
Hatte vorher schon einen großen Busen, mit dem ich schon unzufrieden war. Und jetzt ist er eben noch größer. Wollte mich einfach mal mit jemandem austauschen, dem es genauso geht. Hoffe er wird nach dem Stillen wieder kleiner!!! Wie war oder ist es bei Euch???
Außerdem habe ich noch ein zimliches Bäuchlein oder Bauch. Da hab ich eigentlich auch gedacht, der geht ziemlich schnell wieder weg. War früher sehr, sehr sportlich und hab eigentlich eine sehr gute Bauchmuskulatur. Aber es ist immernoch alles ziemlich schwabbelig und gar nicht mehr fest.
Wird das denn wieder??? Wer kann mir da helfen?
Gibt es irgendwelche Tips, die ihr mir geben könnt, damit sich das alles wieder normalisiert und ich mich
wieder als Mensch oder Frau fühlen kann????
Wäre Euch sehr dankbar!

Liebe Grüße Yvonne mit Milena (7 Wochen)

Beitrag von moghwaigizmo 23.03.06 - 07:33 Uhr

Hallo Yvonne!

mir geht#s ziemlich genauso wie Dir, vor der SS hatte ich 75 C (oder manchmal D) und jetzt hab ich - shcluck - 75 F... Und der ist schon an der Grenze zur nächsten Größe... Ich war vorher eigentlich schon recht zufrieden mti meiner großen Oberweite (wird ja auch immer bewundert, naja, von den Männern jedenfalls *grins*) aber DAS ist mir jetzt eindeutig zuviel... Wie sich der Busen dann verändert, keine Ahnung, wir fangen erst mit dem Abstillen an (demnächst), bei meiner Nachbarin wurde er um 2 Körbchen kleiner, bei meiner Freundin nur um knapp 1 Körbchen, mir wäre beides auf alle fälle recht, Hauptsache nimma so groß... Ich muß - obwohl ich sonst knapp 38/40 Kleidergröße habe, Oberteile teilweise in 44 kaufen sonst spannen die... *augenrollen*

Der Bauch, tja, das ist halt leider so, meiner ist zwar wieder fast flach aber schwabbelig und "hängt" ein wenig über die hosen, spannen tun aber vor allem in en Hosen die hüften. Bis die sich zurückbilden, das dauert bi szu 1 Jahr... *schluck* Den Bauch solltest Du jetzt noch nicht richtig trainieren, amnch auf keinen Fall Sit-ups, die sind sehr sehr schädlich (wenn man sie "normal" macht wie vor der SS) für den Beckenboden. Meld Dich lieber zu einer Rückbildungsgymnastik oder Fit nach der Rückbildung an, die zeigen Dir da eher Übungen, die den Beckenboden nicht strapazieren. hat bei mir schon geholfen.

Wie du Dich wieder als Frau fühlst? Hm, das Problem kenn ich auch, irgendwie ist man "nur" Mama aber nicht mehr die Frau von früher... Gibt sich allerdings wieder wenn die Kleinen wachsen, ich fühl mich schon besser... Ein schönes Bad jede Woche (vielleicht abends, wenn die Kleine schläft ganz allein mit Kerzen und Cremebad und so - nachher halt Brust abduschen), ein Friseurbesuch mit Rundumerneuerung und Verwöhnkopfmassage, ein neues outfit (und achte dabei nicht auf die Größe sondern nur darauf, daß Du Dir darin gefällst), schöne neue Schuhe... Ach, einfach alles, was uns sonst auch in Frustzeiten geholfen hat, probier's aus!!!

Was die Brust betrifft, so haben ich und mein Mann verabredet, daß, wenn unser zweites dann mal kommt bzw. da und abgestilllt ist, ich eine Brustverkleinerung bekomme, wenn ich das will (oder eine Straffung, wenn das nötig sein sollte). Bei unserer großen Oberweite wird's sicher auch nicht schwer sein, einen Doc zu finden, der Dir gesundheitliche Probleme bescheinigt (oder aber psychische), damit das auch von der KK gezahlt wird!!! Denk Dir einfach, DAS LASS ICH AUCH MACHEN, wenn Du Dich ganz schlecht fühlst, mnir geht's dann immer besser.


So, hoffe, ich kontne dich etwas aufmuntern!!!!!!!

Liebe Grüße und alles Gute,

Alex mit Elena (5.10.05)

Beitrag von ostalblady 23.03.06 - 07:42 Uhr

Hallo,

also ich habe genau das andere Problem. #gruebel

Ich hatte vor der SS 75 B und habe gehofft dass mein Busen vielleicht etwas größer wird. #schwitz

In den Stillzeit hatte ich dann 75 C und hatte gehofft es bleibt so. Nun habe ich abgestillt und ich inzwischen ist mein Busen keiner als vorher.#schock

Ich kann Dir leider keine Tipps geben, ich denke wir müssen unseren Körper einfach so akzeptieren wie er ist. Auch wenn das echt schwer ist #heul

LG Ostalblady + #baby Laura knapp 8 Monate

Beitrag von bw1975 23.03.06 - 08:59 Uhr

Hallo,

na Ihr könnt Sorgen haben;-)

Ich habe meinen großen Busen während des Stillens geliebt, es war herrlich. Da habe ich doch gern mal 1-2 neue Oberteile gekauft#freu

Nun habe ich abgestillt und es ist fast nix mehr da. #heul#heul Weniger als vor der SS.

Also ich denke dass sich das wieder normalisieren wird!

Gruß bw

Beitrag von missimaus 23.03.06 - 10:00 Uhr

hallöchen mäddels!!
ich hatte bevor ich schwanger war cup 70-75 B und jetzt habe ich 85 E aber nach de geburt hatte ich so große dinger gehabt das ich gar kein still bh in meiner größe gefunden habe,aber ich wollte schon immer ne größere brust,aber jetzt ist sie groß und nicht schick,aber was tut man nicht alles fürs kind!!
nach de geburt habe ich 76 kg gewogen mein kleiner ist jetzt 5 monate naja wird am 10.04.2006 6monate und ich wiege jetzt noch 68 kg und ich esse wirglich alles was mir schmeckt,einfach alles den ganzen süss kram usw!!
also ich will noch 8 kg runter haben und dann bin ick zufreiden obwohl mein bauch immernoch schwabbeld,obwohl ich regelmäßig raus gehen weil ick auch noch nen hund habe und erleinerziehend bin,da muss man dann doch schon mehr rennen weil ist ja kein anderer da!!!
und wenn ihr mal denk,dass ihr nicht genug milch habt,bei mir hatts geholfen malz bier zu trinken,jetzt wird sogar der bh wieder knapp!!:-D
und an klamotten,na da kann ick ja nen lied von singen alles was oberbekleidung ist passt nich mehr,von wegen zu große brust und musste auch ne menge neu kaufen,aber was macht man denn nicht alles fürs kind!!
MFG Missi#baby

Beitrag von bibabutzefrau 23.03.06 - 11:25 Uhr

HEY deine Tochter ist /!!!!!! Wochen-geb deinemKörper doch auchmal Zeit.
Ich gehöre auch zur Gattung großer Busen und nach demMilcheinschuss sah ich aus wie Dolly Buster.
Obwohl ich während der SS keinen grosen bauch hatte hatte ich nach der Entbindung auch noch ein Schwabbelbäuchlein.das ist doch bei fast jedem so.
Im Juni wars so dass es wieder ok war (nach 4 Monaten und verdammt viel Diät)
Und der Busen ist wieder der alte (naja fast...zumindest grössenmässig)
:-D

Wird alles wieder...
Tina

Beitrag von barbarella1971 23.03.06 - 14:46 Uhr

Huhu!
Nach 7 Wochen kann man das noch gar nicht abschätzen. Der Körper braucht im Schnitt 9 Monate, um wieder in die alte Form zu kommen. Bei mir gingen erst nach 8 Monaten wieder die Vor-SS-Hosen, obwohl ich nach 2 Monaten wieder mein altes Gewicht hatte. Und jetzt, nach 20 Monaten, bin ich 2 kg leichter als vor der SS obwohl ich ausser Kinderwagenschieben und Schaukeln keinen Sport mache wie vor der Geburt. Und das ohne jegliche Diätbemühungen, im Gegenteil, ich esse wie ein Bergwerksarbeiter! Muss dazu noch sagen, dass ich lange gestillt habe, das hilft enorm beim Abbau der Pölsterchen, denn dafür ist der zusätzliche Speck ja gedacht.

Ach ja, der Busen. Ich hatte vor der SS einen (zu) kleinen. Nach der Geburt einen playboymässigen, und nach ca. 8 Monaten hatte er wieder die alten Masse. Und obwohl ich so lange stille, ist er schön und straff.

Also, warte erst mal ab und beurteile Dich in 7 Monaten nochmals kritisch... vorher hat das Jammern gar keinen Sinn, es ist die Natur.

Liebe Grüsse, Barbara