Mai-Mamis und alle anderen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunny0274 23.03.06 - 09:49 Uhr

Hallo liebe Leute,

ich kann es gar nicht glauben, aber heute habe ich tatsächlich meinen letzten Arbeitstag, danach 3 Wochen Urlaub, der dann am 15.04.06 in den Mutterschutz übergeht.

Auf der einen Seite freue ich mich total auf die neue Zeit, auf der anderen Seite bin ich auch traurig, mich nachher von meinen Kollegen verabschieden zu müssen. Ist schon ein echt komisches Gefühl.

Wie war denn bei euch der letzte Tag ???

Hoffentlich muß ich nachher nicht heulen #heul

LG
Tanja und #baby Lea (31. SSW)

Beitrag von kathleen79 23.03.06 - 10:02 Uhr

Hallo Tanja,

ich bin nun auch schon seit 2 Wochen im Urlaub und dann ab 04.04. Mutterschutz. Auf der einen Art ist es ganz angenehm, allerdings vermisst man nun schon langsam die Arbeit und die Kollegen. Ich habe das Gefühl das Warten auf die Geburt wird unendlich lang.

Mein letzter Arbeitstag war nochmal etwas stressig wegen Arbeitsübergabe. Außerdem hatte ich viel zu schleppen (Kuchen, Muffins, Süßigkeiten ect.).

Die Kollegen waren sehr nett. Haben sich alle irgendwo gesammelt und kamen dann alle zu mir ins Zimmer. Da standen nun so ca. 30 Mitarbeiter und ich wusste gar nicht was ich sagen sollte (irgendwie ist mir das immer etwas unangenehm). Sie verabschiedeten sich und wünschten mir alles Gute. Ich bekam einen großen Blumenstrauß und einen Wellnessgutschein in Höhe von 125,- € für ein super klasse Wellnessanlage. Ich war sehr überrascht und habe mich mega gefreut. Damit hätte ich nie gerechnet. War also ein recht schöner Abschied.

Nun heißt es zu Hause alles noch vorzubereiten und die Besorgungen zu machen. Den Vormittag genieße ich meist etwas in Ruhe. Ab 14 Uhr ist meine fast 4jährige Tochter da und die Ruhe ist vorbei. Also ganz so langweilig wird einem dann doch nicht. ;-)

Ich wünsche Dir alles Gute und einen tollen letzten Arbeitstag.

Liebe Grüße
Kathleen 33.SSW

Beitrag von spiradine 23.03.06 - 10:01 Uhr

Hallo,

ich habe am 31. März meinen letzten Tag bin dann auch mal gespannt wie das bei mir ist.

Ich glaube ich werde auch heulen oje oje....
Schön Du hast es dann schon geschafft ich muß noch 6 tage

Beitrag von lilly1031 23.03.06 - 11:27 Uhr

Hallo Tanja,
mein letzter tag war am 09.03.06 und war schrecklich.
Bin schon mit Kloß im Hals aufgestanden.
Meine Kollegin hatte gesammelt und hat ganz süsse Babysachen besorgt. Mein Arbeitsplatz war ganz toll zurecht gemacht. Mit Windeln und Süssigkeiten.
Da hab ich zum erstenmal geweint und zum abschluß beim verabschieden wieder, da meine Kollegin schon wieder tränen in den Augen hatte.
Aber das gute ist, sie ist jetzt auch schwanger und wird ihr Kind 6.Monate nach mir bekommen.

UND unsere Männer spielen zusammen im Fussballverein und wir werden uns immer sehen.
Ausserdem haben wir den Mittwoch (da haben unsere Männer training) zu unserem Telefontag ernannt.

Uns solange sie noch in der Firma ist, hält sie mich auch auf dem laufenden. Denn es ist schon komisch nach 9.Jahren jetzt für 3.Jahre nicht mehr morgen los zu müssen.

Wünsche Dir einen wunderschönen letzten Arbeitstag.

LG Britta + #baby Vanessa (33.SSW)