Keine Lust auf SEX aus Angst Schwanger zu werden

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von Schisshase :-( 23.03.06 - 09:02 Uhr

Hallo!

Ich habe ein richtigens Problem mit Sex.#schmoll
Ich traue mich garnicht mehr mit meinem Mann zuschlafen, weil ich immer Angst habe Schwanger zu werden#schock
Ich nehme die Pille, kann der aber nicht wirklich vertrauen. Ich weiß auch nicht warum. Ich nehme sie immer regelmäßig.
Mit Kondom, ist es auch doof, weil es sich einfach nicht echt anfühlt. Und außerdem ist uns so ein Ding schon mal geplatzt#schock
Hilfe. Ich will nicht, das unsere Beziehung unter meine Angst leiden muss.
Habe schon an die Spirale gedacht, aber die ist soooo teuer.
Und ob ich der vertrauen könnte??? Ich weiß es nicht.

Was mache ich bloß???


Lg

Beitrag von xxx 23.03.06 - 09:20 Uhr

Hallo,

genauso geht es mir auch.#augen

Wir sind 10 Jahre verheiratet, haben eine 7 jährige Tochter. Ich wollte von Anfang an nur ein Kind, mein Mann hat dann irgendwann gesagt, ihm es so auch ok, er muß nicht unbedingt ein zweites haben.

Ich habe Übergewicht und bin vor 2 Jahren von Pille auf Pflaster umgestiegen, da ich oft Durchfall habe, und dann immer Angst hatte die Pille wirkt nicht .Mein FA hat gesagt, auch wenn in der Anleitung steht, daß übergewichtige Frauen gefährdet sein können, trotz Pflaster schwanger zu werden, soll ich mir da keine Gedanken machen.#schwitz

Mach ich mir aber, bis heute hats zwar geklappt, aber ich habe null Lust mit meinem Mann zu schlafen, weil ich voll den Horror vor einer weiteren Schwangerschaft habe. Und ich finde das schade, denn ich mag Sex gerne.
Morgen soll meine Regel kommen, ich bin jetzt schon wieder hippelig, und mach mir vor Angst bald in die Hose, daß sie nicht kommt.#schwitz

Wieder auf Pille umstellen möcht ich ausgenannten Gründen nicht, Spirale geht nicht, da Verformung der GM, mein Mann möchte sich nicht mit 40 sterilisieren lassen, auch wenn wir beide keins mehr möchten. Mit Kondomen fang ich nicht wieder an, da hab ich auch immer Schiß. Sonstige Mittel kommen auch nicht in Frage, zu teuer, zu unsicher oder,oder..........

Also ausweglos, weiter jeden Monat Angst haben. Mein Mann hatschon gar keine Lust mehr.....

Tut mir leid, daß ich Dir so gar keinen Rat geben kann, aber ich habe der Pille 20 Jahre vertraut, und es war auch ok, unsere Tochter ist ein Wunschkind. Und hätte ich das Übergewicht nicht, würde ich auch dem Pflaster ganz vertrauen.Insofern dürften bei Dir Pille und Pflaster ja kein Problem darstellen. Mach Dich vom Kopf her einfach frei.;-)

LG

Beitrag von Schisshase :-( 23.03.06 - 09:26 Uhr

Danke für deine Liebe Antwort.

Bei mir ist es so, das ich schon 2 Kinder habe, und "erst" 22 Jahre alt bin. Ich habe auch jeden Monat schiss, das meine Tage nicht kommen#schmoll
Bislang ist nichts passiert, weil wir ja auch kaum sex haben.
Ich mag auch gerne Sex, aber diese Angst ist einfach stärker#heul



Lg

Beitrag von evilbunny 23.03.06 - 09:31 Uhr

Hallo Schisshase :-)

Schöner Name... Jetzt aber im Ernst: dir und auch meiner Vorrednerin würde ich den Tipp geben (wenn bei dir kein Kinderwunsch besteht): Sterilisation. Das ist eigentlich die sicherste Sache, dass da nix mehr passieren kann und ihr euch völlig gehen lassen könnt ohne irgenwelche Ängste im Hinterkopf...

Oder kommt das eher nicht in Frage?

Gruß
Dani #hasi

Beitrag von Schisshase :-( 23.03.06 - 09:32 Uhr

Sehr gene. Aber ich bin erst 22#heul

Beitrag von evilbunny 23.03.06 - 09:40 Uhr

seufz, habs eben gelesen... Ist ja echt noch sehr jung für diese Option. Aber lass dich doch vielleicht von deinem Frauenarzt beraten mit 3-Monatsspritze oder einem Implanom. Das hat bei ein paar Bekannten von mir sehr gut geholfen bzw. geschützt und sie hatten sogar ihre Ruhe vor der Mens.

LG
Dani #hasi

Beitrag von Schisshase :-( 23.03.06 - 09:43 Uhr

Aber ich weiß ja nicht, ob ich den sachen vertrauen kann#kratz
Weißt du wie teuer das ist??

Lg#blume

Beitrag von evilbunny 23.03.06 - 09:50 Uhr

Hi Süße,

also vertrauen musst du schon in diese Sachen. Also wenn du die Pille "richtig" einnimmst, dann ist der Verhütungsschutz wirklich zu 99,9 % gegeben. Und das ist doch sehr sicher. 100 %-ig ist keine Verhütung. Außer eben Enthaltsamkeit, aber das wollen wer ja nicht. ;-)

Ich hab da mal zwei Links für die 3-Monatsspritze:
http://www.planet-liebe.de/portal_index.php?page=3monat
und das Implanom:
http://www.planet-liebe.de/portal_index.php?page=implanon
lass dich hierbei aber nicht vom Preis abschrecken, denn du musst das Geld ja auf die "Lebensdauer" hochrechnen und da ist das Ding doch nicht ganz so teuer.

Ansonsten kann ich dir wirklich nur raten etwas gegen deine Ängste zu unternehmen! Rede am besten mit einem Spezialisten darüber, der kann dir sicherlich noch Genaueres sagen und dir diese Ängste vielleicht auch ein Stück weit nehmen.

#liebdrueck wünsche dir jedenfalls ganz viel Mut und Erfolg!!!

Gruß
Dani #hasi

Beitrag von Schisshase :-( 23.03.06 - 09:56 Uhr

Danke für die Links.
Das erste was ich jetzt erstmal machen werde mit meiner FÄ reden. Ich hoffe sie kann mir zu eine geeignete Verhütung raten.



#danke#danke#danke#danke#danke#danke#danke

Lg#blume

Beitrag von evilbunny 23.03.06 - 09:58 Uhr

#liebdrueck #liebdrueck #liebdrueck

Freut mich, dir ein wenig geholfen zu haben #huepf

Kannst ja dann mal schreiben, wie's für dich/euren #sex ausgegangen ist... ;-)

Schönen Tag und liebe Grüße!
Dani #hasi

Beitrag von Schisshase :-( 23.03.06 - 10:06 Uhr

Mache ich#liebe

Hab mir schon gerade deinen Nicknamen aufgeschrieben:-)



Lg#sonne

Beitrag von xxx 23.03.06 - 09:39 Uhr

Hi Dani,

nein, das kommt bei mir nicht in Frage. Vor OPs hab ich seit meinem KS wo alles schief lief, panische Angst, mein Mann möchte ja auch nicht, das muß ich akzeptieren.
Und es ist mir auch zu teuer.

lg

Beitrag von leiaorganza 23.03.06 - 09:45 Uhr

Hallo armer kleiner Schisshase,

also ich hab 10 Jahre mit Pille super verhütet. Is nie was passiert! Also keine Angst! Ich hab Sie jetzt abgesetzt um endlich schwanger zu werden. Irgendwie genau umgekehrt! Hast Du schonmal mit deinem frauenarzt wegen Deiner Angst gesprochen? LG und Kopf hoch Leia

Beitrag von Schisshase :-( 23.03.06 - 09:49 Uhr

Um erlich zusein, noch nicht. Weil ich ganz stark davon ausgehe, das meine FÄ nur sagt,: Och, brauchst doch keine Angst haben, wenn du die Pille ohne einnahme Fehlern nimmst, wird schon nichts passieren!
Ob es wirklich so ist, weiß ich nicht, da ich ja noch nicht mit Ihr geredet habe#hicks

Lg#blume

Beitrag von leiaorganza 23.03.06 - 10:23 Uhr

hab den mut! das kann sehr hilfreich sein! #liebdrück

Beitrag von Schisshase :-( 23.03.06 - 10:36 Uhr

#danke

Ich finde es echt klasse, habe nur liebe und verständnissvolle Antworten erhalten. Was hier bei Urbia ja nicht immer so ist#schmoll



#danke#danke#danke#danke#danke#danke#danke
An alle


Viele Liebe Grüße an euch#liebe#liebdrueck

Beitrag von morielle 23.03.06 - 09:58 Uhr

Lass Dich doch sterilisieren!
Dann brauchste Dir keine Gedanken mehr zu machen.
LG a.

Beitrag von Schisshase :-( 23.03.06 - 10:05 Uhr

Wie oben schon einmal erwähnt: Ich bin erst 22 Jahre jung, das macht kein Arzt#schmoll

Beitrag von chnime 23.03.06 - 10:16 Uhr

also vom sterilisieren würde ich abraten. Falls du dochmal den Wunsch nach einem Kind verspührst ist dann alles zu spät. Aber auf die Pille kannst du wirklich vertrauen. Ich habe auch mehrere Jahre lang sogar verschiedene Pillensorten genommen und bin nie schwanger geworden, erst nach dem absetzen der Pille. Also ran an die Wurst! ^__^

LG Janine

Beitrag von Schisshase :-( 23.03.06 - 10:19 Uhr

Danke für die lieben worte#liebdrueck

Aber ich will zu 1000000000000000./´ kein weiteres Baby haben. Mein Mann übrigens auch nicht.
Werde erst einmal ein Termin bei meiner FÄ machen, und dann mal sehen, was sie dazu sagt.

Lg#blume