Hämorrhiden

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von natschel83 23.03.06 - 09:25 Uhr

Hallo zusammen,

habe mal eine Frage, habe in der Schwangerschaft tierische Probleme mit Hämorrhiden, sogar soweit das ich immer viel Blut beim Stuhlgang dabei habe.

Hatte von euch auch jemand so etwas? Wenn ja was habt ihr dagegen unternommen???

Habe langsam bissl Angst, wegen dem Blutverlust.

Danke

Beitrag von schnubbelschatz 23.03.06 - 09:50 Uhr

Moin!

Habe bis jetzt Glück und nicht die Probleme mit Hämoriden (Klopf auf Holz).
Ich kann dir nur raten geh zu deinem Arzt der ist jetzt genau der richtige der dir helfen kann und dich auf jeden Fall auch beruhigen kann.
Mach dir keine Sorgen. Das wird schn wieder!

Gruß Schnubbelschatz 31. SSW#blume

Beitrag von sternchen190881 23.03.06 - 10:06 Uhr

Hi,

Ich hatte bis zur 15.SSW auch damit zu kämpfen.

Bin sogar in der 7.SSW ins Krankenhaus gefahren, weil ich Blut am Toilettenpapier hatte und totale Panik bekommen habe. Im KH war alles in Ordnung mit meinem Krümel, aber woher die Blutung wirklich kam, haben sie nicht gesehen.

EIn paar Tage später dann das gleiche Spiel, da hab ich mir nen Spiegel genommen, und dann war's klar ;-)

Es ist in der SS durchaus nichts ungewöhnliches. Gott sei dank taten sie bei mir nie weh und sind immer von alleine aufgeplatzt.

Über den Blutverlust durch die bösen Dinger würde ich mir keinen Kopf machen. Es sieht mehr aus, als es ist. Und solange das Blut "auf" dem Stuhl ist, ist es kein Problem. Blut im Stuhl -> damit sollte man nicht spaßen. Aber dabei würde man dann kein Blut sehen, sondern lediglich eine Schwarzverfärbung.

Wenn du unsicher bist, lass es vom FA abklären.

Lieben Gruß
Sunny, 18. SSW

Beitrag von natschel83 23.03.06 - 11:50 Uhr

Danke für eure Antworten. Beim Arzt war ich auch schon. Werde es nochmal mit Zäpfchen versuchen und hoffentlich in den Griff bekommen ;-)

Beitrag von ndongmo3001 23.03.06 - 12:05 Uhr

1. Solltest Du unbedingt auf einen weichen Stuhl achten, d.h die Ernährung entsprechend umstellen, ballaststoffreich essen, viel trinken (mind. 3L am Tag) und für ausreichend Bewegung sorgen !

2. Bei Hämorrhoiden kann ich Dir nur wärmstens die Hamamelis-Myrthe-Salbe nach Ingeborg Stadelmann empfehlen (bekommst Du per tl. Bestellung in der Bahnhof-Apotheke in Kempten www.bahnhof-apotheke.de). Die hat meine Hämorrhoiden verschwinden lassen, und das obwohl ich schon mehrere OP's deswegen hatte !
Zusätzlich kannst Du auch Hamamelis Globuli einnehmen.

3. Wichtig ist auch die Hygiene und das Klopapier: benutze ein weiches Klopapier und achte auf richtige Hygiene nach jedem Stuhlgang (aber nur mit Wasser!).

Mit diesen Maßnahmen müßte es besser werden. Wenn nicht, solltest Du zu einem Arzt gehen, der Hämorrhoiden behandelt.

ndongmo