Frage zu Milchzucker

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von pflaume_78 23.03.06 - 08:45 Uhr

Hallo an alle und guten Morgen,


meine Kleine bekommt nur noch 2 mal täglich die Flasche aber nur ca 100ml pro Flasche, mehr will sie nicht.

Da sie auch immer sehr festen Stuhlgang hat wollte ich es mal mit Milchzucker versuchen.

Wie funktioniert das?
Gibt man das ins normale trinken oder ins essen?

#danke
sandra

Beitrag von nicoletta24 23.03.06 - 08:54 Uhr

Hallo,
wir haben auch daselbe Problem mit dem harten Stuhlgang! Den Milchzucker kannst du in die Flaschen reinmischen so 1 Tl erstmal pro Flasche und schauen was passiert! Bei uns hat es nicht den gewünschten Effeckt gehabt und ich habe in der Apo. Lactulosesaft bekommen, das ist so was ähnliches wie Milchzucker nur flüssig und wirkt dadurch schneller! Probiers doch mal damit!
LG, Nicole u. Luca u. Finja

Beitrag von pflaume_78 23.03.06 - 09:01 Uhr

Hallo Nicole,

ja danke werd ich mal versuchen mal sehen obs hilft.

#danke

Beitrag von bibabutzefrau 23.03.06 - 11:26 Uhr

Milchzucker kann Blähungen begünstigen.
Ich habe (Tipp von meiner Kiä) Birnendicksaft reingepackt.Ida hat nur Soja bekommen und das macht richtig Verstopfung!
Ab da wars kein Problem mehr.

Gruß
Tina